Meine Filiale

Fälle zum Internationalen Gesellschaftsrecht

Mit Bezügen zum Europäischen Gesellschaftsrecht

Schriftenreihe der Juristischen Schulung (JuS) Band 193

Gunnar Groh, Raffael Nath

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
21,90
21,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Zum Werk
Das Werk behandelt im Rahmen von neun umfangreichen Fällen die Kernfragen des Europäischen und Internationalen Gesellschaftsrechts - unter Betonung der Schnittstellen zwischen dem Gesellschaftsrecht, dem Internationalen Privatrecht, dem Insolvenzrecht und dem Europarecht. Studenten der Schwerpunktbereiche Europarecht, Internationales Privatrecht und Gesellschaftsrecht können sich mit dem Werk optimal auf die Abschlussklausur(en) und Seminararbeiten vorbereiten. Referendare können im Rahmen der Wahlfachgruppe ebenfalls von dem Fallbuch profitieren und sich darüber hinaus mit der praktischen Anwendung der Materie vertraut machen.
Vorteile auf einen Blick
- derzeit das einzige Fallbuch am Markt, das speziell das Europäische und Internationale Gesellschaftsrecht thematisiert und dabei auch relevante Bereiche des Europarechts abhandelt
- aufgrund der zahlreichen Anknüpfungspunkte ist die Aufbereitung des Stoffes anhand von Fällen die effektivste Lernmethode
- Internationales Gesellschaftsrecht als wichtige Rechtsmaterie auch für die spätere berufliche Praxis
Zum Inhalt
Thematisiert werden insbesondere die Grundfragen des Internationalen Gesellschaftsrechts (Sitztheorie, Gründungstheorie) unter Beachtung der relevanten Rechtsprechung des EuGH und der gesetzgeberischen Aktivitäten aus der jüngsten Vergangenheit. Erörtert werden außerdem einige umstrittene Qualifikationsfragen, d.h. nach welcher Rechtsordnung die Aktivität von Auslandsgesellschaften in Deutschland zu beurteilen ist, und die grenzüberschreitende Mobilität von Kapitalgesellschaften. Dabei wird immer auf die steigende Bedeutung der europäischen Grundfreiheiten (z.B. Niederlassungsfreiheit) eingegangen. Schließlich wird die Bedeutung von europäischem Sekundärrecht thematisiert (Einwirkung der gesellschaftsrechtlichen Richtlinien auf das deutsche Aktien- und GmbH-Recht; Gründung und Bedeutung der Rechtsform des Societas Europaea).
Zu den Autoren
Die Autoren sind Wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Horst Eidenmüller, LL.M, an der Universität München.
Zielgruppe
Für Studierende und Referendare.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 159
Erscheinungsdatum 07.09.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-60956-5
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 23,9/16,1/1,8 cm
Gewicht 378 g
Auflage 1

Weitere Bände von Schriftenreihe der Juristischen Schulung (JuS)

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0