Warenkorb
 

House of Night 07: Verbrannt

Roman

House of Night Band 7

Wenn Freunde sich nicht mehr vertrauen können, gewinnt das Böse die Oberhand

Die Dinge stehen schlecht im House of Night. Zoeys Seele ist zerschmettert. Um sie herum ist alles zerstört, wofür sie je gekämpft hat. Und mit einem gebrochenen Herzen will sie lieber in der Schattenwelt bleiben. Stark scheint der Einzige zu sein, der zu ihr durchdringen könnte, doch dafür müsste er sterben. Und das würde Zoey umbringen. Doch auch Stevie Rae und Aphrodite könnten helfen, wenn sie nur wollten. Warum zögern sie? Ein Spiel mit dem Feuer, das alle verbrennen könnte…
»Verbrannt« ist der siebte Band der House of Night-Serie
Portrait
Cast, P.C.
P.C. Cast ist die Autorin der zwölfbändigen House of Night-Serie. Sie wuchs in Illinois und Oklahoma auf und arbeitete viele Jahre als Lehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Bücher erreichten eine Gesamtauflage von über zwanzig Millionen Exemplaren und erschienen in mehr als vierzig Ländern. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und ihren geliebten Katzen, Hunden und Pferden in Oregon.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 608
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 12.08.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-2007-7
Verlag Fischer FJB
Maße (L/B/H) 21,1/13,1/4,8 cm
Gewicht 723 g
Originaltitel Burned/House of Night 7
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Christine Blum
Verkaufsrang 138467
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von House of Night mehr

  • Band 3

    19616878
    House of Night 03. Erwählt
    von Kristin Cast
    (71)
    Buch
    16,95
  • Band 4

    19616869
    House of Night 04. Ungezähmt
    von Kristin Cast
    (48)
    Buch
    16,95
  • Band 5

    21634991
    House of Night 05: Gejagt
    von Kristin Cast
    (41)
    Buch
    16,95
  • Band 6

    21635000
    House of Night 06: Versucht
    von Kristin Cast
    (39)
    Buch
    16,95
  • Band 7

    21634995
    House of Night 07: Verbrannt
    von Kristin Cast
    (27)
    Buch
    16,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 8

    28838678
    House of Night 08: Geweckt
    von Kristin Cast
    (26)
    Buch
    16,95
  • Band 9

    30468555
    House of Night 09 - Bestimmt
    von P. C. Cast
    (15)
    Buch
    16,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
7
5
1
1
0

Auch wenn es sich anfangs hinzog---super
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2018

Nichts für schwache Nerven ;-) Ob alt, jung oder jugendlich, dieser Roman/ die Romanserie, zieht jeden in den Bann...spätestens nach dem 2ten Band! Weiter so und mehr davon !!!! Also an sich gebe ich allen der Reihe 5 Sterne, die sich zum Glück dank Weihnachts und Geburtstagsgeschenke in meinem Besitz nun im Bücherregal befinden... Nichts für schwache Nerven ;-) Ob alt, jung oder jugendlich, dieser Roman/ die Romanserie, zieht jeden in den Bann...spätestens nach dem 2ten Band! Weiter so und mehr davon !!!! Also an sich gebe ich allen der Reihe 5 Sterne, die sich zum Glück dank Weihnachts und Geburtstagsgeschenke in meinem Besitz nun im Bücherregal befinden! Und anscheindend gibt es noch mehr Bänder die ich hier erst gesehen habe, die jedoch nicht zur eigentlichen ersten Reihe gehören wie zb. Lenobias Versprechen. Wieder eines was ich mir wünschen kann...hach, wundervoll!

Sehr schön
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwickau am 03.01.2012

Da ich von ersten bis diesen Teil alle bände gelesen habe kann ich nur sagen das ich es sehr gut fand und nach der Biss serie von Stephanie Meyer dies eine der besten Serien ist die ich gelesen habe.Es wieder Spannender und bin schon auf denn nächsten Band gespannt...

Ein weiterer langer Teil, der sich wie Gummi zieht
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 09.12.2011

Ich habe einen Monat gebraucht um dieses Buch zu beenden und das bedeutet nicht, dass ich keine Zeit hatte. Im Gegenteil: diesen Monat habe ich 8 andere Bücher gelesen, die mich mitgerissen und gefesselt haben, während dieses hier eher einen Zwang darstellte. Diese Tatsache alleine dürfte genügen um meine Meinung zu diesem siebe... Ich habe einen Monat gebraucht um dieses Buch zu beenden und das bedeutet nicht, dass ich keine Zeit hatte. Im Gegenteil: diesen Monat habe ich 8 andere Bücher gelesen, die mich mitgerissen und gefesselt haben, während dieses hier eher einen Zwang darstellte. Diese Tatsache alleine dürfte genügen um meine Meinung zu diesem siebenten Teil der HoN Serie zu zeigen. Die Geschichte beginnt genau dort, wo der letzte Teil geendet hat und erzählt wie Zoey’s Seele zersplittert nachdem sie mit ansehen muss, wie Kalona Heath ermordet und sie ihre gesamte geistige Kraft auf ihn schleudert. Was hier vielleicht interessant klingen mag, ist leider im Buch nicht besonders mitreißend geschrieben und gerade am Anfang plätschert die Handlung einfach so dahin. Zoey findet sich in der Anderswelt wieder und schlägt dort ihre Zeit mit Heath tot, der vor hat in dieser Zwischenwelt von Leben und Tod, mit Zoey zu bleiben, während Zoey immer mehr verblasst und ihr Gedächtnis, aufgrund ihrer zersplitterten Seele, verliert, die ebenfalls in dieser ‚Anderswelt‘ herum schwirren, diese aber nicht wieder in sich vereinen kann. Für wem das jetzt zu kompliziert klingt oder zu übernatürlich vorkommt, dem muss ich sagen, dass es im Buch nicht wirklich besser wird. Es spielt sich ein sehr großer Teil in dieser ‚Anderswelt‘ ab, in der alle physikalischen Regeln außer acht genommen wurden und hinzu kommt noch, dass hier Zoey noch mehr nervt als schon in der ‚realen‘ Welt. Weiters war diese ganze Sache mit Zoey und ihrem nahe kommenden Tod zu sehr aufgebauscht und zu hoffnungslos, dass ich dann am Ende direkt lachen musste, wie die Autoren ihre Lösung dazu präsentierten. Es war viel zu einfach gestrickt und im Grunde hätte man den ganzen mittleren Teil weg lassen können, wenn sich Zoey nur früher wieder zusammen gerissen hätte. Aber ich war noch nie ein Fan von Zoey und auch dieses Buch konnte mich nicht von ihr überzeugen. Und langsam frage ich mich wirklich, wie man so seinen Hauptcharakter präsentieren kann? Den für mich hat sie nichts besonders und spezielles, liebenswertes oder eine Einstellung und Verhalten, welche sie für mich sympathisch macht. Daher ist es sehr nervig, dass ihr alle Charaktere im Buch verfallen sind und sie huldigen wie eine junge Königin. Positive Seiten wären: die beginnende Liebesgeschichte von Stevie Rae und Rephaim, wie unglaublich sie auch klingen mag, da er eigentlich Kalonas Sohn und somit ein Rabenspötter ist. Aber während der gesamten Handlung hindurch lernte man ihn und seine Gedanken kennen und er hat sich mit seiner ablehnenden ‚ich will doch gar nicht gut sein‘- Einstellung, die er aber nicht leben konnte, weil er dafür zu sehr an Stevie Rae gebunden war, doch in unser Herz stehlen können. Weiter Pluspunkte:Stark, obwohl auch er durch seine Zoey-Vergötterung etwas an meiner Toleranzgrenze kratzte, und Aphrodite und Darius. Sie bringt einen frischen Wind in die gesamte Handlung und sie gefällt mir mit ihrer ‘harten Schale’ und mit ihrer ‚Diva‘- Nummer, die sie abzieht um sich selbst zu schützen, hundertmal besser als Zoey es bisher je geschafft hat.