Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Faust II

Der Tragödie zweiter Teil in fünf Akten

(1)
Goethes "Faust" ist das Menschheitsdrama par excellence: Die ungeheuerliche Suche nach dem, was die Welt im Innersten zusammenhält, führt auch den Gelehrtesten an die Grenzen des Verstandes. In "Der Tragödie zweitem Teil" (1832), den Goethe kurz vor seinem Tod fertigstellte, verdichtet sich diese Suche zum Streben nach dem universellen, unverbrüchlichen Bündnis von Leben und Kunst. Besonders die Sprachgewalt und grandiose Motivfülle des zweiten Teils machen den "Faust" zum Paradestück aller großen Literatur, indem er, wie Goethe selbst es sich wünschte, "ein offenbares Rätsel bleibt, die Menschen fort und fort ergötzt und ihnen zu schaffen macht".
Portrait
Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 31.07.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-562-5
Reihe Große Klassiker zum kleinen Preis
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 19,3/13,2/2,8 cm
Gewicht 310 g
Verkaufsrang 49.175
Buch (gebundene Ausgabe)
3,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gründgens, Quadflieg und Maria Becker: So kann sich Faust 2 anhören!
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 20.10.2012
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Diese Aufnahme von 1959 (Faust 2 in der Inszenierung von Gustaf Gründgens am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg) hört sich für mich sehr überzeugend und klar an. Macht mir "Gedankenräume" im Text frei. Und läßt mich bei Szenen, in denen der Chor spricht, an klassische, griechische Tragödien (z.B. Antigone) denken.... Diese Aufnahme von 1959 (Faust 2 in der Inszenierung von Gustaf Gründgens am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg) hört sich für mich sehr überzeugend und klar an. Macht mir "Gedankenräume" im Text frei. Und läßt mich bei Szenen, in denen der Chor spricht, an klassische, griechische Tragödien (z.B. Antigone) denken. Für mich sind diese zwei CDs eine perfekte Ergänzung zum Text!