Warenkorb
 

Samenklau

Roman

Phoebe ist 42 und Kieferorthopädin in einer Gemeinschaftspraxis in Berlin. Auch wenn sie keine Beziehung hat, die für eine Ehe herhalten könnte, will sie noch ein Baby.

Phoebes beste Freundin Pia hat schon Zwillinge und dafür ihren Beruf an den Nagel gehängt. Sie kann partout nicht verstehen, was Phoebe an Kindern findet, berät sie trotzdem und schickt sie nach Zürich in das Fünf-Sterne-Hotel "Baur au Lac". Wo sie, wie Pia meint, auf potente Erzeuger treffen dürfte.

Tatsächlich macht Phoebe in Zürich die Bekanntschaft zweier Männer. Und mit einem von ihnen könnte sie sich weit mehr als nur eine Nacht vorstellen. Doch als sie ihn in Hamburg besucht, begegnet sie seiner ehemaligen Verlobten. Und Phoebe erfährt etwas, das ihre Pläne zunichte macht. Es kommt zum Eklat und die Katastrophe nimmt ihren Lauf.
Portrait
Corinna T. Sievers wurde auf Fehmarn geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie an der Ostsee. Später studierte sie Politik, Medizin und Zahnmedizin in Hamburg, Frankfurt am Main und Berlin. Heute ist sie Kieferorthopädin in eigener Praxis am Zürichsee. Samenklau ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 318
Erscheinungsdatum 01.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-627-00166-7
Reihe Debütromane in der FVA
Verlag Frankfurter Verlags-Anstalt
Maße (L/B/H) 20,9/13,4/3,3 cm
Gewicht 479 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Sehr erfrischend
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonaduz am 30.01.2012

Die Autorin schreibt in einem sehr erfrischenden und mitreissenden Schreibstil, bei dem man das Gefühl bekommt, man stecke mittendrin. Voller Überraschungen und trotzdem irgendwie lebensnah. Sie erzählt aus einem sehr spannenden Lebensabschnitt, der sich aus einer einzigen Idee entwickelt hat, mit all den Facetten, die das Leben... Die Autorin schreibt in einem sehr erfrischenden und mitreissenden Schreibstil, bei dem man das Gefühl bekommt, man stecke mittendrin. Voller Überraschungen und trotzdem irgendwie lebensnah. Sie erzählt aus einem sehr spannenden Lebensabschnitt, der sich aus einer einzigen Idee entwickelt hat, mit all den Facetten, die das Leben in solchen Umständen so mit sich bringen. Ich empfehle es allen, vor allem (Single-)Frauen, die sich gerne einfach mal eine köstliche Lektüre zum schmunzeln gönnen möchten. PS: ist nicht ganz jugendfrei ;-)

Achtung, Suchtpotenzial!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2010

Ich habe das Manuskript zufällig in der Rohfassung in die Hände bekommen, bevor es von einem Verlag angenommen wurde. Die wahre, unglaubliche, rührende Geschichte einer Frau, Ärztin, die in Torschlusspanik zur Samendiebin wird, um kurz vor der Menopause noch schwanger zu werden. Mega! Suchtpotenzial! Unbedingt lesen!