Warenkorb
 

Der verborgene Garten

Lesung

(68)
Die junge Australierin Cassandra
erbt von ihrer Großmutter Nell ein verlassenes Cottage in der englischen
Grafschaft Cornwall. Daraufhin beginnt sie sich näher mit der Vergangenheit
ihrer Großmutter auseinanderzusetzen. Wer war diese Frau? Woher stammte Nell
wirklich? Auf den Spuren ihrer Großmutter stößt Cassandra auf das Geheimnis
zweier Freundinnen, das seinen Anfang in den Gärten von Blackhurst Manor nahm.
Nach der erfolgreichen Originalausgabe erscheint der Titel nun als preiswerte Sonderausgabe im Taschenhörbuch-Format.
Portrait
Doris Wolters arbeitet als Schauspielerin und Sprecherin in Hörspielen sowie Hörfunk- und Fernsehfeatures des SWR, DRS und ARTE. Vom Deutschen Hörbuch-Preis wurde sie 2007 als beste Interpretin nominiert. Ihre Stimme ist auf zahlreichen Hörbüchern des Audiobuch Verlags zu hören. Darunter finden sich literarische Spitzen und lyrische Ausflüge, aber auch spannende Unterhaltungsliteratur und eindringliche Biographien. Ob heiter-ironisch oder ernsthaft, selbstbewußt oder sanft-zurückhaltend, Doris Wolters versteht es die richtige Stimmung eines Textes einzufangen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Doris Wolters
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 03.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783899643824
Genre Belletristik
Verlag Audiobuch
Originaltitel The Forgotten Garden
Auflage 1
Spieldauer 465 Minuten
Übersetzer Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Hörbuch (CD)
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Geiheimnisvoll und ein wenig düster kommt dieser fesselnde Roman daher. Wunderbar und ergreifend geschrieben. Geiheimnisvoll und ein wenig düster kommt dieser fesselnde Roman daher. Wunderbar und ergreifend geschrieben.

„Geheimnisse pur...“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung der Waterfront Bremen

Kate Morton ist eine absolut mitreißende Mischung aus Familiensaga, Kriminalroman und Liebesgeschichte gelungen. Fans von Katherine Webb und Lucinda Riley sollten dieses Buch unbedingt lesen! Kate Morton ist eine absolut mitreißende Mischung aus Familiensaga, Kriminalroman und Liebesgeschichte gelungen. Fans von Katherine Webb und Lucinda Riley sollten dieses Buch unbedingt lesen!

„Lebenswege“

Elke Meißner, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Auch diese weit zurückgehende Familiengeschichte zog mich sofort in ihren Bann.

Cassandra beerbt ihr Großmutter Nell. Ein kleiner weißer Koffer, ein Cottage im weitentfernten Cornwall - Cassandra möchte alles wissen und manches Geheimnis lüften.
So lernen wir nicht nur Nell, sondern auch Rose, Eliza und nicht zuletzt auch Casandra kennen und beschreiten mit
ihr manch vermeintlich unüberwindlichen Pfad.
Kate Morton hat wunderbar verschiedene Lebenswege zu einem großen Ganzen verwoben und uns eine Familiengeschichte geschenkt, die vielleicht ihresgleichen sucht.
Auch diese weit zurückgehende Familiengeschichte zog mich sofort in ihren Bann.

Cassandra beerbt ihr Großmutter Nell. Ein kleiner weißer Koffer, ein Cottage im weitentfernten Cornwall - Cassandra möchte alles wissen und manches Geheimnis lüften.
So lernen wir nicht nur Nell, sondern auch Rose, Eliza und nicht zuletzt auch Casandra kennen und beschreiten mit
ihr manch vermeintlich unüberwindlichen Pfad.
Kate Morton hat wunderbar verschiedene Lebenswege zu einem großen Ganzen verwoben und uns eine Familiengeschichte geschenkt, die vielleicht ihresgleichen sucht.

„Familiengeheimnisse“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Eine wunderschöne Geschichte über ein altes Familiengeheimnis, über Liebe und Schuld.
Nehmen Sie dieses Buch mit in den Urlaub oder setzen Sie sich bequem in Ihren Liegestuhl.
Eine wunderschöne Geschichte über ein altes Familiengeheimnis, über Liebe und Schuld.
Nehmen Sie dieses Buch mit in den Urlaub oder setzen Sie sich bequem in Ihren Liegestuhl.

„Familiengeschichte“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Anfangs fast überredet zum Lesen des Buches hat mich diese Familiengeschichte schnell in ihren Bann gezogen.
Cassandra und die Autorin Eliza sind für mich die zentralen Figuren des Romans.
Kate Morton versteht es, die Leserin zu fesseln und auch der ständige Wechsel zwischen den einzelnen Zeitschienen verwirrte mich nicht. In einer Woche hatte ich dieses Buch durch, da ich jede freie Minute zum Lesen nutzte.
Auf einen anderen Roman von Kate Morton freue ich mich. 5 Sterne sind für dieses Buch nicht zuviel.
Anfangs fast überredet zum Lesen des Buches hat mich diese Familiengeschichte schnell in ihren Bann gezogen.
Cassandra und die Autorin Eliza sind für mich die zentralen Figuren des Romans.
Kate Morton versteht es, die Leserin zu fesseln und auch der ständige Wechsel zwischen den einzelnen Zeitschienen verwirrte mich nicht. In einer Woche hatte ich dieses Buch durch, da ich jede freie Minute zum Lesen nutzte.
Auf einen anderen Roman von Kate Morton freue ich mich. 5 Sterne sind für dieses Buch nicht zuviel.

„Spannend und fesselnd wie ein Krimi!“

Jennifer Makowski, Thalia-Buchhandlung Essen

1913 gerät ein kleines Mädchen auf ein Schiff und wird von Australien nach London überführt. Keiner weiß, woher es stammt.
In London wird es von einer Familie aufgenommen und wächst dort behütet auf. Als sie erwachsen ist, probiert sie selber ihr Familiengeheimnis zu lösen und ihre Enkelin Cassandra führt die Suche fort.
Das Buch fängt schon spannend an. Aber sobald Cassandra nach London reist, können Sie sich zuhause einschließen, weil man dieses Buch nicht mehr weglegen kann! Absoluter Suchtfaktor; eine Familiengeschichte spannend und fesselnd geschrieben wie ein Krimi!
1913 gerät ein kleines Mädchen auf ein Schiff und wird von Australien nach London überführt. Keiner weiß, woher es stammt.
In London wird es von einer Familie aufgenommen und wächst dort behütet auf. Als sie erwachsen ist, probiert sie selber ihr Familiengeheimnis zu lösen und ihre Enkelin Cassandra führt die Suche fort.
Das Buch fängt schon spannend an. Aber sobald Cassandra nach London reist, können Sie sich zuhause einschließen, weil man dieses Buch nicht mehr weglegen kann! Absoluter Suchtfaktor; eine Familiengeschichte spannend und fesselnd geschrieben wie ein Krimi!

„Familiengeheimnisse“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Kate Mortons Geschichte atmet eine unheilvoll-düstere Atmosphäre. Sie lebt durch die Autentizität und die Kraft der Figuren. Und sie fasziniert durch die geschickte Verwobenheit mehrerer Zeitebenen, die der Leser erst nach und nach zu entwirren vermag. Ein wirklich gelungener Lesestoff, der begeistert.

Kate Mortons Geschichte atmet eine unheilvoll-düstere Atmosphäre. Sie lebt durch die Autentizität und die Kraft der Figuren. Und sie fasziniert durch die geschickte Verwobenheit mehrerer Zeitebenen, die der Leser erst nach und nach zu entwirren vermag. Ein wirklich gelungener Lesestoff, der begeistert.

„Große Familiengeschichte!“

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Über drei Generationen spannt Kate Morton ihre Geschichte über den verborgenen Garten. 3 Frauen, die sich auf Spurensuche begeben, drei Epochen mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Erst die in unserer Gegenwart lebende Cassandra kann alle Informationen zu einem großen Ganzen bündeln und das große Familiengeheimnis entschlüsseln. Ein lesenswerter Schmöker für einen veregneten Nachmittag. Über drei Generationen spannt Kate Morton ihre Geschichte über den verborgenen Garten. 3 Frauen, die sich auf Spurensuche begeben, drei Epochen mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Erst die in unserer Gegenwart lebende Cassandra kann alle Informationen zu einem großen Ganzen bündeln und das große Familiengeheimnis entschlüsseln. Ein lesenswerter Schmöker für einen veregneten Nachmittag.

„Toller Schmöker für lange Abende“

Silvia Gonther, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Cassandras Großmutter stirbt und hinterlässt ihr ein Haus in England. Die Australierin Cassandra wusste gar nicht, dass die alte Dame nach dort irgendwelche Verbindungen hatte. Also setzt sie sich in ein Flugzeug, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Dieser Ort birgt ein Familiengeheimnis, dem sie immer mehr auf die Spur kommt. Und der junge Handwerker hilft ihr bei allem…
Das Buch ist ein ganz toller Schmöker, bei dem man gut vom Alltag abschalten kann. Es ist alles drin: Liebe, Trauer, Familiengeheimnisse und Freundschaft. Der Spannungsbogen hält sich das ganze Buch und die Autorin überrascht uns immer wieder mit unerwarteten Wendungen. Ich kann diese Buch nur empfehlen!
Cassandras Großmutter stirbt und hinterlässt ihr ein Haus in England. Die Australierin Cassandra wusste gar nicht, dass die alte Dame nach dort irgendwelche Verbindungen hatte. Also setzt sie sich in ein Flugzeug, um sich vor Ort ein Bild zu machen. Dieser Ort birgt ein Familiengeheimnis, dem sie immer mehr auf die Spur kommt. Und der junge Handwerker hilft ihr bei allem…
Das Buch ist ein ganz toller Schmöker, bei dem man gut vom Alltag abschalten kann. Es ist alles drin: Liebe, Trauer, Familiengeheimnisse und Freundschaft. Der Spannungsbogen hält sich das ganze Buch und die Autorin überrascht uns immer wieder mit unerwarteten Wendungen. Ich kann diese Buch nur empfehlen!

„Wunderschöner Schmöker“

Klaudia Rieger, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Der verborgene Garten ist ein wunderschöner Schmöker für ein verregnetes Wochenende. Ich mochte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, bevor die Familiengeheimnisse gelüftet waren. Der verborgene Garten ist ein wunderschöner Schmöker für ein verregnetes Wochenende. Ich mochte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, bevor die Familiengeheimnisse gelüftet waren.

„So richtig was für`s Herz...“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Kate Morton führt Sie einmal quer über den Erdball. Australien und England sind die Schauplätze dieses Romans, der auch ein Jahrhundert umspannt. Ein echter Glückstreffer. Casandra, aufgewachsen bei der Großmutter in Australien, erbt nach deren Tod ein Haus in England. Dafür hat sie keine Erklärung, und macht sich auf die Reise, die Geschichte der Großmutter zu erforschen. Kate Morton führt Sie einmal quer über den Erdball. Australien und England sind die Schauplätze dieses Romans, der auch ein Jahrhundert umspannt. Ein echter Glückstreffer. Casandra, aufgewachsen bei der Großmutter in Australien, erbt nach deren Tod ein Haus in England. Dafür hat sie keine Erklärung, und macht sich auf die Reise, die Geschichte der Großmutter zu erforschen.

„Packendes Familiendrama“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Endlich ist der zweite Titel der Autorin von „Das geheime Spiel“ auch als Taschenbuch erhältlich. Und dieses Buch ist noch spannender als das erste! Dieses Mal erzählt die Autorin ihre Geschichte im Prinzip auf vier Ebenen. Sie beginnt 1913 mit der Geschichte von Nell, die als kleines Mädchen mutterseelenallein auf einem Schiff aus England kommend in Australien gefunden wird. Da sich keine Angehörigen ausmachen lassen, wird sie von einer australischen Familie liebevoll wie eine eigene Tochter aufgezogen. Dann springt die Geschichte in die Gegenwart. Nell verstirbt und hinterlässt alles, was sie besitzt, ihrer Enkelin Cassandra. Unter diesem Erbe ist auch ein geheimnisvolles Häuschen in Cornwall. Cassandra macht sich auf den Weg nach England und versucht das Geheimnis ihrer Großmutter zu lüften. In diese beiden Geschichten verwoben wird noch eine spannende Familiengeschichte, die um 1900 in London angesiedelt ist und die Kindheitsgeschichte von Cassandra selbst, die um 1976 in Australien spielt. Geschickt hat die Autorin diese unterschiedlichen Handlungsstränge miteinander verwoben. Am Anfang habe ich mich etwas schwer damit getan, wenn die Handlung wieder in eine andere Zeit sprang, aber nachdem ich mich eingelesen hatte, wollte ich das Buch nicht wieder aus der Hand legen. Es ist eine ausgesprochen fesselnde Familiengeschichte mit mehr als einem dunklen Geheimnis. Endlich ist der zweite Titel der Autorin von „Das geheime Spiel“ auch als Taschenbuch erhältlich. Und dieses Buch ist noch spannender als das erste! Dieses Mal erzählt die Autorin ihre Geschichte im Prinzip auf vier Ebenen. Sie beginnt 1913 mit der Geschichte von Nell, die als kleines Mädchen mutterseelenallein auf einem Schiff aus England kommend in Australien gefunden wird. Da sich keine Angehörigen ausmachen lassen, wird sie von einer australischen Familie liebevoll wie eine eigene Tochter aufgezogen. Dann springt die Geschichte in die Gegenwart. Nell verstirbt und hinterlässt alles, was sie besitzt, ihrer Enkelin Cassandra. Unter diesem Erbe ist auch ein geheimnisvolles Häuschen in Cornwall. Cassandra macht sich auf den Weg nach England und versucht das Geheimnis ihrer Großmutter zu lüften. In diese beiden Geschichten verwoben wird noch eine spannende Familiengeschichte, die um 1900 in London angesiedelt ist und die Kindheitsgeschichte von Cassandra selbst, die um 1976 in Australien spielt. Geschickt hat die Autorin diese unterschiedlichen Handlungsstränge miteinander verwoben. Am Anfang habe ich mich etwas schwer damit getan, wenn die Handlung wieder in eine andere Zeit sprang, aber nachdem ich mich eingelesen hatte, wollte ich das Buch nicht wieder aus der Hand legen. Es ist eine ausgesprochen fesselnde Familiengeschichte mit mehr als einem dunklen Geheimnis.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
68 Bewertungen
Übersicht
43
22
2
1
0

Fesselnde Geschichte von Familie, Liebe und Verlust
von KittyCatina am 17.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach dem Tod ihrer Großmutter erbt Cassandra ein Cottage in Cornwall, ohne zu wissen, welche Geheimnisse dieses und der dazugehörige Garten birgt. Denn dort gaben sich zwei Freundinnen einst ein Versprechen, ein Versprechen, welches tief mit Nells Herkunft verbunden ist und damit auch mit Cassandras. Was geschah wirklich vor... Nach dem Tod ihrer Großmutter erbt Cassandra ein Cottage in Cornwall, ohne zu wissen, welche Geheimnisse dieses und der dazugehörige Garten birgt. Denn dort gaben sich zwei Freundinnen einst ein Versprechen, ein Versprechen, welches tief mit Nells Herkunft verbunden ist und damit auch mit Cassandras. Was geschah wirklich vor einhundert Jahren auf Blackhurst Manor und was ist das Geheimnis von Nells Herkunft? Cassandra macht sich auf die Suche nach Antworten. ?Der verborgene Garten? ist das zweite Buch, welches ich von Kate Morton gelesen habe und es ist auch das zweite Buch, welches mich wieder absolut begeistern konnte. Damit wird es auch sicher nicht der letzte Roman sein, den ich von ihr gelesen habe. Wie auch in ?Das Seehaus? besteht dieses Buch aus zahlreichen verschiedenen Zeitsträngen und Erzählperspektiven. Dennoch bin ich nicht durcheinander gekommen, denn es wurde alles sehr gut miteinander verwoben. Der Schreibstil an sich ist zwar sehr ausführlich und bildlich, aber das stört bei Kate Mortons Büchern gar nicht, weil man trotzdem sehr gut und schnell durch die Geschichte hindurch kommt. Das liegt vor allem an der zwar sehr umfangreichen, doch wahnsinnig packenden und spannenden Geschichte. Diese ist dazu aber auch noch emotional, märchenhaft und an manchen Stellen ziemlich brutal. So einige Male musste ich schwer schlucken, denn vor allem Elizas Schicksal, ließ mich absolut nicht kalt. Außerdem werden wieder mehrere Themen angesprochen. Neben Familie, Freundschaft und Liebe, geht es auch um Eifersucht, Tod und Verlust. Dabei wirkt die ganze Geschichte immer in sich schlüssig und sehr realistisch. Man versinkt förmlich in den Geschehnissen, egal zu welcher Zeit diese sich gerade abspielen. Und auch das Setting ist wieder wunderschön gewählt und sehr bildhaft beschrieben. Dazu ist Kate Morton, meiner Meinung nach, eine Meisterin darin, geschickte Wendungen in ihre Bücher einzubringen. Selbst wenn man schon anfangs ziemlich sicher denkt, zu wissen, in welche Richtung sich die Geschichte wohl entwickeln wird, so wird man immer wieder überrascht. So war es auch hier wieder. Und so hatte es das Ende wirklich in sich, war sehr emotional, aber auch grausam, womit es auch wieder richtig gut zum Rest der Geschichte passt. Was die Charaktere angeht, so hat man eigentlich keinen durchgehenden Protagonisten. Vielmehr spielt in jedem Zeitstrang eine andere Frau die Hauptrolle. Damit gibt es viele wichtige Charaktere und noch mehr Nebencharaktere. Allerdings kann ich sagen, dass ich sie alle sehr gut und nachvollziehbar geschrieben fand. Es gibt keinen einzigen Charakter, der nicht in die Handlung gepasst hätte oder zu viel war. Am wichtigsten waren für mich aber Cassandra, Nell, Rose und Eliza. Diese vier Frauen standen nämlich definitiv im Mittelpunkt der ganzen Geschichte. Jede hatte ein mehr oder weniger schlimmes Schicksal zu meistern jede von ihnen habe ich auf ihre Weise in mein Herz geschlossen. Ich kann abschließend nur sagen, dass es Kate Morton mal wieder geschafft hat, mich in ihre Geschichte hinein zu ziehen und damit zu überzeugen, dass alles so realistisch wirkt. Ich kann dieses Buch jedenfalls nur jedem empfehlen, der umfangreiche, aber gut lesbare und vor allem spannende Familiengeschichten mag.

Empfehlenswert
von Mecki am 28.02.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Absolut genial! Toll geschrieben, so dass man sich mitten im Geschehen fühlt. Spannende Story und eine mitreissende Erzählweise. Die mutige Protagonistin Eliza wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben.

Verzwickter Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 23.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In dem Buch passiert einfach viel zu viel. Die Zeitsprünge waren total verworren und die Geschichte ist sehr Märchenhaft / unrealistisch.