Warenkorb

Der Alltag des Kaisers

Franz Joseph und sein Hof

KAISER FRANZ JOSEPH PRIVAT!

Wie das Leben am Kaiserhof wirklich war

Kaiser Franz Josephs Hof war der vornehmste und älteste in Europa, aber auch ein riesiges Wirtschaftsunternehmen, zugleich Heimat und Arbeitsstätte von knapp 2000 Menschen. Die kaiserliche Familie, die Aristokratie, die Hofbeamten, die Hausoffiziere und die Diener – sie alle bildeten gemeinsam diesen Mikrokosmos, den repräsentativen und gesellschaftlichen Mittelpunkt der Donaumonarchie. Was die wenigsten wissen: Mit Sozialplänen, kostenloser medizinischer Versorgung und sogar einem Ganztageskindergarten war der Hof erstaunlich modern.

Unterhaltsam und fesselnd lässt die Autorin den Hof Kaiser Franz Josephs in allen Facetten wieder auferstehen. Sie führt durch einen typischen Tag des Kaisers von der Morgentoilette bis zu den abendlichen Zeremonien, zeichnet ein lebendiges Bild von repräsentativen Empfängen und Audienzen, erlaubt aber auch intime Einblicke in das Privat- und Familienleben des Kaisers.

- spannend wie ein guter Roman
- rund 40 Abbildungen
- Register und ausführliches Quellenverzeichnis

****************************************************************************************************************

>>Martina Winkelhofer entführt uns nicht nur in das Alltagsleben von Kaiser Franz Joseph selbst, sondern schenkt auch dessen Angestellten eine Stimme. So erfahren wir Persönliches über Hofdiener, Türsteher, Leibköche und viele andere Gehilfen des Kaisers.<<

>>Interessant, mitreißend und faszinierend von der ersten bis zur letzten Seite!<<

>>Ein Smaragdstück der österreichischen Adelsgeschichte!<<

****************************************************************************************************************

MARTINA WINKELHOFER ÜBER DAS HABSBURGERREICH:
Das Leben adeliger Frauen
Der Alltag des Kaisers
The Everyday Life of the Emperor (englische Ausgabe)
Portrait
Martina Winkelhofer, Historikerin und Kunsthistorikerin aus Wien. Universitätslektorin, Vortragstätigkeit an den Universitäten Wien und Prag, Spezialistin für die Themen Hof und Politik im 19. Jahrhundert, Adel und Sozialgeschichte. Autorin des Buches Adel verpflichtet. Aristokratinnen in der k. u. k. Monarchie (2009).
Zitat
"Ein gutes Buch, das man mit erheblichem Gewinn liest."
Genealogie, Immo Eberl
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 25.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85218-844-7
Verlag Haymon Verlag
Maße (L/B/H) 18,9/11,6/2,7 cm
Gewicht 258 g
Abbildungen 40 Abbildungen
Auflage 5. mit rund 40 Abbildungen
Verkaufsrang 21803
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Kaiser Franz Joseph ganz privat
von Roswitha Spiessberger aus Linz am 02.03.2011

Der Alltag von Kaiser Franz Joseph wird uns in diesem Buch von Martina Winkelhofer vom Aufstehen um halb vier Uhr früh (!) bis zur Abendruhe um ca. neun Uhr in vielen kleinen Details vorgestellt. Der österreichische Kaiserhof war nicht nur von Hierarchien und Zeremonien geprägt, sondern auch einer der wichtigsten Arbeitge... Der Alltag von Kaiser Franz Joseph wird uns in diesem Buch von Martina Winkelhofer vom Aufstehen um halb vier Uhr früh (!) bis zur Abendruhe um ca. neun Uhr in vielen kleinen Details vorgestellt. Der österreichische Kaiserhof war nicht nur von Hierarchien und Zeremonien geprägt, sondern auch einer der wichtigsten Arbeitgeber im damaligen Wien. Vom Personal des Hofes, seinen Strukturen bis hin zu all den kleinen und großen Privatangelegenheiten der Habsburgischen Verwandtschaft erfährt der Leser interessante Details aus dem höfischen Alltagsleben. Gut recherchiertes Buch zur österreichischen Geschichte!