Warenkorb
 

Nachsaison

Fontane und die Bettler von Neapel

Herbst 1874: Theodor Fontane und seine Frau Emilie befinden sich auf einer Italien-Reise. Als Fontanes Portemonnaie zusammen mit einer Leiche aus dem Meer gefischt wird und man wenig später die Mordwaffe in seinem Hotelzimmer findet, wird der Dichter von der italienischen Polizei verhaftet. Emilie bleibt nichts anderes übrig, als den kriminalistischen Ambitionen ihres Mannes nachzueifern und auf eigene Faust zu ermitteln. Während sich Kommissar Aschinger aus Berlin auf den Weg macht, um den Fontanes zu helfen, verdichten sich die Ereignisse in Neapel zu einem teuflischen Komplott … "Frank Goyke ist ein Meister auf dem Gebiet des historischen Krimis!" radioberlin 88.8
Rezension
Vor Ort hat Frank Goyke für diesen Roman mit dem Untertitel ?Fontane und die Bettler von Neapel? recherchiert, dem er schwärmerische wie auch abweisende Stimmen anderer Literaten voranstellt. Ihm selbst gelingt vor diesem Hintergrund erneut eine glaubwürdige Mischung aus historisch Verbürgtem und plausibel Erfundenem; dazu ein stimmungsvoll gezeichnetes Bild von Schauplatz und Charakteren. (Usedom Kurir)
Portrait
Frank Goyke, geboren 1961 in Rostock, arbeitete nach dem Studium der Theaterwissenschaften in Leipzig als Lektor und Dramaturg. Seit 1997 ist er freier Schriftsteller. Sein Roman "Dummer Junge, toter Junge" wurde von der Raymond-Chandler-Gesellschaft mit dem "Marlowe" als bester deutschsprachiger Kriminalroman ausgezeichnet. Frank Goyke lebt in Berlin. Im berlin.krimi.verlag sind von ihm erschienen: "Fersengeld" (2005), "Altweibersommer" (2008) und "Schneegestöber" (2009).
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum März 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89809-518-1
Reihe berlin krimi
Verlag Bebra
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/2,2 cm
Gewicht 244 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.