Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Jungs auf Skype

(10)
Victor ist der Sohn eines reichen Industriellen. Er lebt in einer weißen Villa an der Hamburger Alster. Sein Traum: Eines Tages als Fotograf um die Welt zu fliegen! Aber sein strenger Vater verachtet diesen Traum und schickt ihn fort - auf ein Internat in Bayern! Victor flieht nach Berlin.

Jens ist der Sohn eines arbeitslosen Tischlers. Er lebt in einem Hochhaus der Hansestadt. Er kämpft gegen Armut. Und hat Angst vor der ersten Liebe.

Victor: 5 durchgeknallte träume, 3 Minuten zeit. die uhr läuft.

1. eine nacht in der computerabteilung bei Saturn eingeschlossen sein
2. einen tag apple chef sein - ich würde allen iMacs, iPods, iPhones & iPads schenken
3. schwestern, die man wegbeamen kann
4. ne Festplatte im gehirn, auf die ich einfach alles downloaden kann. nie mehr lernen!
5. neuestes forschungsergebnis: gummibärchen, magnum, cola und schokolade sind gesund

Jens:

1. mit meinem vater die welt umsegeln
2. jack-pot von schlag den raab gewinnen
3. zu guttenberg verschrottet alle Atomraketen
4. nen geschirrspüler, der sich selber ausräumt
5. ich seh aus wie zac efron, bin cool wie til schweiger & witzig wie mario barth

Victor: deine listen sich echt abgedreht. voll logisch: erst gewinnst du 3,5 Mio und dann machst du dir gedanken, wer die scheiß spülmaschine ausräumt! Holzkopf!
Rezension
"Witzig, anrührend und ganz bezaubernd." (Til Schweiger)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 176
Altersempfehlung 13 - 17
Erscheinungsdatum 25.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8339-3653-1
Verlag Baumhaus Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20/11,8/1,7 cm
Gewicht 215 g
Abbildungen mit Illustrationen
Auflage 6. Auflage 2010
Verkaufsrang 9.446
Buch (Paperback)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Schleicher, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Super Buch für Jungs die eigentlich gar nicht lesen! Super Buch für Jungs die eigentlich gar nicht lesen!

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Für Kids ab ca. 11/12 Jahren ein Bringer: Häppchen-Text, dazu Bilder und eine total tolle Freundschaft zwischen zwei sehr unterschiedlichen Knaben. Witziger Teenie-Alltag pur! Für Kids ab ca. 11/12 Jahren ein Bringer: Häppchen-Text, dazu Bilder und eine total tolle Freundschaft zwischen zwei sehr unterschiedlichen Knaben. Witziger Teenie-Alltag pur!

„Romane über Brieffreundschaften waren gestern!“

Corinna Götte, Thalia-Buchhandlung Köln

Bärbel Körzdörfer erzählt mit »Jungs auf Skype« von der Freundschaft zwischen dem 13jährigen Jens und dem 14jährigen Victor. Beide Jungs kommen überaus sympathisch rüber, obwohl man sie beide – natürlich - allein über ihre Kommunikation per Skype kennenlernt. Wie tief ihre Freundschaft wirklich ist, wird von Seite zu Seite immer deutlicher. Die beiden halten keinen unsinnigen Smalltalk per Skype, sondern sprechen über ihren Tag, über ihre Gedanken und Gefühle, teilen sich völlig selbstverständlich ihre Ängste und Sorgen mit. Platz für Misstrauen, Missgunst und Neid ist in ihrer Freundschaft nicht – genau so, wie es bei besten Freunden sein muss! Der Leser ist gespannt, erlebt Überraschungen und hat natürlich viel zu lachen. Und nicht eine Sekunde lang fehlt die Tiefe, denn neben dem normalen Schulalltag und dem ersten Verliebtsein ist es vor allem der „Familienwahnsinn“, mit dem beide fertig werden müssen.

Bärbel Körzdörfer erzählt mit »Jungs auf Skype« von der Freundschaft zwischen dem 13jährigen Jens und dem 14jährigen Victor. Beide Jungs kommen überaus sympathisch rüber, obwohl man sie beide – natürlich - allein über ihre Kommunikation per Skype kennenlernt. Wie tief ihre Freundschaft wirklich ist, wird von Seite zu Seite immer deutlicher. Die beiden halten keinen unsinnigen Smalltalk per Skype, sondern sprechen über ihren Tag, über ihre Gedanken und Gefühle, teilen sich völlig selbstverständlich ihre Ängste und Sorgen mit. Platz für Misstrauen, Missgunst und Neid ist in ihrer Freundschaft nicht – genau so, wie es bei besten Freunden sein muss! Der Leser ist gespannt, erlebt Überraschungen und hat natürlich viel zu lachen. Und nicht eine Sekunde lang fehlt die Tiefe, denn neben dem normalen Schulalltag und dem ersten Verliebtsein ist es vor allem der „Familienwahnsinn“, mit dem beide fertig werden müssen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

:) :)
von einer Kundin/einem Kunden am 24.04.2018

Ich finde das Buch sehr interessant :) Ich würde es weiter empfehlen :)

Endlich ein Buch, das mein Sohn liest!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 15.11.2010

Wer kennt das nicht: Stapel von geschenkten Büchern am Geburtstag, und die meisten stauben ein - bis auf eines: Jungs auf Skype. So versunken habe ich meinen elfjährigen Sohn noch nie gesehen! Sein Kommentar am Ende: "Das war cool - hoffentlich gibt es bald Band 2!"

Super Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 28.10.2010

Mir hat es richtig Spass gemacht, dieses Buch in zwei Tagen durchzulesen. Ich bin 11 und habe Spass am Chatten - und fand die Geschichte von Victor und Jens echt cool. Ich hab meiner Mutter sogar ein paar Stellen vorgelesen, jetzt kann sie auch verstehen, warum ich so gern... Mir hat es richtig Spass gemacht, dieses Buch in zwei Tagen durchzulesen. Ich bin 11 und habe Spass am Chatten - und fand die Geschichte von Victor und Jens echt cool. Ich hab meiner Mutter sogar ein paar Stellen vorgelesen, jetzt kann sie auch verstehen, warum ich so gern chatte. Leo