Warenkorb
 

Shutter Island

(20)
U.S.-Marshal Teddy Daniels landet 1954 mit seinem Partner Chuck Aule während eines Unwetters auf dem abgelegenen Shutter Island. Dort ist aus dem Ashecliffe Hospital, ein Krankenhaus für geisteskranke Schwerverbrecher, eine Mörderin spurlos verschwunden. Schnell ist Teddy klar, dass er keine Unterstützung von den Ärzten zu erwarten hat: Offenbar will man ihn auf falsche Fährten locken und als Schachfigur in einem teuflischen Spiel instrumentalisieren. Teddy setzt dennoch alles daran, das Geheimnis der Insel zu entschlüsseln.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 05.08.2010
Regisseur Martin Scorsese
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324027825
Genre Thriller
Studio Concorde Home Entertainment GmbH / Grünwald
Spieldauer 133 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS
Verkaufsrang 5.522
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Was ist real, was nicht? “

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Dieser Film lässt mich auch heute nicht los. Die düstere Athmosphäre fängt einen sofort ein und Leonardo DiCaprio überzeugt mal wieder auf ganzer Linie. Diese Insel werden Sie so schnell nicht mehr verlassen. Dieser Film lässt mich auch heute nicht los. Die düstere Athmosphäre fängt einen sofort ein und Leonardo DiCaprio überzeugt mal wieder auf ganzer Linie. Diese Insel werden Sie so schnell nicht mehr verlassen.

„Irre Story“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Martin Scorsese und Leornardo DiCaprio haben sich mal wieder zusammen getan und sich gegenseitig bis aufs äußerste gefordert. Die Regie mit den düsteren Bildern und die intensive schauspielerische Leistung hält einen auf dieser Insel gefangen. Allerdings ist die Story am Ende etwas dünn. Aber es lohnt sich trotzdem diese irre Inseltour zu buchen. Martin Scorsese und Leornardo DiCaprio haben sich mal wieder zusammen getan und sich gegenseitig bis aufs äußerste gefordert. Die Regie mit den düsteren Bildern und die intensive schauspielerische Leistung hält einen auf dieser Insel gefangen. Allerdings ist die Story am Ende etwas dünn. Aber es lohnt sich trotzdem diese irre Inseltour zu buchen.

„Absolut sehenswert!“

Martha Volk, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Ein richtig klasse Film mit Verwirrung stiftendem Inhalt. Am besten Sie fangen erst gar nicht an Theorien aufzustellen, am Ende kommt sowieso alles anders! Finden Sie's selbst heraus, es lohnt sich!!! Ein richtig klasse Film mit Verwirrung stiftendem Inhalt. Am besten Sie fangen erst gar nicht an Theorien aufzustellen, am Ende kommt sowieso alles anders! Finden Sie's selbst heraus, es lohnt sich!!!

„"Shutter Island" zeigt Leonardo DiCaprio als schwer traumatisierten Cop“

Ulfert Oldigs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Mit seinem Kollegen Chuck Aule (Mark Ruffalo)
befindet sich Daniels auf dem Weg zur Insel "Shutter Island", auf der Dr. Cawley (Ben Kingsley) psychisch kranke Gewalttäter behandelt. Die Cops sollen eine entflohene Kindsmörderin einfangen. Gleich am Eingang zur Psycho-Festung müssen die beiden allerdings ihre Revolver und Dienstmarken abgeben. Später, als sie ins Innere des Klinikums vordringen, in dem die Patienten untergebracht sind, steckt man sie dann auch noch in Weißkittel.

Während er auf der Insel der verschwundenen Frau hinterherjagt, steigt er immer tiefer in seine eigenen Traumata hinab - und scheint zugleich einem Komplott auf die Schliche zu kommen: Führt Dr. Cawley mit Hilfe seines Kollegen Dr. Naehring Gehirnoperationen auf der Insel durch?

Ein packender Thriller, der für einige Schocker sorgt. Martin Scorsese beweist auch mit diesem Film das er ein Meister der Spannung ist!
Mit seinem Kollegen Chuck Aule (Mark Ruffalo)
befindet sich Daniels auf dem Weg zur Insel "Shutter Island", auf der Dr. Cawley (Ben Kingsley) psychisch kranke Gewalttäter behandelt. Die Cops sollen eine entflohene Kindsmörderin einfangen. Gleich am Eingang zur Psycho-Festung müssen die beiden allerdings ihre Revolver und Dienstmarken abgeben. Später, als sie ins Innere des Klinikums vordringen, in dem die Patienten untergebracht sind, steckt man sie dann auch noch in Weißkittel.

Während er auf der Insel der verschwundenen Frau hinterherjagt, steigt er immer tiefer in seine eigenen Traumata hinab - und scheint zugleich einem Komplott auf die Schliche zu kommen: Führt Dr. Cawley mit Hilfe seines Kollegen Dr. Naehring Gehirnoperationen auf der Insel durch?

Ein packender Thriller, der für einige Schocker sorgt. Martin Scorsese beweist auch mit diesem Film das er ein Meister der Spannung ist!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
17
3
0
0
0

Genialer Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2013

Tolle Verfilmung, faszinierende Geschichte - und mit einem der weltbesten Schauspieler: Leonardo DiCaprio!! Am Schluss richtig verwirrend. Dennoch: Unbedingt anschauen! Richtig sehenswert...

Achtung Spannend!
von Maria Vaclavicek aus Bludenz am 02.04.2013

Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio haben ja schon bei vielen Filmen zusammengearbeitet und grundsätzlich erscheinen sie mir alle als qualitativ hochwertig. Was hier allerdings geboten wird, sowohl Regietechnisch, als auch von darstellerischer Perspektive ist einfach herausragend. Die Geschichte scheint sich von Anfang an in eine logische Richtung zu enwickeln,... Martin Scorsese und Leonardo DiCaprio haben ja schon bei vielen Filmen zusammengearbeitet und grundsätzlich erscheinen sie mir alle als qualitativ hochwertig. Was hier allerdings geboten wird, sowohl Regietechnisch, als auch von darstellerischer Perspektive ist einfach herausragend. Die Geschichte scheint sich von Anfang an in eine logische Richtung zu enwickeln, doch man findet schnell heraus, dass Nichts so ist wie es scheint und man immer aufs Neue überrascht wird. DiCaprio hat sich zu einem guten Charakterdarsteller entwickelt - er drückt dem Film seinen Stempel auf und im Laufe des Films läuft er zur Höchstform auf - sehr beeindruckend. Filmtechnisch sehr gut umgesetzt, Martin Scorsese ist zu Recht ein Meister seines Fachs. Die Filmmusik trägt grandios dazu bei, dass die Spannung um ein Vielfaches ansteigt und untermalt perfekt die triste, erdrückende Stimmung auf "Shutter Island". Geben Sie sich dem Gruseln/Grauen hin, es wird sich definitiv lohnen!

Nichts wie es scheint...
von Stefanie Strachotta aus Berlin am 12.08.2011

Ein beklemmendes Kammerspiel mit brillanten Schauspielern vor einer überwältigenden Kulisse. Am Ende dann eine Lösung, die so wohl kaum vorauszusehen war, aber in ihrer Komplexität besticht und das bis dahin gesehene in einem gänzlich anderen Licht erscheinen lässt. Düsteres, melancholisches und nachdenklich stimmendes Bravourstück mit Gänsehautcharakter.