Spiel unter Freunden / Monkeewrench-Crew Bd.1

Thriller. Ausgezeichnet mit dem Anthony Award 2004, Kategorie Best First Novel

Monkeewrench-Crew Band 1

P.J. Tracy

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Fast so brutal wie die Wirklichkeit.

Es beginnt als harmloses Spiel: Fünf befreundete Computerfreaks haben ein Internet-Game online gestellt. Es heißt «Fang den Serienkiller». Pro Level ist ein Mord aufzuklären. Doch dann geschehen plötzlich ganz reale Verbrechen, die haargenau dem virtuellen Szenario entsprechen. Die Detectives Leo Magozzi und Gino Rolseth wissen nur eins: Es stehen noch achtzehn weitere Level aus …

«Ein exzellenter Thriller mit glaubwürdigen, lebendigen Charakteren, der den Leser unerbittlich in einen Mahlstrom von Obsession und Gewalt zieht.» (Philip Kerr)

P.J. Tracy ist das Pseudonym eines Autorenteams aus Mutter und Tochter. Die ehemaligen Drehbuchautorinnen erzielten mit ihrem Krimidebüt "Spiel unter Freunden" einen internationalen Überraschungserfolg, der von Lesern und Kritikern mit Lob überhäuft wurde. Seitdem schreiben sie erfolgreich an ihrer Serie um das Monkeewrench-Team.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 01.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25215-0
Reihe Monkeewrench 1
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/2,9 cm
Gewicht 344 g
Originaltitel Monkeewrench
Auflage 2. Auflage, Neuausgabe
Übersetzer Teja Schwaner

Weitere Bände von Monkeewrench-Crew

Buchhändler-Empfehlungen

Anke Matthes, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Da stellt man eine Demo-Version eines neu entwickelten Computerspiels (Fang den Serienmörder) ins Netz und dann passieren die in dem Spiel dargestellten Morde in Wirklichkeit. Diese Art von Werbung hatten die Erfinder des Spiels nicht erwartet... Spannend und überraschend!

Wenn aus Spiel Ernst wird

Barbara Mahlkemper, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein Computer-Killerspiel wird nachgemordet. Jede virtuelle Vorgabe wird in der Realität wirkungsvoll in Szene gesetzt. Ein tolles Buch, basierend auf einer schrägen Idee, bevölkert von Charakteren, die man gern als Freunde hätte. Bis auf einen. Temporeich und spannend erzählt, mit sehr viel trockenem Humor und Sinn für Situationskomik. Und einer Auflösung, die zeigt, dass niemand Opfer bleiben muss.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Band 1
von Blacky am 18.09.2011

Beschreibung: Fünf befreundete Computerfreaks haben ihr Internet-Game "Fang den Serienkiller" online gestellt. Doch ein Spieler lässt die Morde detailgetreu und äußerst grausam Wirklichkeit werden. Die Cops in Minneapolis und im verschlafenen Wisconsin wissen: Das Spiel hat achtzehn Levels, und die Zeit drängt. In einem furiose... Beschreibung: Fünf befreundete Computerfreaks haben ihr Internet-Game "Fang den Serienkiller" online gestellt. Doch ein Spieler lässt die Morde detailgetreu und äußerst grausam Wirklichkeit werden. Die Cops in Minneapolis und im verschlafenen Wisconsin wissen: Das Spiel hat achtzehn Levels, und die Zeit drängt. In einem furiosen Showdown zeigt das Böse schließlich sein Gesicht. Super spannend. Man fiebert mit und gönnt den 5 Freunden dass sie endlich zur Ruhe kommen und der Mörder gefasst wird. Für de Mörder wird es immer enger. Doch wer ist der Mörder? Das hätte ich bis zum Schluss nicht erwartet. Genial Die Reihenfolge der "Monkewrench"Reihe: 1. Spiel unter Freunden 2. Der Köder 3. Mortifer 4. Memento 5. Sieh mir beim sterben zu


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1