Meine Filiale

Die Weihnachtsgeschichte

Der kleine Himmelsbote

Katrin Hoffmann

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Eines Tages wollte Kaiser Augustus wissen, wie viele Menschen in seinem Reich leben. Er befahl, dass jeder in seine Heimatstadt gehen und sich dort in Steuerlisten eintragen solle. Auch Josef aus Nazareth und seine Frau Maria machten sich auf den Weg. Josef kam aus Bethlehem und die Reise dorthin war sehr anstrengend, denn Maria war schwanger. Bald schon sollte ihr Baby geboren werden.
Mit ihren einfühlsamen Bildern erzählt Astrid Krömer nach Lukas und Matthäus vom Weihnachtswunder, das sich vor langer Zeit in Bethlehem zugetragen hat: der Geburt des Jesuskindes. Ein stimmungsvolles, leicht verständliches Buch schon für die Kleinsten.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 16
Altersempfehlung 2 - 4 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8157-5453-5
Reihe Bücher für die Kleinsten
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 20,3/20/1,7 cm
Gewicht 412 g
Auflage 1
Illustrator Astrid Krömer
Verkaufsrang 14284

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Einfach und verständlich
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2019

Uns ist es wichtig, dass unsere Kinder wissen, warum wir gewisse Feste feiern. Auch wenn wir nicht streng gläubig sind, so möchte ich doch, dass die kleinen die Hintergründe und die Religion kennenlernen. Dieses Buch erzählt sehr schön die Weihnachtsgeschichte mit allem drum und dran und ist dabei sehr kurzweilig. Wie auch schon... Uns ist es wichtig, dass unsere Kinder wissen, warum wir gewisse Feste feiern. Auch wenn wir nicht streng gläubig sind, so möchte ich doch, dass die kleinen die Hintergründe und die Religion kennenlernen. Dieses Buch erzählt sehr schön die Weihnachtsgeschichte mit allem drum und dran und ist dabei sehr kurzweilig. Wie auch schon vom Buch über den Nikolaus und über St. Martin sind wir auch hier begeistert.


  • Artikelbild-0