Wer will schon einen Traummann

Roman

Die Wynette-Texas-Romane Band 4

Susan Elizabeth Phillips

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Wer will schon einen Traummann?

    Blanvalet

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Blanvalet

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vom Leben im goldenen Käfig hat Cornelia Litchfield Case die Nase voll. Trickreich gelingt der jungen, schönen Witwe des amerikanischen Präsidenten die Flucht in die Anonymität. Mat Jorik, als Witwer mit seinen beiden Töchtern auf der Fahrt zur Großmutter unterwegs, nimmt die Anhalterin mit. Spontan verliebt Cornelia sich in die beiden Kinder, ehe sie den unverschämt gut aussehenden Vater unter die Lupe nimmt ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.04.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641043681
Verlag Random House ebook
Originaltitel First Lady
Dateigröße 1756 KB
Übersetzer Gertrud Wittich
Verkaufsrang 6632

Weitere Bände von Die Wynette-Texas-Romane

Buchhändler-Empfehlungen

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Witwe des amerikansichen Präsidenten auf Abwegen. Tolles Road-Movie mit ganz viel Herz und Charme. Lustig, spannend und emotional - unbedingt lesen!!!

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Herzerfrischend, komisch und romantisch zugleich :-) Ein MUSS für alle Fans dieser Autorin - und alle, die es werden möchten!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
8
2
2
0
0

Witwe eines Präsidenten bricht aus ihrem goldenen Käfig aus
von Annette am 03.04.2019

Diesen älteren Band (von 2010) aus der Reihe hatte ich noch nicht gelesen, aber ich bin richtig froh, dass ich das nachgeholt habe, denn er hat mir sehr gut gefallen. Die Witwe eines Präsidenten ist von Kindheit an in der Politik aufgewachsen. Als sie jetzt nach dem Tod ihres Mannes bei seinem Nachfolger weiter die First Lady... Diesen älteren Band (von 2010) aus der Reihe hatte ich noch nicht gelesen, aber ich bin richtig froh, dass ich das nachgeholt habe, denn er hat mir sehr gut gefallen. Die Witwe eines Präsidenten ist von Kindheit an in der Politik aufgewachsen. Als sie jetzt nach dem Tod ihres Mannes bei seinem Nachfolger weiter die First Lady sein soll, wird ihr alles zuviel und sie flieht, weil sie einfach mal eine gewisse Zeit lang anonym "normal" leben möchte. Auf der "Flucht" wird Nell - wie sie sich jetzt nennt - von Mat geholfen. Er selber ist unterwegs um die beiden Kinder (1 und 14 Jahre alt) seiner verstorbenen Exfrau - die nur lt. Geburtsurkunde seine sind, er hat sie auch nie vorher kennengelernt - zu ihrer Oma bringen. Gemeinsam sind sie sind dann einige Zeit  mit einem Wohnmobil unterwegs und lernen sich alle vier besser kennen. Die Geschichte ist teils lustig, teils romantisch, teils dramatisch, aber immer gut und abwechslungsreich mit vielen interessanten Charakteren erzählt. Ich finde es nur richtig schade, dass sich die reale  Präsidentschaftsgeschichte in den USA nicht in diese sondern in eine ganz andere Richtung entwickelt hat.

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 25.11.2018
Bewertet: anderes Format

Meiner Meinung nach das beste Buch von Phillips. Spannend, romantisch und sehr, sehr lustig. Lassen Sie sich auf die Leseprobe ein und Sie werden nicht mehr aufhören können!

romantisch und witzig
von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2012

Vom Leben im goldenen Käfig hat Cornelia Litchfield Case die Nase voll. Trickreich gelingt der jungen, schönen Witwe des amerikanischen Präsidenten die Flucht in die Anonymität. Mat Jorik, als Witwer mit seinen beiden Töchtern auf der Fahrt zur Grossmutter unterwegs, nimmt die Anhalterin mit. damit nimmt die geschichte ihren ... Vom Leben im goldenen Käfig hat Cornelia Litchfield Case die Nase voll. Trickreich gelingt der jungen, schönen Witwe des amerikanischen Präsidenten die Flucht in die Anonymität. Mat Jorik, als Witwer mit seinen beiden Töchtern auf der Fahrt zur Grossmutter unterwegs, nimmt die Anhalterin mit. damit nimmt die geschichte ihren lauf. mit viel romantik und einer gehörigen portion witz ist das buch schnell gelesen.


  • Artikelbild-0