Warenkorb
 

Ein schöner Tag zum Sterben

Als Bundeswehrärztin in Afghanistan

Ein Knall zerreißt die flirrende Luft auf der Jalalabad Road in Kabul. Dann Stille. Für vier junge deutsche Männer wird der Weg zurück in die Heimat zur Todesfalle. Heike Groos, Bundeswehrärztin in Afghanistan, ist eine der ersten, die die verletzten Soldaten am Ort des Selbstmordanschlags versortgen. Wie Groos sind sie im Glauben an den humanitären Charakter ihres Einsatzes an den Hindukusch gekommen. Doch was die Soldaten, was die Ärzte erwartet, ist die erbarmungslose Realität eines Krieges. Wohin mit dem Schrecken, der Angst, dem Hass, den Bildern, die auch bleiben, wenn man der Hölle längst entkommen ist?
Portrait
Groos, Heike
Heike Groos (1960 - 2017), verpflichtete sich nach dem Studium der Humanmedizin als Zeitsoldatin bei der Bundeswehr. Danach arbeitete sie als selbständige Notärztin und Allgemeinmedizinerin und zog fünf Kinder groß. Mit Beginn des Afghanistan-Einsatzes 2001 wurde sie erneut von der Bundeswehr rekrutiert und verbrachte insgesamt zwei Jahre als Oberstabsärztin in Afghanistan.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 09.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18502-3
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/2,2 cm
Gewicht 320 g
Abbildungen farbige Fotos
Auflage 3. Auflage
Verkaufsrang 93458
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Nicht ganz meine Richtung
von einer Kundin/einem Kunden aus Zarpen am 23.06.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Vorab: Die Leistung der Autorin bei gleich mehreren Afghanistan-Einsätzen möchte ich nicht in Frage stellen. Dennoch trifft das Buch nicht meinen Geschmack. Die Berichterstattung über den Einsatz an sich (Bevölkerung, Land, Einsätze, Probleme, Erlebnisse usw.) nimmt leider nur ein Drittel des Buches ein. Der Rest dient der emo... Vorab: Die Leistung der Autorin bei gleich mehreren Afghanistan-Einsätzen möchte ich nicht in Frage stellen. Dennoch trifft das Buch nicht meinen Geschmack. Die Berichterstattung über den Einsatz an sich (Bevölkerung, Land, Einsätze, Probleme, Erlebnisse usw.) nimmt leider nur ein Drittel des Buches ein. Der Rest dient der emotionalen Aufarbeitung des Erlebten und las sich für mich recht schwierig runter. Schade.

Ein schöner Tag zum Sterben
von einer Kundin/einem Kunden aus Rothenberg am 30.12.2012

beschreibt eindrücklich und tief bewegend den Alltag der SoldatInnen in Afghanistan.Hier werden die Sichtweise und die Einschätzungen einer Frau auf die schwierigen und gleichzeitig "alltäglichen "Situationen vor Ort sehr offen und sachlich dargestellt .Ein sehr bewegendes und ehrliches Buch.

Schaden an der Psyche
von einer Kundin/einem Kunden aus Langquaid am 21.08.2010
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Heike Groos beschreibt in ihrem Buch eindrucksvoll die Auswirkungen der Belastungen von Einsatz, Tod und Verwundung auf die Psyche der im Einsatz befindlichen Soldaten. Hier macht Frau Groos deutlich, wie siech Einsatzbelastung und nicht erfolgte Behandlung auf die Seele der Soldaten auswirken. Sehr lesenswert.