Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tante Semra im Leberkäseland

Geschichten aus meiner türkisch-deutschen Familie

(3)

Türken sind anders, Deutsche aber auch
Mein Leben zwischen Minarett und Dom
Bei Familie Akgün war es nie langweilig. Dafür sorgten schon die unterschiedlichen Familienangehörigen: der politisch sehr begeisterungsfähige Vater, ein Zahnarzt, und die schlanke, vornehme Mutter, überzeugte Kemalistin und begeisterte Mathematikerin, einen Kopf größer als ihr Mann und völlig humorlos. Tante Semra, die erst nach Mekka pilgert, um eine echte Hadschi zu werden, und dann alles dafür tut, den Ramadan zu umgehen und sich Leberkäsebrötchen zu gestatten. Die Schwester, die den deutschen Adel für sich entdeckte und ihre Liebe zum Klatschblätterwald – von den deutschen Nachbarn und ihrer türkischen Gastfreundschaft ganz zu schweigen. Herrlich komische Geschichten von Türken und Deutschen, die so unterschiedlich und doch auch wieder so gleich sind.

Portrait
Lale Akgün, geboren 1953 in Istanbul, kam mit neun Jahren nach Deutschland. Sie studierte Medizin und Psychologie arbeitete lange in Jugendhilfe und Familienberatung, leitete dann das Landeszentrum für Zuwanderung. Von 2002 bis 2009 war sie Bundestagsabgeordnete und migrationspolitische Sprecherin sowie Islambeauftragte der SPD. Seit Mai 2010 leitet sie das Referat internationale Zusammenarbeit im Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Mutter einer Tochter hat seit 1980 die deutsche Staatsangehörigkeit und lebt mit ihrem Mann in Köln.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.06.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783104010298
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 792 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Akgün, Tante Semra im Leberkäseland“

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Lale Akgün zog mit ihrer Familie Anfang der 70er Jahre nach Köln. Im Schatten des Doms wurden sie das, was auch schon anderen Kulturvölkern wie Römern, Franzosen etc. passierte: sie wurden Rheinländer in der nördlichsten Stadt Italiens. Und mit ihrem turbulenten Leben, den unterschiedlichen Ansichten gehören sie genau hierher. Das beste Beispiel ist doch Tante Semra, die Leberkäsebrötchen als das Identifiziert, was es ist : Käse - sagt doch schon das Wort LeberKÄSE! Ich behaupte einfach: das nennt man die kölsche Lösung!
Vielen Dank für die vergnüglichen, aber auch nachdenklichen Stunden mit diesem Buch.
Lale Akgün zog mit ihrer Familie Anfang der 70er Jahre nach Köln. Im Schatten des Doms wurden sie das, was auch schon anderen Kulturvölkern wie Römern, Franzosen etc. passierte: sie wurden Rheinländer in der nördlichsten Stadt Italiens. Und mit ihrem turbulenten Leben, den unterschiedlichen Ansichten gehören sie genau hierher. Das beste Beispiel ist doch Tante Semra, die Leberkäsebrötchen als das Identifiziert, was es ist : Käse - sagt doch schon das Wort LeberKÄSE! Ich behaupte einfach: das nennt man die kölsche Lösung!
Vielen Dank für die vergnüglichen, aber auch nachdenklichen Stunden mit diesem Buch.

„Einfach herrlich“

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Lales Familie kommt in den 70iger Jahren nach Deutschland. Man gewöhnt sich an alle merkwürdigen Dinge in Deutschland und wird Teil der Gesellschaft. Und dann kommt auch noch Tante Semra aus der Türkei. Und Tante Semra hat ganz eigene Meinungen zum Thema Islam. Ein herrliches Buch, das biographisch beschreibt das Integration eben auch klappen kann. Lales Familie kommt in den 70iger Jahren nach Deutschland. Man gewöhnt sich an alle merkwürdigen Dinge in Deutschland und wird Teil der Gesellschaft. Und dann kommt auch noch Tante Semra aus der Türkei. Und Tante Semra hat ganz eigene Meinungen zum Thema Islam. Ein herrliches Buch, das biographisch beschreibt das Integration eben auch klappen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Witzig & unterhaltsam
von Daniela P. am 14.02.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Lale Akgün kam mit ihrer Familie als Kind nach Deutschland. Nach kleinen Startschwierigkeiten lebte sich die Familie gut ein, natürlich auch durch die tatkräftige Unterstützung der deutschen Nachbarn, die dafür sorgten, dass die türkische Familie völlig integriert wird. Lale Akgün ist ehemalige Bundestagsabgeordnete. Sehr witzig und unterhaltsam!