Warenkorb
 

Precious - Das Leben ist kostbar - Gold Edition Limited Edition

(4)
Harlem, 1987. Precious ist eine 200 Kilo schwere Teenagerin, die vom Leben arg gebeutelt wird. Vom Vater vergewaltigt, von der Mutter misshandelt, flüchtet sich die 16-Jährige in Tagträume die ein besseres Leben verheißen. Das ist allerdings weit entfernt. Obwohl schon in der neunten Klasse, kann das Mädchen weder lesen noch schreiben. Als Precious von der Schule zu fliegen droht, schließt sie sich einem alternativen Lehrprogramm an und stößt auf eine verständnisvolle Lehrerin. Die entdeckt das schöpferische Potenzial in ihrer Schülerin.
Portrait
Lenny Kravitz wurde am 26. Mai 1964 in Brooklyn, New York City als Leonard Albert Kravitz geboren und war bereits in jungen Jahren als Musiker unter dem Pseudonym "Romeo Blue" tätig. Heute ist er ein US-amerikanischer Rocksänger, Musiker, Songwriter, Musikproduzent und Schauspieler.

Kravitz Musik wird grundsätzlich dem Rock-Genre zugeordnet, er ist jedoch dafür bekannt, eine Bandbreite verschiedener Stile wie etwa Soul, Funk, Hard Rock, Reggae oder Rockballaden in seinen Alben zu vermischen. Der Sound erinnert an die Musik der 1960er/ 70er Jahre und wird daher oftmals als retro charakterisiert. Lenny Kravitz zeichnet sich außerdem dadurch aus, dass er Multi-Instrumentalist ist. So singt er auf seinen Alben überwiegend nicht nur alle Stimmen selbst, sondern spielt auch alle Instrumente selbst ein.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 16.09.2010
Regisseur Lee Daniels
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4260170207319
Genre Drama
Studio EuroVideo Medien
Originaltitel Precious: Based on the Novel Push by Sapphire
Spieldauer 105 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 11.845
Verpackung Softbox im Schuber
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Schwere Kost“

Antje Roschlau, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein Film über Missbrauch, Gewalt und den Mut eines jungen Mädchens aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Authentisch und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Die Hauptdarstellerin überzeugt mit einer grandiosen schauspielerischen Leistung und macht diesen Film auch dadurch äußerst sehenswert. Dies war definitiv ein sehr guter Tipp von der Kollegin. Danke! Ein Film über Missbrauch, Gewalt und den Mut eines jungen Mädchens aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Authentisch und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Die Hauptdarstellerin überzeugt mit einer grandiosen schauspielerischen Leistung und macht diesen Film auch dadurch äußerst sehenswert. Dies war definitiv ein sehr guter Tipp von der Kollegin. Danke!

„Missbrauchsdrama“

Ulfert Oldigs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Der Film "Precious" ist ein Missbrauchsdrama das in den USA hohe Wellen schlug.Erzählt wird die Geschichte der 16jährigen Claireece "Precious" Jones: Sie wird mehrmals von ihrem Vater missbraucht, als Folge dessen wird sie schwanger.Die Mutter diffamiert und prügelt sie täglich. Eines Tages haut "Precious" ab und flüchtet sich in die Obhut einer Lehrerin.

Weit ab von der "heilen" Welt ist dieses Drama ein realistischer Film, der u.a. mit den Schönheitsidealen in den USA aufräumt und mit einer unbekannten Darstellerin besetzt wurde.Diesen Film muss man sehen!
Der Film "Precious" ist ein Missbrauchsdrama das in den USA hohe Wellen schlug.Erzählt wird die Geschichte der 16jährigen Claireece "Precious" Jones: Sie wird mehrmals von ihrem Vater missbraucht, als Folge dessen wird sie schwanger.Die Mutter diffamiert und prügelt sie täglich. Eines Tages haut "Precious" ab und flüchtet sich in die Obhut einer Lehrerin.

Weit ab von der "heilen" Welt ist dieses Drama ein realistischer Film, der u.a. mit den Schönheitsidealen in den USA aufräumt und mit einer unbekannten Darstellerin besetzt wurde.Diesen Film muss man sehen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Bis ins Innerste berührt...
von A. Adams aus Coesfeld am 29.01.2012

...war ich, nachdem ich diesen Film gesehen hatte und bis heute hat mich die Thematik des Films nicht ganz losgelassen und jagt mir in überraschenden Momenten immer noch Schauer über den Rücken. Trotz der unfassbar ergreifenden und brutalen Materie zählt der Streifen definitiv zu einem meiner favorisierten Filme, da die... ...war ich, nachdem ich diesen Film gesehen hatte und bis heute hat mich die Thematik des Films nicht ganz losgelassen und jagt mir in überraschenden Momenten immer noch Schauer über den Rücken. Trotz der unfassbar ergreifenden und brutalen Materie zählt der Streifen definitiv zu einem meiner favorisierten Filme, da die Umsetzung dank der überragenden Leistungen der Schauspieler sehr gelungen ist. Dieser Film zeigt, dass es sich lohnt, für sein Leben zu kämpfen, dem Schicksal die Zähne zu zeigen und der Welt, mag sie auch noch so grausam sein, die Stirn zu bieten!

Das Leben ist kostbar!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2010

"Precious" lautet der Rufname der Hauptfigur. Das kann man mit "wertvoll", aber auch mit "liebenswert" übersetzen. Allerdings fällt es besonders in den ersten Einstellungen schwer, den jungen Teenager zu lieben. Das afroamerikanische Mädchen ist etwa 200 Kilo schwer, wirkt völlig apathisch und scheint zerfressen von einem tiefen Selbsthass. Aber... "Precious" lautet der Rufname der Hauptfigur. Das kann man mit "wertvoll", aber auch mit "liebenswert" übersetzen. Allerdings fällt es besonders in den ersten Einstellungen schwer, den jungen Teenager zu lieben. Das afroamerikanische Mädchen ist etwa 200 Kilo schwer, wirkt völlig apathisch und scheint zerfressen von einem tiefen Selbsthass. Aber schon in den ersten Filmminuten wird klar: Das ist nicht Precious’ Schuld. Wenn jemals ein Mensch das Recht hatte, sich als Opfer zu fühlen, dann sie. Vom eigenen Vater ein Leben lang missbraucht, zweimal von ihm geschwängert, von der Mutter gehasst und missbraucht – ein Lebenslauf mit allen Klischees, die man über Asoziale ausgießen könnte. Doch dann wendet sich Clareece (Precious) Leben zum Guten. Precious gibt ihrem Leben einen Ruck, mithilfe ihrer Lehrerin Ms. Rain. Die lässt ihre allesamt geschädigten Schülerinnen Tagebuch schreiben und bringt ihnen bei, dass jeder in irgendetwas gut ist, denn sie glaubt fest an ihre Schützlinge. Das Schicksal der jungen Precious hat mich zutiefst berührt und zugleich erschüttert über so wenig Liebe innerhalb der Familie. Ich lege diesen Film wirklich jedem ans Herz; sehr empfehlenswert.