Meine Filiale

Die Geschichte der Kunst

Ernst H. Gombrich

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,95
39,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 24,95 €

Accordion öffnen
  • Die Geschichte der Kunst

    Phaidon

    Sofort lieferbar

    24,95 €

    Phaidon
  • Die Geschichte der Kunst

    Phaidon

    Sofort lieferbar

    39,95 €

    Phaidon

Beschreibung

- Eines der berühmtesten und populärsten Bücher, das je über Kunst geschrieben wurde; seit fünf Jahrzehnten ein Weltbestseller, in 34 Sprachen übersetzt

- Präsentiert die Geschichte der Kunst als eine sich entfaltende Erzählung – „ein lebendiges Glied, das unsere Zeit immer noch mit dem Zeitalter der Pyramiden verbindet“

- Seine anhaltende Popularität verdankt das Werk dem direkten und einfachen Schreibstil sowie der Fähigkeit des Autors, die Dinge auf den Punkt zu bringen

- Profundes Wissen und Weisheit werden mit der einzigartigen Gabe vereint, diese auch vermitteln zu können

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 688
Erscheinungsdatum 27.10.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-0-7148-9137-8
Verlag Phaidon
Maße (L/B/H) 24,5/17,7/4,2 cm
Gewicht 1670 g
Abbildungen 16., erw., und neugestaltete mit 413 meist farbigen Abbildungen im Text und auf z. Tl
Auflage 14. erweiterte, überarbeitete u. neu gest. Auflage Nachdr.
Verkaufsrang 23774

Buchhändler-Empfehlungen

Kunstgeschichte für alle

Daniela Julia Parau, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Der große Gombrich ist eines der Standartwerke der Kunstgeschichte. Alle Kunstepochen umfassend und sowohl in Text und Bild hochwertig aufbereitet schafft „Die Geschichte der Kunst“ von Gombrich ein solides Fundament für alle Kunst-Interessierten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Eine großartige Geschichte der Kunst
von einer Kundin/einem Kunden am 19.04.2020

Ein Klassiker, den ich gerade wieder gelesen habe: ich kann mir nach wie vor kaum vorstellen, dass man die „Geschichte der Kunst“ interessanter und spannender „erzählen“ kann als das der 2001 verstorbene E. H. Gombrich in diesem Buch - das sich nicht nur an Einsteiger wendet – tut. Gombrich verzichtet auf Fach-Chinesisch, bele... Ein Klassiker, den ich gerade wieder gelesen habe: ich kann mir nach wie vor kaum vorstellen, dass man die „Geschichte der Kunst“ interessanter und spannender „erzählen“ kann als das der 2001 verstorbene E. H. Gombrich in diesem Buch - das sich nicht nur an Einsteiger wendet – tut. Gombrich verzichtet auf Fach-Chinesisch, beleuchtet seinen Gegenstand aus interessanten und originellen Perspektiven und erläutert im historischen Kontext, worauf es dem Künstler vermutlich jeweils ankam. Denn: „Es ist wichtig zu wissen, ob man ein Kunstwerk aus dem 'falschen Grund' ablehnt.“ Für mich ein großartiges Buch, dass ich immer wieder gerne zur Hand nehme.

Kunst verstehen!
von Teresa Müller aus Karlsruhe am 17.11.2011

Man steht im Museum vor einem tollen Bild und kann aber leider gar nicht richtig etwas damit anfangen... Wenn Sie dieses Buch gelesen haben, passiert Ihnen das nicht mehr. Einfach und verständlich führt Gombrich einen in die Welt der Kunst und ihrer Bedeutung ein. Ein Muss für alle Kunst-Fans!

Kein Frust mehr in Museen!!!
von Sabine aus Landshut am 23.10.2005

Schon so oft stand ich in einem Museum, sah mir Bilder an und wußte doch nicht wirklich etwas damit anzufangen. Dieses Buch schafft Abhilfe und ist jedem wärmstens zu empfehlen, dem es ähnlich ergeht!!! Es liest sich spannend wie ein Roman und ist lehrreich wie ein Lexikon. Man folgt den Künstlern mit all ihren Problemen und ... Schon so oft stand ich in einem Museum, sah mir Bilder an und wußte doch nicht wirklich etwas damit anzufangen. Dieses Buch schafft Abhilfe und ist jedem wärmstens zu empfehlen, dem es ähnlich ergeht!!! Es liest sich spannend wie ein Roman und ist lehrreich wie ein Lexikon. Man folgt den Künstlern mit all ihren Problemen und Erkenntnissen, den Hochs und Tiefs, durch die Jahrhunderte. Durch dieses Buch habe ich endlich den Einstieg in das Thema Kunst gefunden und es macht riesig Spaß zu verstehen, um was es da ging und geht! Einziges Manko: Auch dieses Buch enthält nur Abbilder der Kustwerke. Und wie ich hier gelernt habe, muss man, um den wahren Charakter eines Kunstwerks zu erfassen, wohl vor dem Original stehen. Aber auf ein Buch, das Originale enthält, werden wir wohl noch einige Zeit warten müssen und bis dahin ist „der Gombrich“ das non plus ultra auf dem Gebiet der Kunstgeschichte! Henri Cartier-Bresson (Fotograf) schrieb zu diesem Buch: „Gleichung: Wissen + Auge; Lösung = Gombrich.


  • Artikelbild-0