Warenkorb
 

Play of Passion

A Psy-Changeling Novel

(3)
A Psy/Changeling novel from the New York Times bestselling author of Shards of Hope, Shield of Winter, and Heart of Obsidian..."the alpha author of paranormal romance" (Booklist).
As a conflict with Pure Psy looms on the horizon, two powerful wolves fight a far more intimate war of their own ...
In his position as Tracker for the SnowDancer pack, it's up to Drew Kincaid to rein in rogue changelings who've lost control of their animal halves—even if it means killing those who've gone too far. But nothing in his life has prepared him for the battle he must now wage—to win the heart of a woman who makes his body ignite...and who threatens to enslave his wolf.
Lieutenant Indigo Riviere doesn't easily allow skin privileges, especially of the sensual kind—and the last person she expects to find herself craving is the most wickedly playful male in the den. Everything she knows tells her to pull back before the flames burn them both to ash...but she hasn't counted on Drew's will.
Now, two of SnowDancer's most stubborn wolves find themselves playing a hotly sexy game even as lethal danger stalks the very place they call home...
Portrait
Nalini Singh is passionate about writing. Though she's traveled as far afield as the deserts of China and the temples of Japan, it is the journey of the imagination that fascinates her the most. She's beyond delighted to be able to follow her dream as a writer.

Nalini lives and works in beautiful New Zealand. For contact details and to find out more about the Psy-Changeling series, please visit her website.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 335
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Sprache Englisch
ISBN 978-0-425-23779-3
Reihe Berkley Sensation
Verlag Berkley Publishing Group
Maße (L/B/H) 16,9/10,7/2,5 cm
Gewicht 171 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
6,59
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Indigo und Andrew
von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 19.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nachdem Brenna und Riley glückliche vergeben sind hat nun Andrew seinen großen Auftritt. Der immer so verspielt wirkende Andrew hat sich mit Indigo das dominanteste Weibchen des Wolfsrudels ausgesucht. Doch Indigo tut sich schwer damit einen Wolf zu akzeptieren dessen Platz außerhalb der Dominanzregeln des Rudels liegt. Doch Andrew... Nachdem Brenna und Riley glückliche vergeben sind hat nun Andrew seinen großen Auftritt. Der immer so verspielt wirkende Andrew hat sich mit Indigo das dominanteste Weibchen des Wolfsrudels ausgesucht. Doch Indigo tut sich schwer damit einen Wolf zu akzeptieren dessen Platz außerhalb der Dominanzregeln des Rudels liegt. Doch Andrew ist hartnäckig und Indigos Eispanzer bekommt Risse. Eine tolle Story, die wie immer nicht nur oberflächlich romantisch ist, sondern tiefgehend Einsicht in die Personen bietet.

starke Liebesgeschichte, schwache Story
von englishbooklover am 24.10.2010

Erstmal zum Positiven- die Liebesgeschichte war sehr stark und gut entwickelt, ausnahmsweise mal kein Paar, bei dem alles von vorn herein klar ist, sondern bei dem die Involvierten sich richtig anstrengen mussten, besonders Drew bei seinen Anstrengungen zuzusehen war sehr unterhaltsam. Jaja, ich weiß, theoretisch hatten alle Liebespaar ihre... Erstmal zum Positiven- die Liebesgeschichte war sehr stark und gut entwickelt, ausnahmsweise mal kein Paar, bei dem alles von vorn herein klar ist, sondern bei dem die Involvierten sich richtig anstrengen mussten, besonders Drew bei seinen Anstrengungen zuzusehen war sehr unterhaltsam. Jaja, ich weiß, theoretisch hatten alle Liebespaar ihre Probleme, aber bei den meisten ist klar, sie sind füreinander bestimmt, und das vom ersten Satz an, bei Indigo und Andrew hatte ich zwischendurch echt Zweifel und mir war unklar, wie er sie überzeugen konnte. Außerdem war es sehr interessant und schön, endlich mal einen tieferen Einblick in den Alltag des Wolfspacks zu bekommen und zu sehen, wie alles dort organisiert ist und funktioniert. Zur Kritik- mir hat einfach die Hintergrundgeschichte, die sich ja seit Band 1 entwickelt und durch alle Bücher gezogen hat, gefehlt. Bis auf diesen einen Zwischenfall und etwas Planung hier und da geschieht einfach gar nichts, das war enttäuschend. Außerdem hatte ich das Gefühl, auf der letzten Seite angekommen, dass es noch weiter geht und musste dann entdecken, dass das der Schluß von Play of Passion ist, fast wie ein Cliffhanger, das hat mir ein wenig die Laune verdorben. Trotzdem 4 Punkte für die gute Liebesgeschichte, die sympathischen Charaktere und allgemein die Welt der Psy/Changelings, eine einzigartige und originelle Idee der Autorin, die es immer wieder schafft, den Leser zu fesseln.