Das Badezimmer

Fünf Erzählungen in einem Band

Das Badezimmer: „Selbstanklage und -verteidigung ausübend, verstand sie ihres Geliebten Meinung zwar, dass die Menschen allgemein bis zur Bosheit verblödet und insbesondere die Frauen genusssüchtig seien, fühlte sich aber unfähig, ihrer Selbstverliebtheit zu entsagen, worauf sie sich im Badezimmer einsperren ließ.“
Das Bildnis: „Die Zeit im Allgemeinen und unsere Zeit im Besonderen waren es, was ihm Überdruss bereitete, und die sie widerspiegelnde Kunst.“
Die Grotte: „Indem er seinen Leib hin- und herwarf, schürte er als Nächstes das Feuer wieder an. Befremdet schaute er über die Blutlachen hinweg. Dieses Bein war er nicht, das stand fest.“
Die Höllenmaschine: „‚Wir leben im 21. Jahrhundert, da ist man schließlich sehr geschickt im Gewinnen von Lüsten geworden.‘“
Der Tag danach: „Aufgedunsen dreht sie sich im Bett.“
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 69
Altersempfehlung 18 - 99
Erscheinungsdatum 21.06.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86683-749-2
Verlag Wagner
Maße (L/B/H) 18,1/12/0,8 cm
Gewicht 90 g
Buch (Taschenbuch)
6,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.