Oskar Werner

Abgründe eines Giganten

(1)
Oskar Werner ist Legende und Mythos geblieben, weit über seinen
Tod hinaus. Geliebt, bewundert, gehasst – eine Ausnahmefigur in
der Welt des Theaters. Die dunkle Seite des herausragenden Mimen
war sein Alkoholismus, der auf tragische Weise der bestimmende
Faktor seines Lebens und Todes sein sollte.
Der Autor Robert Dachs verfügt als enger Freund von Oskar Werner
über tiefen Einblick in dessen tragische Entwicklung und über noch
nie veröffentlichtes Text- und Bildmaterial: vom ersten Muttertagsgedicht
bis zu Briefen kurz vor seinem Tod. Dachs legt ein einkreisendes,
mit handschriftlichen Originaldokumenten belegtes Psychogramm
eines verletzten und verletzenden Genies vor. Er wird der
Tragik des Künstler- und Privatlebens des Schauspielers, Sohnes,
Ehemannes und Vaters gerecht, ohne zu beschönigen, aber mit viel
Sympathie für den Menschen Oskar Werner.
Portrait
Robert Dachs
Geboren 1955, war viele Jahre als Regieassistent
und Dramaturg tätig. Organisator der in Deutschland und
Österreich höchst erfolgreichen Ausstellung Sag beim Abschied … über Wiener Publikumslieblinge.
Sein
erster Roman Halbseide wurde von Le Monde als „meisterhaft“
mit dem Werk von Jean Cocteau verglichen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 207
Erscheinungsdatum Oktober 2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-99100-023-5
Verlag Braumüller GmbH
Maße (L/B/H) 21,8/15,9/2 cm
Gewicht 397 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Oskar Werner

Oskar Werner

von Robert Dachs
(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
24,90
+
=
Nie am Ziel. Helmut Lohner

Nie am Ziel. Helmut Lohner

von Eva-Maria Klinger
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
+
=

für

49,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Licht und Schatten
von Eva Lemberger aus Linz am 15.05.2012

Der Ausspruch wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten trifft genauestens diese Biographie. Robert Dachs zählt leider nicht zu den begabtesten Schriftstellern.Die vielen Zitate über Oskar Werner bringen jedoch ein neues Licht in seine verzweifelte Seele. Seine Herkunft aus sehr, sehr armen Verhältnissen dürfte er eigentlich nie überwunden... Der Ausspruch wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten trifft genauestens diese Biographie. Robert Dachs zählt leider nicht zu den begabtesten Schriftstellern.Die vielen Zitate über Oskar Werner bringen jedoch ein neues Licht in seine verzweifelte Seele. Seine Herkunft aus sehr, sehr armen Verhältnissen dürfte er eigentlich nie überwunden haben. Geschweige den die nächtlichen Auseinenadersetzungen seiner Mutter mit seinem Vater. Seine Ehe mit Elisabeth Kallina ging bald in die Brüche, sowie seine vielen Amouren, die er hatte. Die wunderbare Schauspielerin Gertrude Kückelmann sprang wegen ihm von der Brücke. Das tut weh. Wieviele Frauenleben mußte er opfern, ehe er selbst grausamst am Alkoholismus zugrunde ging. Ein Genie mit weniger Destruktion wäre angenhemer gewesen.