Hands Up

Der rasend schnelle Hände-Verrenk-Spaß

Jacques Zeimet

(3)
Spielwaren
Spielwaren
8,59
8,59
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Hands Up.
Jetzt neu in stabiler Stülpdeckel-Schachtel: HANDS UP mit stabilen Karten, die richtig was aushalten. So macht das gesellige Händeverrenken nicht nur einmal Spaß, sondern immer wieder. Der schnelle Hände-Verrenk-Spaß jetzt mit 5 Spielkarten mehr!
58 Quadratische Karten mit 384 Händen drauf!

Produktdetails

Altersempfehlung 6 - 8 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 4001504016029
Genre Kartenspiele
Hersteller Schmidt Spiele
Spieleranzahl 2 - 8
Maße (L/B/H) 10/10/6,8 cm
Gewicht 427 g
Verkaufsrang 16565

Buchhändler-Empfehlungen

Caya Elina Weidenhaupt, Thalia-Buchhandlung Göttingen

So schnell wie möglich die Hände in die richtige Position bringen. Doch halt - geht das überhaupt immer? Dieser Spielspaß für 2-8 Personen eignet sich perfekt für Gruppen.

Spielspaß für Alle!!!

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Es fördert nicht nur Konzentration, Motorik, Schnelligkeit sondern macht in aller erster Linie mal richtig Spaß. Wirklich für alle Altersstufen geeignet! Egal ob als: Familienspiel, Kinderspiel, für Junggebliebene und selbst Sprachbarrieren sind hierbei kein Thema denn es erklärt sich durch die Abbildungen von selbst. Deshalb auch eine klare Empfehlung für alle Institutionen/Organisationen die in der Kinder&Jugendarbeit und Seniorenbetreuung tätig sind. Note 1+++ Viel Spaß und.....Hände auf den Tisch ;-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Nette Spielidee.
von kvel am 10.04.2016

Spielidee und meine Meinung: Es wird immer eine Karte aufgedeckt, auf der eine bestimmte Hand und Fingerpositionen abgebildet ist. Die Aufgabe der Mitspieler ist es nun möglichst schnell und korrekt die Vorgabe mit den eigenen Händen nachzubilden. Die Spielidee gefällt mir; es ist unkompliziert. Es geht um Schnelligkeit. J... Spielidee und meine Meinung: Es wird immer eine Karte aufgedeckt, auf der eine bestimmte Hand und Fingerpositionen abgebildet ist. Die Aufgabe der Mitspieler ist es nun möglichst schnell und korrekt die Vorgabe mit den eigenen Händen nachzubilden. Die Spielidee gefällt mir; es ist unkompliziert. Es geht um Schnelligkeit. Je mehr Mitspieler, desto lustiger wird es. Und macht generationenübergreifend Spaß. Aber ich finde, dass die Aufgabenkarten manchmal etwas schwierig zu „lesen“ sind: Die Unterscheidung von Handfläche und Handrücken ist nicht immer deutlich erkennbar. Oder ob das Dargestellte die Fingerknöchel oder die eingeklappten Fingerspitzen darstellen soll.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1