Preacher

Bd. 8: Bis zum letzten Atemzug

(1)
Reverend Jesse Custer hat die texanische Kleinstadt Salvation gesäubert, seine totgeglaubte Mutter wiedergefunden und ein übernatürliches Gespräch mit dem omnipotenten, spirituellen Wesen geführt, das in seinem Kopf lebt. Nun ist er endlich bereit dafür, sich um die Folgen dessen zu kümmern, was sein angeblicher Tod bei Tulip O’Hare angerichtet hat, der Liebe seines Lebens. Doch die Versöhnung mit Tulip ist vergleichsweise einfach. Viel unangenehmer ist es, den wahren Charakter des Mannes zu erkennen, den er für seinen besten Freund hielt, den irischen Vampir Cassidy. Je mehr Jesse über die dunkle Vergangenheit Cassidys erfährt, desto mehr Vertrauensbrüche kommen ans Licht, und desto größer wird der Bedarf nach Abrechnung. Diesen Bedarf verspürt auch sein Erzfeind Herr Starr, der verstümmelte Anführer des Grals.

BIS ZUM LETZTEN ATEMZUG ist der achte Band der PREACHER-Saga, einer der höchstgelobten Comic-Serien der späten 90er-Jahre. Garth Ennis und Steve Dillon erzählen ein modernes amerikanisches Epos über Leben, Tod, Liebe und Erlösung, vollgepackt mit Sex, Schnaps, Blut und Blei – nicht zu vergessen Engeln, Dämonen, Gott, Vampiren und Perversen aller Couleur. Eine Geschichte wie ein sauberer Faustschlag in den Magen.
Band 1: Der Anfang vom Ende
Band 2: Blut ist dicker
Band 3: Sie kamen nach Masada
Band 4: Für ein paar Leichen mehr
Band 5: Stadt der Verdammten
Band 6: Rivalen unter roter Sonne
Band 7: Einsam sind die Tapferen
Band 8: Bis zum letzten Atemzug
Band 9: Abgerechnet wird zum Schluss
Portrait
GARTH ENNIS ist für seine gewalttätigen Geschichten und seinen heftigen schwarzen Humor berühmt. Ende der 80er veröffentlichte der 1970 geborene Ire seine ersten Storys, u. a. im legendären britischen Comic-Magazin 2000AD. 1991 wurde Ennis Autor der US-Serie HELLBLAZER und legte eine Saga hin, für die er mit dem Eisner Award ausgezeichnet wurde. Mit Zeichner Steve Dillon kreierte er überdies den Vertigo-Klassiker PREACHER, der inzwischen als TV-Serie realisiert wurde. Im Jahre 2000 traten Ennis und Dillon an, um den Punisher mit finsterem Humor neu zu erfinden – am Ende prägte Ennis die Welt von Frank Castle fast zehn Jahre lang. Weitere Titel aus dem riesigen Portfolio des Autors sind FURY MAX, THOR: VIKINGS, GHOST RIDER, MIDNIGHTER, HITMAN, The Demon, The Shadow und Kriegscomics wie BATTLER BRITTON. In den letzten Jahren entwickelte der Superstar hauptsächlich eigene Comics wie THE BOYS, DIE CHRONIKEN VON WORMWOOD, ROVER RED CHARLIE, A TRAIN CALLED LOVE – LIEBE IN ZEITEN DES WAHNSINNS und CROSSED.
STEVE DILLON ist Brite, machte sich zusammen mit Garth Ennis aber einen Namen im US amerikanischen Comic-Geschä_ . Seine Karriere begann schon in der Schule, wo er für einige Fanzines zeichnete, bevor er mit sechzehn Jahren professionell bei Hulk Weekly und Nick Fury (für Marvel UK) einstieg. In den 80ern war er für die britischen Kultmagazine 2000AD und Warrior tätig. Danach arbeitete er in Amerika zusammen mit Ennis an HELLBLAZER, später zeichnete er alle 66 He_ e von PREACHER. Zuletzt war Dillon bei Marvel mit PUNISHER MAX, Wolverine: Origins und Ultimate Avengers befasst.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 23.11.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86607-921-2
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 26,9/17,9/2,2 cm
Gewicht 924 g
Originaltitel Preacher 51-58, Preacher Special: Tall in the saddle
Abbildungen durchgehend vierfarbig illustriert
Illustrator Steve Dillon
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Preacher

Preacher

von Garth Ennis
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
+
=
Preacher

Preacher

von Garth Ennis, Steve Dillon
Buch (gebundene Ausgabe)
29,99
+
=

für

59,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Kult seit der ersten Ausgabe
von Rodrigo Frez-Hidalgo aus Wien am 05.01.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es war ein schicksalhafter Moment für den mosaischen Gott als Engel und Dämon in den Wogen der Leidenschaft Vereinigung suchten, aus der ein Kind entstand. Das Kind, ausgestattet mit der Macht Gottes, flüchtet nach seiner Geburt hinab zur Erde, während Gott, ohne eine Spur zu hinterlassen, aus dem Himmel... Es war ein schicksalhafter Moment für den mosaischen Gott als Engel und Dämon in den Wogen der Leidenschaft Vereinigung suchten, aus der ein Kind entstand. Das Kind, ausgestattet mit der Macht Gottes, flüchtet nach seiner Geburt hinab zur Erde, während Gott, ohne eine Spur zu hinterlassen, aus dem Himmel entschwindet. Jesse Custer, ein Priester dessen familiärer Hintergrund tiefe Narben in ihm hinterlassen haben, betrinkt sich gerade in seiner Kirche, als das Neugeborene in Gestalt eines glühenden Feuerballs auf die Kirche zusteuert. Doch Tod und Teufel können Reverend Custer nun nichts mehr anhaben. Er entsteigt der brennenden Kirche, erstmals ohne zu wissen, dass in ihm nun die Macht Gottes wohnt, und dass er die Stimme Gottes besitzt, die jede seiner Worte zum unumstößlichen Befehl für die Menschen macht. Doch auch Custer kehrt der Religion den Rücken, er sucht das Weite und die Anonymität. Wären da nicht seine ehemalige Freundin, eine abenteuerlustige selfmade woman, und der irische Vampir Cassidy, der sich nicht viel aus seinem unsterblichen Dasein macht, als dass er mehr Alkohol vertragen kann, als jeder Sterbliche. Preacher ist eine Geschichte, die tief in die in die sozialen Schichten der U.S.A. greift. Sowohl die Kleinstadtidylle, wie auch der American Way of Life oder das Südstaatendenken sind Thema dieser Geschichte, die sich bis heute zahlreicher Leser erfreut. Wer sich auf die Reise mit Preacher einlässt, muss sich allerdings gewahr sein, dass es auch um Missbrauch, Gewalt, Perversion und die sozialen Wirklichkeiten geht, die man gern unter den Teppich kehrt.