Warenkorb
 

Sieben Tage in der Kunstwelt

Was Robert Altmans Film 'Prêt-à-Porter' für die Modewelt war, ist Sarah Thorntons Buch für die Welt des riesigen Boom-Marktes der Gegenwartskunst: Nach welchen Regeln funktioniert sie? Wer entscheidet, welcher Künstler einer der ganz großen (und ganz teuren) wird? Was treibt die Sammler, die Galeristen – und was bedeutet all das für die Kunst und die Künstler selbst?

Mit dem Handwerkszeug einer Ethnologin erkundet Sarah Thornton diese einzigartige Welt aus Kreativität, Geschmack und Macht, aus Status, Hoffnung, Geld und Intrigen. Sie hat mit über 250 Insidern, Künstlern, Galeristen, Kritikern, Kuratoren und Sammlern gesprochen und ist als kritische Beobachterin für eine Zeit selbst Teil der Kunstwelt geworden.

Ihr Buch schildert lebensprall und gespickt mit intelligentem Klatsch und Tratsch die Menschen und Instituitionen, die die Kunstgeschichte der Zukunft schreiben.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 01.05.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18443-9
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/3,5 cm
Gewicht 320 g
Originaltitel Seven days in the art world
Abbildungen schwarzweisse Fotos
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Rita Seuss
Verkaufsrang 49.369
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Hinter der Leinwand
von EMundWE aus Österreich am 10.07.2010

Sehr informativ und mindestens ebenso unterhaltsam! EIn Blick aus einem anderen Winkel hinter die Leinwände und auf die Menschen, die diese bemalen, (ver)kaufen, sammeln...!

Thornton,Sieben Tage in der Kunstwelt
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 23.06.2009
Bewertet: Buch (gebunden)

Thornton verdichtet hier Gespräche über und Besuche in der modernen Kunstwelt zu einem sehr aufschlussreichen 7-Tage-Buch. Sieben Kapitel entsprechen den sieben Tagen,die sie jeweils einem Aspekt widmet.(u.a.analysiert sie,was auf Auktionen,im Seminar einer Kunsthochschule,bei der Verleihung des Turner-Preises,im Künstleratelier,bei Ausstellungen "passiert"). Wenn man keine oder wenig Ahnung von moderner Kunst... Thornton verdichtet hier Gespräche über und Besuche in der modernen Kunstwelt zu einem sehr aufschlussreichen 7-Tage-Buch. Sieben Kapitel entsprechen den sieben Tagen,die sie jeweils einem Aspekt widmet.(u.a.analysiert sie,was auf Auktionen,im Seminar einer Kunsthochschule,bei der Verleihung des Turner-Preises,im Künstleratelier,bei Ausstellungen "passiert"). Wenn man keine oder wenig Ahnung von moderner Kunst und deren Vermarktung hat(so wie ich) bietet dieses Buch eine hervorragende Gelegenheit,sich damit zu beschäftigen,viel zu lernen.Und,nach der sorgfältigen Lektüre ahne ich,welchen Gewinn (und auch Spaß)jemand daraus ziehen könnte,der sich bei dem Thema gut auskennt!Mir kommt dieses Buch wie eine Eintrittskarte zu ganz neuen Vergnügen und Erkenntnissen vor!