Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Geheimnis der Krähentochter

Historischer Roman

Die Krähentochter-Trilogie Band 1

Der Schwarzwald im Jahre 1636: Ein abgeschiedenes Tal wird von den Schrecken des Dreißigjährigen Krieges erreicht. Eine Gruppe von Söldnern überfällt den Petersthal-Hof, mordet und verschwindet wieder im Dunkel der Wälder. Es gibt nur eine überlebende: die Magd Bernina. Sie wird von einer Frau gerettet, die in der ganzen Gegend als Hexe verschrien ist und nur die "Krähenfrau" genannt wird. Welche Geschichte verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Bild, das Bernina in den Trümmern des abgebrannten Hofes findet? Bald steht die junge Frau nicht nur vor dem Rätsel der Zeichnung, sondern auch vor der Entscheidung zwischen zwei Männern ...
Portrait
Oliver Becker, geboren 1969, wuchs in Blumberg/Schwarzwald auf und lebt heute in Frankfurt am Main, wo er für eine internationale Werbeagentur tätig ist. „Das Geheimnis der Krähentochter“, sein erster historischer Roman, ist für den Autor ein literarischer Ausflug in die dramatische Vergangenheit seiner südbadischen Heimat.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 466
Erscheinungsdatum 12.07.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1071-0
Verlag Gmeiner-Verlag
Maße (L/B/H) 20,4/12,2/3,8 cm
Gewicht 537 g
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Krähentochter-Trilogie

  • Band 1

    21242107
    Das Geheimnis der Krähentochter
    von Oliver Becker
    (4)
    Buch
    14,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    33857631
    Die Entscheidung der Krähentochter
    von Oliver Becker
    (5)
    Buch
    14,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

hosianna !
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.07.2011

Sie haben die Anzahl der Seiten des ausgewählten Buches angegeben !!

Einfach großartig
von Anja / Wolfgang am 11.12.2010
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein absolut faszinierender Streifzug durch die wilde Zeit des 30jährigen Krieges! Schon aufgrund der starken Charaktere lohnt es sich, dieses Buch zu lesen - der mysteriöse Reiter in Schwarz, die eigenwillige Kräuterhexe und die schöne Magd Bernina, die sich zwischen zwei Männern entscheiden muss: dem lebenslustigen Gaukler un... Ein absolut faszinierender Streifzug durch die wilde Zeit des 30jährigen Krieges! Schon aufgrund der starken Charaktere lohnt es sich, dieses Buch zu lesen - der mysteriöse Reiter in Schwarz, die eigenwillige Kräuterhexe und die schöne Magd Bernina, die sich zwischen zwei Männern entscheiden muss: dem lebenslustigen Gaukler und dem verwegenen Offizier, bei dem man nie weiß, ob er zu den "Guten" oder den "Bösen" gehört ... Und über allem schweben drohend und unheilvoll, die Krähen. Einfach großartig!

Das Geheimnis der Krähentochter
von Manuela T. aus Rheinhausen am 31.08.2010

Dies war das erste Werk des Autors, welches ich gelesen habe. Neugierig darauf geworden bin ich durch den Klappentext. Das Cover mit einer Frau im Vordergrund, die zu Krähen blickt, welche sich hinter ihr befinden, hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte handelt von Bernina. Sie ist 20 Jahre alt, Waise und Magd auf dem P... Dies war das erste Werk des Autors, welches ich gelesen habe. Neugierig darauf geworden bin ich durch den Klappentext. Das Cover mit einer Frau im Vordergrund, die zu Krähen blickt, welche sich hinter ihr befinden, hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte handelt von Bernina. Sie ist 20 Jahre alt, Waise und Magd auf dem Petersthal-Hof mitten im Schwarzwald. Eines Tages wird der Hof überfallen und Bernina ist die Einzige, die überlebt. Sie flieht in den Wald und lebt dort bei einer „Krähenfrau“. Nach kurzer Zeit trifft sie auf Anselmo, einen Gaukler, und zieht mit ihm und seiner Gruppe weiter. Doch nach einer Auseinandersetzung mit ihm verschwindet dieser plötzlich. Wird Bernina ihn wiederfinden? Und wird sie jemals herausfinden, warum ihre Eltern sie auf dem Hof ausgesetzt hatten und dieser überfallen wurde? Wer ist der Mann mit den silbergrauen Haaren, der den Hof überfallen hat? Rätsel über Rätsel, lest den Roman selbst, um sie zu lösen. Die Handlung spielt während des Dreißigjährigen Krieges und ich konnte mir die Szenen bildhaft vorstellen. Mit einer großen Spannung und einem flüssigen Schreibstil erzählt der Autor aus seiner Sicht von Berninas Leben und zieht einen damit völlig in seinen Bann. Der Feldarzt Poppel, mit dem Bernina eine Zeit lang unterwegs ist, ist mir sehr ans Herz gewachsen. Die Figuren waren detailliert beschrieben und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Ebenfalls gut gelungen ist dem Autor die Beschreibung der Umgebung. Ich hätte mir gewünscht, noch mehr von Offenburg lesen zu können, wo am Ende ein kleiner Teil der Handlung spielt. Die anderen genannten Orte kannte ich vorher noch nicht, sie befinden sich auch im Schwarzwald. Ich konnte sie mir jedoch gut vorstellen. Fazit: Ein toller historischer Roman, der mich sehr fasziniert hat.