Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Weihnachtsglas

Roman

Bewegend

Ausgerechnet an Heiligabend räumen Diebe Hope Jensens Wohnung aus. Die junge Journalistin ist ohnehin am Boden zerstört, weil erst vor Kurzem ihre Adoptivmutter gestorben ist. Doch dann erhält sie ein geheimnisvolles anonymes Geschenk. Sie ist wild entschlossen, den edlen Spender ausfindig zu machen. Dabei erfährt sie von einer wunderbaren Weihnachtstradition - und löst unverhofft das Geheimnis ihrer Herkunft.
Rezension
"Dieses Weihnachtsbuch wird die Herzen vieler Leser bewegen."
Portrait
Jason F. Wright arbeitet als freier Journalist, Redner und politischer Berater. Bereits sein erster Roman, „Das Weihnachtsglas“, war ein Bestseller in Amerika. Auch „Die Mittwochsbriefe“ gelangten auf die Bestsellerlisten von „New York Times“ und „Publishers Weekly“. Jason F.Wright lebt mit seiner Frau und den gemeinsamen vier Kindern in Virginia.
Zitat
"Wundervoll geschrieben. Ich glaube fest, dass die Weihnachtsglas-Tradition Leben verändern wird."
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 144 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.04.2010
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641044497
Verlag Random House ebook
Originaltitel Christmas Jars
Dateigröße 500 KB
Übersetzer Marie Rahn
Verkaufsrang 73838
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Besinnliches...

Sandra Damentgen, Thalia-Buchhandlung Kehl

Das Büchlein " Das Weihnachtsglas" von Jason F. Wright ist ein Kleinod, das sich wirklich lohnt, in der hektischen Vorweihnachtszeit zu lesen. Hope Jensens Wohnung wird ausgerechnet an Heiligabend ausgeräumt, was für sie um so schlimmer ist, weil sie vor kurzem ihre Adoptivmutter verloren hat und sehr traurig ist.Doch dann passiert etwas sehr Merkwürdiges: Sie erhält ein geheimnisvolles Geschenk. Als Journalistin ist ihre Neugierde geweckt, sie macht sich auf die Suche nach dem Spender und findet am Ende sehr viel mehr, als sie je vermutet hat....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Weihnachten das ganze Jahr
von einer Kundin/einem Kunden aus Kierling am 26.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein schönes sanftes, friedliches Buch über eine besondere Aktion: Ein Glas voll mit Münzen, die sich das ganze Jahr angesammelt haben, an irgendjemand Bedürftigen weiter zu schenken. Das richtige Buch für die Weihnachtstage. Aber eigentlich sollte man das ganze Jahr Geld für das Glas sammeln und so immer wieder an Weihnachten ... Ein schönes sanftes, friedliches Buch über eine besondere Aktion: Ein Glas voll mit Münzen, die sich das ganze Jahr angesammelt haben, an irgendjemand Bedürftigen weiter zu schenken. Das richtige Buch für die Weihnachtstage. Aber eigentlich sollte man das ganze Jahr Geld für das Glas sammeln und so immer wieder an Weihnachten und das Wunder denken. Sehr einfühlsam geschrieben, gut zu lesen, eine Idylle im ganzen Buch, auch bei der Familie von den Maxwells, wo Hope sofort aufgenommen wird und dort das ganze Wunder um das besondere Glas erfährt. Der Schluss mit dem Weihnachtsglas, verzweifelte Frau und Hope war schon etwas kitschig. Aber Ende gut alles Gut - ist aber gerade für eine friedliche Weihnachtsstimmung passend.

Eine Geschichte zum Wegträumen und Einstimmen auf Weihnachten
von Monika Schulte aus Hagen am 13.12.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Liebt Ihr Weihnachtsgeschichten genauso wie ich? In der Adventseit muss ich einfach diese kleinen, feinen Geschichten lesen, die den Leser ganz schnell verzaubern. So ist es mir auch mit „Das Weihnachtsglas“ von Jason F. Wright ergangen, eine Geschichte, die schon ein paar Jahre alt ist und die ich trotzdem erst kürzlich entdeck... Liebt Ihr Weihnachtsgeschichten genauso wie ich? In der Adventseit muss ich einfach diese kleinen, feinen Geschichten lesen, die den Leser ganz schnell verzaubern. So ist es mir auch mit „Das Weihnachtsglas“ von Jason F. Wright ergangen, eine Geschichte, die schon ein paar Jahre alt ist und die ich trotzdem erst kürzlich entdeckt habe. Hope wird als Baby von ihrer leiblichen Mutter in einem Café abgelegt. Jemand soll sich um das Kind kümmern, der es wirklich kann. Jemand, bei dem es das Kind richtig gut haben wird. Diese Jemand ist Louise. Bei ihr wächst Hope zu einer zielstrebigen jungen Frau heran. Hope wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich richtig rauszukommen bei ihrem Arbeitgeber, einer Zeitung. Dann hat Hope nicht nur den Tod ihrer Adoptivmutter zu verkraften, bei ihr wird auch noch eingebrochen. Während die Polizei mit der Spurensicherung beschäftigt ist, entdeckt die junge Frau ein Glas vor ihrer Tür, ein Glas voll mit Geldstücken und Geldscheinen. Es ist ein sogenanntes Weihnachtsglas. Hopes Neugier ist erwacht. Was hat es wohl mit dem Glas auf sich? Wer hat es ihr gebracht und wollte ihr damit eine Freude bereiten? Hope fängt mit der Recherche an und hofft zudem auf DIE Story. Sie lernt die Familie Maxwell kennen, mit der sie sich schnell anfreundet, doch Hope sagt nicht die Wahrheit. Sie verheimlicht, wer sie wirklich ist. „Das Weihnachtsglas“ - eine richtig schöne, gefühlvolle Weihnachtsgeschichte, die ganz wunderbar erzählt wird. Eine Geschichte voller Liebe und Freundschaft. Eine Geschichte zum Wegträumen und zum Einstimmen auf Weihnachten. Eine Geschichter voller Zauber – so müssen Weihnachtsgeschichten sein.

Weihnachtliche Gläser
von Binea aus Dresden am 13.12.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vor einer Woche war es randvoll, nun liegen nur 7 kleine Cent-Stücke darin. Vor einer Woche war es nur unser Wechselgeldglas, was wir solange befüllen, bis es voll ist. Seit gestern hat es einen Namen. Weihnachtsglas. Hope, nach Hoffnung benannt, weiß genau, was sie will. Seit dem Tod ihrer Adoptivmutter Louise ist die junge ... Vor einer Woche war es randvoll, nun liegen nur 7 kleine Cent-Stücke darin. Vor einer Woche war es nur unser Wechselgeldglas, was wir solange befüllen, bis es voll ist. Seit gestern hat es einen Namen. Weihnachtsglas. Hope, nach Hoffnung benannt, weiß genau, was sie will. Seit dem Tod ihrer Adoptivmutter Louise ist die junge Journalistin noch zielstrebiger und möchte nach ganz oben, schon aus Liebe zu Louise alles geben. Ihr Traum ist es bekannt zu werden und auf die Titelseiten der Zeitungen zu kommen. Sie möchte schreiben und damit die Menschen berühren, sich mit ihren Artikeln in deren Herzen abdrucken und einen Wiedererkennungswert setzen. Nachdem sie wie jedes Jahr zu Heiligabend im Chuck´s Chicken ´n´ Biscuits gegessen hatte, machte sich Hope auf den Heimweg und stellte erschrocken fest, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden war. Für sie stürzte anhand der fehlenden Sachen eine Welt ein, doch fast zur gleichen Zeit fand sie ein Glas voller Münzen neben ihrer Tür vor. Wer hat ihr dieses Glas zu Weihnachten gespendet und wie weit darf man als Journalistin gehen, wenn man weiterhin geliebt werden möchte und keine neuen Freundschaften zerstören will? Das Weihnachtskarussell beginnt sich für Hope schneller zu drehen als bisher und fördert dabei Botschaften ans Tageslicht, die ihr noch so einige Bescherungen bringen. Ein sehr breites Band von Gefühlen deckt Jason F. Wright mit „Das Weihnachtsglas“ ab. Das Rot, die Liebe, zieht sich genau wie in „Die Mittwochsbriefe“ von der Covervorderseite bis zur Coverrückseite und legt sich zum Schluss um den Leser selbst und strahlt wohlfühlende Wärme ab. Weihnachten hat nun eine Tradition mehr und die nächsten Stücke, die das Glas füllen, haben eine tiefe Bedeutung und werden einen besonderen Klang hervorbringen.