Warenkorb

Alle sieben Wellen

Roman

Erstens: Sie kennen Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie also "Gut gegen Nordwind" gelesen, jene ungewöhnliche Liebesgeschichte, in der sich zwei Menschen, die einander nie gesehen haben, per E-Mail rettungslos verlieben. Zweitens: Für Sie ist die Geschichte von Emmi und Leo und ihrer unerfüllten Liebe abgeschlossen. Mag sein. Aber nicht für Emmi und Leo! Drittens: Sie sind der Ansicht, dass die Liebenden zumindest eine einzige wirkliche Begegnung verdient hätten und der Roman eine zweite Chance auf ein anderes Ende? Bitte, hier haben Sie's! Viertens: Sie haben keine Ahnung, wovon hier die Rede ist? Kein Problem. In diesem Buch erfahren Sie alles: von Leos Rückkehr aus Boston, von Emmis Eheproblemen und von der siebenten Welle, die immer für Überraschungen gut ist.
Portrait
Daniel Glattauer, geboren 1960 in Wien, Autor und ehemals Journalist. Bücher (u.a.): Die Ameisenzählung (2001), Darum (2003), Die Vögel brüllen (2004), Der Weihnachtshund (Neuausgabe 2004), Theo. Antworten aus dem Kinderzimmer (2010). Mit seinen beiden Romanen, Gut gegen Nordwind (2006) und Alle sieben Wellen (2009), gelangen ihm zwei Bestseller, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch als Hörspiel, Theaterstück und Hörbuch zum Erfolg wurden. Im Deuticke Verlag sind auch die Romane Ewig Dein (2012) und Geschenkt (2014) sowie die Komödie Die Wunderübung (2014) erschienen. Im Herbst 2018 folgt sein neues Theaterstück Vier Stern Stunden.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.02.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783552061026
Verlag Zsolnay
Dateigröße 575 KB
Verkaufsrang 4200
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Sie erinnern sich? Emmi Rothner und Leo Leike aus "Gut gegen Nordwind"? Hier ist die Fortsetzung...

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Sie erinnern sich? Emmi Rothner und Leo Leike? Dann haben Sie „Gut gegen Nordwind“ gelesen und waren bestimmt so begeistert wie ich und falls Sie diesen wunderbaren Liebesroman noch nicht kennen, macht gar nichts, dann steigen Sie einfach so ein, denn auch die halbjährige Sendepause hast nichts daran geändert: Sie sind und bleiben ein Traumpaar: Keiner passt so gut zu Emmi wie Leo. Keine pariert Leos Ausweichmanöver so schlagfertig wie Emmi. Eine perfekte Beziehung. Wenn sie nicht einen Makel hätte: Die beiden haben schriftlich Millionen von Wörtern gewechselt – zärtlich, werbend, barsch, schwärmend, hochfliegend, traurig. Aber sie haben sich noch nie gesehen. Es kommt zum „ersten und letzten“, es kommt zu weiteren Treffen. Leo verrät Emmi, warum er nach Boston geflüchtet ist, denn Emmis Ehemann Bernhard, der heimlich ihre mails gelesen hatte, bat den „virtuellen“ Rivalen, den Kontakt zu Emmi abzubrechen. Und nun ist auch noch Pamela in Leos Leben getreten…bleibt es für Emmi und Leo wirklich nur bei der elektronischen Liebe? Und was hat es mit den sieben Wellen auf sich?

Lesen! Lesen! Lesen!

Luisa Wünsche, Thalia-Buchhandlung Dresden

Nach "Gut gegen Nordwind" folgt nun der 2. und finale Teil um Emmi & Leo. Dieser hat mir sogar fast noch besser gefallen als der vorherige. Das Buch macht mich sprachlos, lässt mich lachen und weinen zur selben Zeit. Eine emotionale Achterbahn der Gefühle! Taschentuchalarm!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
139 Bewertungen
Übersicht
98
30
8
0
3

Gelungene Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 07.09.2019

Nachdem am Ende von "Gut gegen Nordwind" vier zutiefst unglückliche Personen zurückgeblieben sind (nämlich Leo, Emmi, Bernhard und ich als Leserin), konnte ich es nicht erwarten, in der Fortsetzung zu versinken und herauszufinden, wie es weitergeht. Neuneinhalb Monate ist es her seit Leo nach Boston gegangen ist und Emmis E-Mai... Nachdem am Ende von "Gut gegen Nordwind" vier zutiefst unglückliche Personen zurückgeblieben sind (nämlich Leo, Emmi, Bernhard und ich als Leserin), konnte ich es nicht erwarten, in der Fortsetzung zu versinken und herauszufinden, wie es weitergeht. Neuneinhalb Monate ist es her seit Leo nach Boston gegangen ist und Emmis E-Mails verschwinden seitdem beständig im virtuellen Nichts. Aber dann. Dann endlich kommt das lang ersehnte Lebenszeichen. Können die beiden dort anknüpfen, wo sie aufgehört haben? Ihrer beiden Leben sind in der Zwischenzeit natürlich nicht stehen geblieben und viel hat sich geändert, doch führt sie das Schicksal endlich zusammen oder treibt es sie endgültig auseinander? Obwohl "Gut gegen Nordwind" nicht unbedingt eine Fortsetzung gebraucht hätte, bin ich doch froh, dass es sie gibt. Es hat mir großen Spaß gemacht wieder in Emmis und Leos E-Mails einzutauchen und weiterzuverfolgen, was passiert. Wie schon beim ersten Band war ich abwechselnd der Verzweiflung nahe und am Dahinschmelzen und habe es genossen, ihre Weiterentwicklung zu sehen. Ohne zu viel verraten zu wollen, muss ich sagen, dass es mir teilweise so vorgekommen ist, als hätten die beiden die Rollen getauscht, was ich aber keineswegs störend, sondern sehr interessant finde. Wer, ähnlich wie ich, mit dem Ende von "Gut gegen Nordwind" nicht vollkommen zufrieden war, sollte "Alle sieben Wellen" definitiv lesen.

Top!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.08.2019

Wie sein Vorgänger, sehr spannend und schnell zu lesen! Das Buch ist etwas kurz aber perfekt für den Urlaub.

Ersehnte Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 10.09.2018

Hurra! Sie ist da - die ersehnte Fortsetzung von "Gut gegen Nordwind". In altbewährter Weise taucht man wieder ein in den e-mail-Verkehr der beiden Protagonisten und genießt ihn genauso wie im ersten Buch!