Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das achte Opfer

Julia Durant 2

(14)
Ein Unbekannter schickt der Frankfurter Kripo obskure Bibelzitate. Ein geschmackloser Scherz? Die Kriminalpsychologen glauben an einen Zusammenhang mit einer Mordserie, die die Handschrift eines religiösen Fanatikers trägt. Doch Hauptkommissarin Durant ist da mal wieder anderer Meinung.
Portrait
Andreas Franz’ große Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman JUNG, BLOND, TOT gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Seitdem folgte Bestseller auf Bestseller, die ihn zu Deutschlands erfolgreichstem Krimiautor machten. Seinen ausgezeichneten Kontakten zu Polizei und anderen Dienststellen ist die große Authentizität seiner Kriminalromane zu verdanken. Andreas Franz starb im März 2011.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.05.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783426407257
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 817 KB
Verkaufsrang 1.313
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Julia Durant mehr

  • Band 1

    22147069
    Jung, blond, tot
    von Andreas Franz
    (30)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    22147036
    Das achte Opfer
    von Andreas Franz
    (14)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    22146904
    Letale Dosis
    von Andreas Franz
    (19)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    22146990
    Der Jäger
    von Andreas Franz
    (12)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    22146924
    Das Syndikat der Spinne
    von Andreas Franz
    eBook
    9,99
  • Band 6

    20423329
    Kaltes Blut
    von Andreas Franz
    (18)
    eBook
    9,99
  • Band 7

    20423294
    Das Verlies
    von Andreas Franz
    (18)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Der persönliche Rachefeldzug eines Mannes für angetane Gewalt an Kindern ist einfallsreich beschrieben. Manchmal ist man fast geneigt, diese Morde zu befürworten. Geschickt gemacht Der persönliche Rachefeldzug eines Mannes für angetane Gewalt an Kindern ist einfallsreich beschrieben. Manchmal ist man fast geneigt, diese Morde zu befürworten. Geschickt gemacht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
4
1
0
0

Das achte Opfer
von Peter Trachsel am 06.04.2018

Der Plot des Romans ist tatsächlich sehr spannend und wendungsreich. Würde von mir viereinhalb Sterne bekommen, wenn... Ja wenn da nicht die Sache mit "Gauloise", "Marlboro", "Zigaretten", "inhalieren" usw. wäre! Würde man alle Sätze mit der Tabakwerbung (die ja nicht relevant für die Handlung sind) streichen - das Buch wäre... Der Plot des Romans ist tatsächlich sehr spannend und wendungsreich. Würde von mir viereinhalb Sterne bekommen, wenn... Ja wenn da nicht die Sache mit "Gauloise", "Marlboro", "Zigaretten", "inhalieren" usw. wäre! Würde man alle Sätze mit der Tabakwerbung (die ja nicht relevant für die Handlung sind) streichen - das Buch wäre um mindestens 20 Seiten kürzer. Habe heute früh eine halbe Stunde gelesen; es wurden da (im Buch) mindestens 15 Zigaretten verbrannt! Schade.

Das achte Opfer
von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 04.12.2017

Sehr spannend. Immerwieder wird man überasch mit neuen Wendungen. Sehr realistische Darstellungen der Karakterien. Man legt das E-Book ungerne auf Seite. Immerwieder Spannung bis zum Schluß. Eine Verfilmung der Andreas Franz Bücher währe ganz toll.

Andreas Franz - Das achte Opfer
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Unbekannter schickt der Frankfurter Kripo obskure Bibelzitate. Ein geschmackloser Scherz? Die Kriminalpsychologen glauben an einen Zusammenhang mit einer Mordserie, die die Handschrift eines religiösen Fanatikers trägt. Doch Hauptkommissarin Durant ist da mal wieder anderer Meinung.