Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Süßer Mond

Die dunklen Wächter

(1)
Nichts ist gefährlicher als ein Werwolf – außer ihn zu lieben

Kayla weiß nicht, warum sie immerzu an Lukas denken muss, er sie sogar bis in ihre Träume verfolgt. Seit sie ihm zum ersten Mal begegnet ist, will sie ihm nahe sein. Dabei ist er oft ziemlich abweisend. Er scheint ein Geheimnis zu haben, das er zu verbergen sucht. Sie selbst wollte sich in der Wildnis endlich ihren Ängsten stellen, die sie seit dem Tod ihrer Eltern lähmen. Aber dann trifft sie im Wald auf einen Wolf, dessen Augen ihr vertraut vorkommen, und plötzlich wird ihr einiges klar ...

Romantische Mystery: für die Nerven und fürs Herz.

Portrait
Die New-York-Times-Bestsellerautorin Rachel Hawthorne hat bereits mehrere Romane geschrieben und diverse Preise dafür bekommen, unter anderem den renommierten „Quill Award“. Derzeit lebt sie in Plano, Texas, mit ihrem Mann und zwei Hunden und schreibt bereits an ihrem nächsten Roman.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.06.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641038762
Verlag Goldmann
Originaltitel Dark Guardian - 01 Moonlight
Dateigröße 562 KB
Übersetzer Inge Wehrmann
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Süßer Mond
von ZeilenZauber aus Hamburg am 25.10.2012

*** Klappentext *** Kayla weiß nicht, warum sie immerzu an Lukas denken muss, er sie sogar bis in ihre Träume verfolgt. Seit sie ihm zum ersten Mal begegnet ist, will sie ihm nahe sein. Dabei ist er oft ziemlich abweisend. Er scheint ein Geheimnis zu haben, das er zu verbergen... *** Klappentext *** Kayla weiß nicht, warum sie immerzu an Lukas denken muss, er sie sogar bis in ihre Träume verfolgt. Seit sie ihm zum ersten Mal begegnet ist, will sie ihm nahe sein. Dabei ist er oft ziemlich abweisend. Er scheint ein Geheimnis zu haben, das er zu verbergen sucht. Sie selbst wollte sich in der Wildnis endlich ihren Ängsten stellen, die sie seit dem Tod ihrer Eltern lähmen. Aber dann trifft sie im Wald auf einen Wolf, dessen Augen ihr vertraut vorkommen, und plötzlich wird ihr einiges klar ... *** Meine Meinung *** Die Schreibweise ist locker und gut zu lesen. Es ist halt ein Buch für Teenager und dementsprechend ist auch die Handlung - nichts weltbewegendes und recht vorhersehbar. Doch ich fühlte mich gut unterhalten von den Werwölfen, Entschuldigung, Gestaltwandlern und habe das Buch in einem Rutsch durch gelesen. Die Figuren sind recht gut ausgearbeitet und kommen lebendig daher. Allerdings fand ich Kaylas Reaktion auf die Tatsache, dass sie eine Gestaltwandlerin ist recht unglaubwürdig. Sie gerät nicht in Panik, sie flippt nicht aus - nein, sie zweifelt und nimmt es dann schnell hin. Alles in allem ein Buch für zwischendurch und genau das Richtige, wenn man mal abschalten will. Deshalb vergebe ich 4 von 5 Sternen .