Meine Filiale

Die Farben der Lust

Sex in lesbischen Liebesbeziehungen

Renate Stendhal

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

'Lesbischer Bettentod' muss nicht sein! Renate Stendhal zeigt, wie wir das erotische Feuer in unseren Liebesbeziehungen (wieder) entfachen können.
Ein Buch, das anregt, sämtliche Farben der Lust zu erkunden.

'Ein tolles, knisterndes erotisches Buch! Ich habe es begierig verschlungen. Sehr schön, wie es ihr gelingt, mich als Leserin über den eigenen Tellerrand hinauszuführen und meinen Horizont lustvoll zu erweitern. Viele nützliche Anregungen, wie wir mehr Pep in unser Sexleben bringen, alte Barrieren überwinden, Ängste ansprechen können, uns insgesamt mehr trauen und wagemutiger werden. Klasse! Das Buch ist auch schön aufgemacht und anzufassen - passt alles prima zusammen.'
Eine Leserin per E-Mail

»Anregende Lektüre für Paare.«
Elke Heinicke, LESBENRING-Info

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 163
Erscheinungsdatum 16.06.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-930041-75-6
Verlag Verlag Krug & Schadenberg
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2 cm
Gewicht 202 g
Originaltitel True Secrets of Lesbian Desire. Keeping Sex Alive in Long-Term Relationships
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Andrea Krug
Verkaufsrang 69382

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • "Als junge Lesbe hatte ich geradezu panische Angst vor dem Erlöschen des sexuellen Feuers und hegte große Zweifel, ob es mir gelingen würde, dem zu entrinnen. Monogamie schien mir der sichere Weg zu sexueller Langeweile. Meine Erfahrung mit serieller Monogamie lehrte mich, dass das Begehren unweigerlich einem langsamen Tod geweiht war. Doch meine Intuition sagte mir etwas anderes. Es musste doch einen Weg geben, anhaltende Liebe und heißen Sex in Einklang zu bringen.
    (...)
    Heute, viele Jahre später, hat sich meine frühere Intuition bestätigt: Leidenschaft und Intimität schließen sich nicht zwangsläufig aus. In einer Beziehung ist vieles möglich, wenn die beiden Liebenden zueinander passen, wichtige Interessen miteinander teilen, einander mögen wie beste Freundinnen, sich immer noch anziehend finden, neugierig aufeinander bleiben und, am wichtigsten von allem, sich trauen, ehrlich miteinander zu sein. Zu meiner Überraschung stellte ich fest, dass Wahrheitsliebe im Umgang mit Gefühlen und Körperempfindungen der Schlüssel für anhaltendes Begehren sein kann. Das hatte mir, soweit ich mich erinnern konnte, nie jemand gesagt. Zwar ist viel die Rede davon, dass Ehrlichkeit in allen ethischen und moralischen Beziehungen und natürlich in Liebesbeziehungen eine wichtige Rolle spielt, doch wer hätte je gedacht, dass Ehrlichkeit erotisch sein könnte? Dass Wahrheit ein Aphrodisiakum sein könnte? ...