Warenkorb
 

Die Nachtigall des Zaren

Das Leben des Kastraten Filippo Balatri

Leibeunuch Peters des Großen, singendes Gastgeschenk für den Khan der Kalmücken, Alleinunterhalter in den Adelshäusern Europas und schließlich Klosterbruder in einem bayerischen Konvent. Der Kastrat Filippo Balatri (1682-1756) führte eines der spektakulärsten Sängerleben der Musikgeschichte.Zwei Fassungen seiner Memoiren (insgesamt fast 5000 handschriftliche Seiten) sind erhalten - eine davon, abgefasst in gereimten Vierzeilern, liegt in der Bayerischen Staatsbibliothek in München, die andere, in Prosa, wird in der ehemaligen Lenin-Bibliothek in Moskau verwahrt. Beide sind unschätzbare Dokumente, die von der Musik- und Literaturgeschichte lange übersehen wurden. Dank dieser Aufzeichnungen ist Balatris Leben bis ins Detail zu rekonstruieren: ein Leben wie ein Abenteuerroman. "Spuckt mir ins Gesicht", schreibt Balatri, "wenn ich nicht die Wahrheit sage!".
Portrait
Christine Wunnicke, geboren 1966, veröffentlichte neben zahlreichen Rundfunkbeiträgen vier Romane. Weiterhin besorgte sie die erste deutsche Ausgabe der Gedichte von John Wilmot, Earl of Rochester. Christine Wunnicke erhielt unter anderem den Tukan-Preis der Stadt München sowie den Bayerischen Staatsförderpreis für Literatur für »Die Nachtigall des Zaren«.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 30.06.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86906-125-2
Verlag Buch & media
Maße (L/B/H) 22/14,7/1,6 cm
Gewicht 247 g
Buch (Taschenbuch)
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.