Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Für immer vielleicht

Roman

(137)

Tausendmal berührt
»Wir haben zweimal nebeneinander vor dem Altar gestanden, Rosie, zweimal! Und jedes Mal auf der falschen Seite!«
Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Das Schicksal hat sie zu mehr als besten Freunden bestimmt, das scheint jedem klar – nur dem Schicksal nicht …

Portrait
25 Millionen weltweit verkaufte Bücher und ein Ausnahmetalent: Was Cecelia Ahern als Schriftstellerin auszeichnet, ist ihre Phantasie, mit der sie den Alltag wunderbar macht und Geschichten erzählt, die Herzen berühren. Und sie ist vielseitig wie wenige andere: Cecelia Ahern schreibt Familiengeschichten genauso wie Liebesromane und Jugendbücher, sie verfasst Novellen, Storys, Drehbücher, Theaterstücke und TV-Konzepte. Ihre Werke erobern jedes Mal die Bestsellerlisten, viele davon wurden verfilmt, so zum Beispiel »P.S. Ich liebe Dich« mit Hilary Swank oder »Für immer vielleicht« mit Sam Claflin. Cecelia Ahern wurde 1981 geboren, hat Journalistik und Medienkommunikation studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.06.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783104006338
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1299 KB
Verkaufsrang 18.711
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Lieblingsbuch und All-Time-Favorit!“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Dieses Buch ist eines meiner Lieblingsbücher und wurde von mir schon mehrfach gelesen.

Die Liebesgeschichte von Rosie und Alex ist einfach nur zauberhaft und wunderschön. Die Geschichte der beiden wird dem Leser anhand von Briefen, E-Mails und Chats erzählt. Dabei kommen nicht nur Rosie und Alex zu Wort, sondern auch sämtliche Familienmitglieder und Freunde.
Durch die außergewöhnliche Erzählweise und den fesselnden Schreibstil hat man das Buch ruckzuck durch.

Die Charaktere sind authentisch und der Leser erlebt die Kindheit, Jugend und das Erwachsenenleben hautnah mit. Das Buch ist voller Emotionen und hat mich des Öfteren zum lachen und weinen gebracht.

Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen. Ich liebe Rosie und Alex vom Herzen und fiebere bei jedem lesen wieder total mit.
Dieses Buch ist eines meiner Lieblingsbücher und wurde von mir schon mehrfach gelesen.

Die Liebesgeschichte von Rosie und Alex ist einfach nur zauberhaft und wunderschön. Die Geschichte der beiden wird dem Leser anhand von Briefen, E-Mails und Chats erzählt. Dabei kommen nicht nur Rosie und Alex zu Wort, sondern auch sämtliche Familienmitglieder und Freunde.
Durch die außergewöhnliche Erzählweise und den fesselnden Schreibstil hat man das Buch ruckzuck durch.

Die Charaktere sind authentisch und der Leser erlebt die Kindheit, Jugend und das Erwachsenenleben hautnah mit. Das Buch ist voller Emotionen und hat mich des Öfteren zum lachen und weinen gebracht.

Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen. Ich liebe Rosie und Alex vom Herzen und fiebere bei jedem lesen wieder total mit.

„Ein Briefroman <3“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Mein Lieblingbuch von Cecelia Ahern! Nicht nur die Charaktere sind so liebevoll und großartig beschrieben, auch die Art wie die Geschichte erzählt wird ist einzigartig!
Man liest Briefe, E-Mails, SMS und Chats von Rosie und Alex. Die beiden sind Freunde seit Kindertagen und das Leben findet immer einen Weg ihnen Steinen in den Weg zu legen.
Ich hab nicht nur ein mal die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen!

Wer eine Liebesgeschichte zum Lachen, weinen und mitfiebern sucht, liegt mit diesem Buch goldrichtig!
Mein Lieblingbuch von Cecelia Ahern! Nicht nur die Charaktere sind so liebevoll und großartig beschrieben, auch die Art wie die Geschichte erzählt wird ist einzigartig!
Man liest Briefe, E-Mails, SMS und Chats von Rosie und Alex. Die beiden sind Freunde seit Kindertagen und das Leben findet immer einen Weg ihnen Steinen in den Weg zu legen.
Ich hab nicht nur ein mal die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen!

Wer eine Liebesgeschichte zum Lachen, weinen und mitfiebern sucht, liegt mit diesem Buch goldrichtig!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Nicht das was man erwartet wenn man einen Liebesroman in die Hand nimmt und doch so charmant und gefühlvoll geschrieben. Gewöhnungbedürftiger Schreibstil, herzerwärmende Geschichte Nicht das was man erwartet wenn man einen Liebesroman in die Hand nimmt und doch so charmant und gefühlvoll geschrieben. Gewöhnungbedürftiger Schreibstil, herzerwärmende Geschichte

„Ach........diese Tragik“

Mia Bachmayer, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Rosie und Alex kennen sich, seit sie Kinder sind. Sie sind beste Freunde, sitzen in der Schule nebeneinander und machen jede Menge Unfug. Sie wissen, sie sind füreinander bestimmt.
Dies ändert sich auch nicht, als Alex in der neunten Klasse mit seiner Familie in die USA zieht. Rosie will nachkommen und in Boston an der Hotelfachschule lernen, doch wenige Wochen vor ihrer Abreise wird sie ungewollt schwanger. Sie entscheidet sich, das Kind zu bekommen, doch von nun an lebt sie ihr Leben in Hektik und mit schlechten Jobs in Dublin und Alex studiert Medizin in den Staaten.
Und doch verlieren sie sich nie aus den Augen.
Nicht, als Alex heiratet und Rosie als Trauzeugin neben ihm stehen muss, obwohl ihr klar ist, dass sie längst viel mehr empfindet als nur Freundschaft.
Nicht, als Rosie endlich über Alex hinweg ist und selbst heiratet, wobei der nun geschiedene Alex seine Gefühle seine beste Freundin entdeckt. Sie verlieren sich nie aus den Augen, pflegen immer Kontakt, über 50 Jahre lang.
Werden sie ihr gemeinsames Glück finden? Wird Rosie ihren Traum verwirklichen können, und ein eigenes Hotel führen? Kann man, selbst wenn das Schicksal einem immer wieder in die Karten spielt, trotz allem alle Hindernisse überwinden?
„Für immer vielleicht“ ist eine Liebesgeschichte der besonderen Art. Der Roman ist nicht im Fließtext geschrieben, sondern man liest alle Zettelchen, Briefe, E-Mails und SMS, die zwischen den einzelnen Personen (Alex, Rosie, und diverse Freunde und Familienmitglieder) verschickt wurden. So bekommt man eine einzigartige Einsicht in die Geschehnisse, und es ist sehr interessant zu lesen. Dazu kommt die Tragik, dass die Protagonisten sich immer wieder verpassen. Sind dem einen seine Gefühle bewusst, ist der andere gerade in einer Beziehung und umgekehrt.
Rosie und Alex kennen sich, seit sie Kinder sind. Sie sind beste Freunde, sitzen in der Schule nebeneinander und machen jede Menge Unfug. Sie wissen, sie sind füreinander bestimmt.
Dies ändert sich auch nicht, als Alex in der neunten Klasse mit seiner Familie in die USA zieht. Rosie will nachkommen und in Boston an der Hotelfachschule lernen, doch wenige Wochen vor ihrer Abreise wird sie ungewollt schwanger. Sie entscheidet sich, das Kind zu bekommen, doch von nun an lebt sie ihr Leben in Hektik und mit schlechten Jobs in Dublin und Alex studiert Medizin in den Staaten.
Und doch verlieren sie sich nie aus den Augen.
Nicht, als Alex heiratet und Rosie als Trauzeugin neben ihm stehen muss, obwohl ihr klar ist, dass sie längst viel mehr empfindet als nur Freundschaft.
Nicht, als Rosie endlich über Alex hinweg ist und selbst heiratet, wobei der nun geschiedene Alex seine Gefühle seine beste Freundin entdeckt. Sie verlieren sich nie aus den Augen, pflegen immer Kontakt, über 50 Jahre lang.
Werden sie ihr gemeinsames Glück finden? Wird Rosie ihren Traum verwirklichen können, und ein eigenes Hotel führen? Kann man, selbst wenn das Schicksal einem immer wieder in die Karten spielt, trotz allem alle Hindernisse überwinden?
„Für immer vielleicht“ ist eine Liebesgeschichte der besonderen Art. Der Roman ist nicht im Fließtext geschrieben, sondern man liest alle Zettelchen, Briefe, E-Mails und SMS, die zwischen den einzelnen Personen (Alex, Rosie, und diverse Freunde und Familienmitglieder) verschickt wurden. So bekommt man eine einzigartige Einsicht in die Geschehnisse, und es ist sehr interessant zu lesen. Dazu kommt die Tragik, dass die Protagonisten sich immer wieder verpassen. Sind dem einen seine Gefühle bewusst, ist der andere gerade in einer Beziehung und umgekehrt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Eine Geschichte die vom Schicksal bestimmt zu sein scheint. Romantisch und melancholisch. Mitfühlend und berührend. Eine Geschichte die vom Schicksal bestimmt zu sein scheint. Romantisch und melancholisch. Mitfühlend und berührend.

Eine Geschichte über eine langjährige Freundschaft und die Suche nach der wahren Liebe. Trotz besonderem Schreibstil sehr schön zu lesen. Eine Geschichte über eine langjährige Freundschaft und die Suche nach der wahren Liebe. Trotz besonderem Schreibstil sehr schön zu lesen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ich mag dieses Buch noch lieber als "P.S. Ich liebe dich". Geschrieben im Stil von Briefen, SMS und Postkarten ergibt sich eine ganz eigene Dynamik. Wunderschön und bewegend. Ich mag dieses Buch noch lieber als "P.S. Ich liebe dich". Geschrieben im Stil von Briefen, SMS und Postkarten ergibt sich eine ganz eigene Dynamik. Wunderschön und bewegend.

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Habe Buch sowie den Film verschlungen. Wunderschöne Liebesgeschichte mitten aus dem Leben Habe Buch sowie den Film verschlungen. Wunderschöne Liebesgeschichte mitten aus dem Leben

Tamara Lee Zangerle, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Kreativer Roman, der die Geschichte durch verschiedene Textsorten transportiert und so zeigt, dass sich wahre Liebe nie aus den Augen verliert. Romantisch, leichte Sommerlektüre. Kreativer Roman, der die Geschichte durch verschiedene Textsorten transportiert und so zeigt, dass sich wahre Liebe nie aus den Augen verliert. Romantisch, leichte Sommerlektüre.

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die ergreifende Geschichte zweier Freunde, deren Lebenswege sich immer wieder kreuzen. Dieses Buch liest man mit einem lachenden und einem weinenden Auge! Wirklich empfehlenswert! Die ergreifende Geschichte zweier Freunde, deren Lebenswege sich immer wieder kreuzen. Dieses Buch liest man mit einem lachenden und einem weinenden Auge! Wirklich empfehlenswert!

K. Heidschötter, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine der bezaubernsten Liebesgeschichten überhaupt! Real, spritzig und mit dem unverkennbaren Ahern-Charme! Eine der bezaubernsten Liebesgeschichten überhaupt! Real, spritzig und mit dem unverkennbaren Ahern-Charme!

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine wunderbare, charmante und gefühlvolle Liebesgeschichte, bei der man mitfiebert, ob Alex und Rosie es endlich schaffen doch noch zueinander zu finden. Eine wunderbare, charmante und gefühlvolle Liebesgeschichte, bei der man mitfiebert, ob Alex und Rosie es endlich schaffen doch noch zueinander zu finden.

„Und sie kriegen sich - doch wieder nicht...“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Alex muss kurz vor dem Abi mit seinen Eltern von Irland nach Amerika ziehen. Rosie will nachkommen und Hotelmanagement studieren, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihre Tochter allein groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Erst nach Jahren ist er wieder solo - doch inzwischen ist auch Rosie verheiratet ...
In all den Jahren bleiben Alex und Rosie in Kontakt. Nicht nur mit Briefen, auch mit E-Mails, Chatnachrichten, SMS und allem anderen, was man sich heutzutage so schreiben kann. Doch es ist wie verhext: Rosie und Alex sind einfach wie die Königskinder ...

Eine wunderschöne Geschichte von der irischen Bestseller-Autorin Cecelia Ahern. Alex und Rosie sind im Grunde ihres Herzens miteinander verbunden, doch irgendetwas steht ihrer Liebe immer im Weg. Doch durch all die Jahre verfolgt der Leser anhand von Briefen, Mails, SMS, etc. mit, wie die beiden in Kontakt bleiben. Eine abwechslungsreiche, besondere (Liebes-)Geschichte, die den Leser bis zum Schluss vor die Frage stellt: Ja, bekommen die beiden sich schlussendlich?

Da bleibt nur: Lesen und mitfiebern!
Alex und Rosie kennen sich, seit sie fünf Jahre alt sind. Alex muss kurz vor dem Abi mit seinen Eltern von Irland nach Amerika ziehen. Rosie will nachkommen und Hotelmanagement studieren, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihre Tochter allein groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Erst nach Jahren ist er wieder solo - doch inzwischen ist auch Rosie verheiratet ...
In all den Jahren bleiben Alex und Rosie in Kontakt. Nicht nur mit Briefen, auch mit E-Mails, Chatnachrichten, SMS und allem anderen, was man sich heutzutage so schreiben kann. Doch es ist wie verhext: Rosie und Alex sind einfach wie die Königskinder ...

Eine wunderschöne Geschichte von der irischen Bestseller-Autorin Cecelia Ahern. Alex und Rosie sind im Grunde ihres Herzens miteinander verbunden, doch irgendetwas steht ihrer Liebe immer im Weg. Doch durch all die Jahre verfolgt der Leser anhand von Briefen, Mails, SMS, etc. mit, wie die beiden in Kontakt bleiben. Eine abwechslungsreiche, besondere (Liebes-)Geschichte, die den Leser bis zum Schluss vor die Frage stellt: Ja, bekommen die beiden sich schlussendlich?

Da bleibt nur: Lesen und mitfiebern!

„Jeder weiß sie sind für einander bestimmt, nur das Schicksal nicht“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Ein großartiger Roman der nur aus Emails, SMS und Chat-Nachrichten besteht. Über 50 Jahre begleitet man Alex und Rosie. Jeder weiß diese beiden Menschen sind füreinander bestimmt, nur das Schicksal nicht. Man fiebert mit den beiden wenn es wieder eine Gelegenheit zum greifen nah ist, dass sie doch noch eine Chance haben. Man hält die Luft an... und.. nein doch wieder nicht. Aber man gibt die Hoffnung nicht auf das es vieleicht doch ein Happy End gibt. Ich habe diesen Roman mit sehr viel Begeisterung gelesen und kann ihm nur jeden empfehlen.
Für alle Fans von Kristin Hannah und Luanne Rice
Ein großartiger Roman der nur aus Emails, SMS und Chat-Nachrichten besteht. Über 50 Jahre begleitet man Alex und Rosie. Jeder weiß diese beiden Menschen sind füreinander bestimmt, nur das Schicksal nicht. Man fiebert mit den beiden wenn es wieder eine Gelegenheit zum greifen nah ist, dass sie doch noch eine Chance haben. Man hält die Luft an... und.. nein doch wieder nicht. Aber man gibt die Hoffnung nicht auf das es vieleicht doch ein Happy End gibt. Ich habe diesen Roman mit sehr viel Begeisterung gelesen und kann ihm nur jeden empfehlen.
Für alle Fans von Kristin Hannah und Luanne Rice

„Für immer vielleicht“

S. Lamberty, Thalia-Buchhandlung Köln

Rosie und Alex sind seit frühester Kindheit beste Freunde und mehr. Sie sind fest davon überzeugt, füreinander bestimmt zu sein. Doch dann kommt das Leben dazwischen!
Alex zieht mit seinen Eltern in die Staaten und kurz bevor Rosie nachkommen kann, wird sie schwanger. Und doch bleiben die beiden in Kontakt über die nächsten Fünfzig Jahre. Ihre Geschichte wird in Briefen, E-Mails, Zetteln und SMS erzählt, was anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, aber nach kurzer Zeit enorm fesselt! Wunderschöne, romantische Geschichte!
Rosie und Alex sind seit frühester Kindheit beste Freunde und mehr. Sie sind fest davon überzeugt, füreinander bestimmt zu sein. Doch dann kommt das Leben dazwischen!
Alex zieht mit seinen Eltern in die Staaten und kurz bevor Rosie nachkommen kann, wird sie schwanger. Und doch bleiben die beiden in Kontakt über die nächsten Fünfzig Jahre. Ihre Geschichte wird in Briefen, E-Mails, Zetteln und SMS erzählt, was anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, aber nach kurzer Zeit enorm fesselt! Wunderschöne, romantische Geschichte!

„Für immer vielleicht.....“

Sylvia Siebke, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Alex und Rosie, eine Sandkastenliebe.
Beide erleben unbeschwert und in tiefer Freundschaft ihre Jugend.
Kurz vor dem Abitur muss Alex mit seinen Eltern nach Amerika.
Rosie will sofort nach dem Abschluss nachkommen und in der Staaten
Hotelmanagment studieren.
Doch bevor ihre Pläne Wirklichkeit werden, wird Rosie schwanger.
Im Laufe der nächsten 50 Jahre halten beide den Kontakt. Sie telefonieren, schreiben sich E-Mails, Briefe oder besuchen ihre Familien. Jeder nimmt am Leben des anderen Teil.
Ich habe mitgefiebert, gehofft, gelacht und gebangt, wie es mit den beiden weitergeht.....
Alex und Rosie, eine Sandkastenliebe.
Beide erleben unbeschwert und in tiefer Freundschaft ihre Jugend.
Kurz vor dem Abitur muss Alex mit seinen Eltern nach Amerika.
Rosie will sofort nach dem Abschluss nachkommen und in der Staaten
Hotelmanagment studieren.
Doch bevor ihre Pläne Wirklichkeit werden, wird Rosie schwanger.
Im Laufe der nächsten 50 Jahre halten beide den Kontakt. Sie telefonieren, schreiben sich E-Mails, Briefe oder besuchen ihre Familien. Jeder nimmt am Leben des anderen Teil.
Ich habe mitgefiebert, gehofft, gelacht und gebangt, wie es mit den beiden weitergeht.....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
137 Bewertungen
Übersicht
96
27
10
2
2

Eine Freundschaft fürs Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich muss sagen, dass ich den Film zuerst gesehen habe und das Buch erst danach gelesen habe , also war ich vornerein enttäuscht, weil vieles anders war, als gedacht. Das Buch ist in einer Art Briefform geschrieben. Manchmal schreiben die Personen sich Mails, Sms, Briefe und erzählen, was sie... Ich muss sagen, dass ich den Film zuerst gesehen habe und das Buch erst danach gelesen habe , also war ich vornerein enttäuscht, weil vieles anders war, als gedacht. Das Buch ist in einer Art Briefform geschrieben. Manchmal schreiben die Personen sich Mails, Sms, Briefe und erzählen, was sie erlebt haben, wie es ihnen geht und was sie fühlen. Doch nie konnte der Funke auf mich übergreifen, denn es war für mich zu unpersönlich. Ich konnte mich einfach nicht hineinversetzen. Das Buch ist mit Witz und Spaß geschrieben und langweilig war es definitiv nicht.

von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 23.07.2017
Bewertet: anderes Format

Die Freunde Rosie und Alex kennen sich von klein auf und eigentlich sind sie füreinander bestimmt. Aber irgendwie scheint das Schicksal das anders zu sehen. Wunderschöne Geschichte

Wo der Regenbogen endet
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 02.05.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch ist komplett in Form von SMS, Emails, Briefen und Chatnachrichten geschrieben! Das ist nicht nur originell, es funktioniert in meinen Augen auch perfekt und vermittelt dem Leser den Eindruck, unmittelbar dabei zu sein. Man folgt Rosie und Alex durch Jahrzehnte ihres Lebens, und das ist mal humorvoll und... Das Buch ist komplett in Form von SMS, Emails, Briefen und Chatnachrichten geschrieben! Das ist nicht nur originell, es funktioniert in meinen Augen auch perfekt und vermittelt dem Leser den Eindruck, unmittelbar dabei zu sein. Man folgt Rosie und Alex durch Jahrzehnte ihres Lebens, und das ist mal humorvoll und mal tragisch, denn das Schicksal legt ihnen immer und immer wieder Steine in den Weg. Ich habe mitgefiebert mit den beiden, gespannt darauf, wann sie endlich realisieren, dass sie zusammen gehören – aber manchmal fand ich auch frustrierend, dass vieles sich viel früher hätte klären lassen, hätten die beiden einfach mal ehrlich miteinander geredet. Ein klein wenig hat das für mich auch die ansonsten großartige Romantik geschmälert! Obwohl man die Charaktere nur durch ihre Nachrichten kennenlernt, bekommt man doch ein sehr gutes Gefühl dafür, wer sie sind und wie sie fühlen und denken. Fazit: Ein ungewöhnlich geschriebener Liebesroman, und ganz nebenher eine philosophische Geschichte über das Lebensglück. Originell, spannend, romantisch und humorvoll, manchmal aber auch frustrierend und tragisch. Das Buch regt zum Nachdenken an: was ist eigentlich Glück, was erwartet man vom Leben?