Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Nanga Parbat

Reinhold und Günther Messner erkletterten im Jahr 1957 noch Friedhofsmauern in Südtirol, 1970 wollen sie am Nanga Parbat die höchste Steilwand der Welt meistern. Von Beginn an gibt es Spannungen zwischen den zwei Individualisten und Expeditionsleiter Karl Maria Herligkoffer. Doch auch er stimmt nach wochenlangen Verzögerungen unter Erfolgs- und Zeitdruck schließlich Reinholds Vorschlag zu, bei schlechtem Wetter allein zum Gipfel gehen zu wollen. Dass Günther ihm folgen und eine Tragödie einleiten wird, kann keiner von den beiden ahnen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 05.11.2010
Regisseur Joseph Vilsmaier
Sprache Deutsch
EAN 0886976857394
Genre Drama
Studio LEONINE Distribution
Spieldauer 99 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1
Verkaufsrang 1572
Produktionsjahr 2009
Film (DVD)
Film (DVD)
4,49
bisher 9,99
Sie sparen : 55  %
4,49
bisher 9,99

Sie sparen : 55 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

empfehlenswert, interessieren würde mich:Das Drama am Nanga Parbat und die Kontroverse
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2010

für berginteressierte spannend, jedoch manchmal unklar: wer wann,wohin klettert, etwas diffus wie schon eine journalistin richtig urteilte.ich muss mir den film nochmals ansehen, obwohl mir die handlung bekannt ist.