Warenkorb
 

Der Schatz der Sierra Madre

Drei Abenteurer treffen sich in dem mexikanischen Nest Tampico, um gemeinsam auf Goldsuche zu gehen. In der gottverlassenen Einöde der Sierra Madre finden die drei tatsächlich den gelben Schatz - aber er wird ihnen kein Glück bringen. Das Gold verändert sie. Vor allem Dobbs sät Misstrauen unter den Männern und verdächtigt die anderen zwei, ihn hereinlegen zu wollen. Am Ende sind zwei der drei Goldsucher tot und der Schatz vom Winde verweht.
Portrait
B. Traven, geboren 1882(?) in San Francisco(?) oder 1890(?) in Chicago(?), gestorben am 26.3.1969 in Mexiko City, seine Asche wurde von einem Sportflugzeug über den Regenwäldern des Rio Jataté in der Nähe der guatemaltekischen Grenze verstreut. Er war ein Freund der Indios, ein Feind der Großgrundbesitzer und Öltrusts und der bekannteste Unbekannte der deutschen Literatur. Als er 1969 starb, waren seine Bücher in Dutzende von Sprachen übersetzt und in über 25 Millionen Exemplaren verbreitet.
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: VC-1 Video (Advanced Profile 3)
Bitrate: 19053 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

DER SCHATZ DER SIERRA MADRE liegt auf dieser Blu-ray Disc von Warner Home Video im originalen 1,33:1-Vollbild vor. Im Falle des nativen 16:9-Format der Blu-ray Disc bedeutet das, dass rechts und links schwarze Balken zu sehen sind, um das Format korrekt darzustellen. Der Film wurde offensichtlich einer Restauration unterzogen, denn die Bildqualität ist für eine über 60 Jahre alte Produktion wirklich toll. Schärfe sowie Detailzeichnung befinden sich auf einem sehr hohen Niveau. Die Aufnahmen in der Natur wirken so gleich viel spektakulärer, man erkennt jetzt viel mehr Details in der Umgebung. Nachgeschärft wurde indes nicht und das Filmkorn nur minimal gefiltert. Es ist zwar durchweg erkennbar, aber niemals störend und wirkt sehr harmonisch. Die Kompression arbeitet einwandfrei und bildet keine auffälligen Artefakte. Da es sich hier um einen Schwarz-Weiß-Film handelt, entfällt die Bewertung der Farben, allerdings nicht die des Kontrasts. Dieser bietet sehr ausgewogene Helligkeitswerte, ohne dass helle Bereiche zum Überstrahlen tendieren. Der Schwarzwert wirkt niemals sumpfig und ist von ordentlicher Tiefe. Der Transfer erzielt gute Werte für einen Klassiker aus dem Jahr 1948 mit einer wirklich tollen Plastizität und Durchzeichnung. Schmutz sowie analoge Defekte wurden beseitigt und sind praktisch nicht mehr in auffälligen Ausmaßen zu sehen.
RezensionBonus
Untertitel für DER SCHATZ DER SIERRA MADRE sind in Deutsch, Englisch sowie diversen weiteren Sprachen vorhanden. Die Einleitung von Leonard Maltin zum Bonusmaterial dauert vier Minuten und enthält eine Zusammenfassung des Materials, das folgen wird und wie der Hauptfilm aus dem Jahr 1948 stammt. Der Sinn des Ganzen soll sein, dass eine richtige Kinovorstellung simuliert wird mit dem ganzen Vorprogramm und am Ende dann der Hauptfilm. Als erstes folgt der USA-Kinotrailer zu KEY LARGO sowie ein fünfminütiger Ausschnitt aus der Wochenschau aus der Entstehungszeit des Films. Mit dem Film hat das zwar nichts zu tun, aber interessant sind diese alten Nachrichten trotzdem irgendwie. Der Cartoon \"Hot Cross Bunny\" dauert sieben Minuten und ist ein klassischer und damit unterhaltsamer Bugs Bunny-Cartoon. Der Kurzfilm \"So you want to be a Detective\" ist dagegen elf Minuten lang und handelt von einem trotteligen Möchtegern-Privatdetektiv. Das Feature ist witzig und durchaus sehenswert. Danach beginnt dann der Hauptfilm.

Die weiteren Extras werden durch einen Audiokommentar von Autor Eric Lax eingeleitet, der leider nicht untertitelt wurde. Das ist schade, denn die Fülle an Informationen ist hier wirklich enorm und sehr interessant. Immerhin erhält man einen Einblick wer und wie damals Filme gemacht wurden. Satte 128 Minuten dauert die Dokumentation \"John Huston - Sein Leben und seine Filme\". Hier erfährt man wirklich alles über das Leben, den Werdegang sowie die Karriere des berühmten Regisseurs. Keine neue Produktion, aber eine wahre Fundgrube an Informationen und äußerst sehenswert! Die Original-Dokumentation \"Discovering Treasure\" besitzt ebenfalls eine stattliche Länge von 50 Minuten und ist ein retrospektives Making of mit vielen Interviewausschnitten sowie Fotos und Aufnahmen vom Set. Der Kommentator erklärt dazu sehr detailliert die Entstehung von DER SCHATZ DER SIERRA MADRE. Auch den Cartoon \"Der Vogel im Frack\" aus dem Jahr 1950 kann man sich durchaus ansehen. Mit seinen sieben Minuten wird auch hier kurze und knackig-witzige Unterhaltung mit Bugs Bunny geboten. In der Live-Radioübertragung aus dem Lux-Radio-Theatre aus dem Jahr 1949 wird eine Art Hörspiel zum Film geboten, welches immerhin eine Stunde dauert. Zum Schluss gibt es noch den USA-Kinotrailer zu DER SCHATZ DER SIERRA MADRE zu sehen.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio / 1.0 / 48 kHz / 1069 kbps / 24-bit (DTS Core: 1.0 / 48 kHz / 768 kbps / 24-bit)
Kommentar: Dolby Digital Audio / 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Französisch: Dolby Digital Audio / 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio / 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Portugiesisch: Dolby Digital Audio / 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio / 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio / 1.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB

Für alle Tracks auf dieser Blu-ray Disc wird 1.0-Mono-Sound angeboten, egal ob Deutsch, Englisch oder irgendeine andere Sprache. Der Unterschied ist allerdings im Tonformat zu finden, denn während die deutsche Synchronisation in schnödem Dolby Digital encodet wurde, besitzt das Original einen DTS-HD Master Audio-Mix. Dieser klingt auch deutlich besser als das offensichtlich nicht überarbeitete deutsche Pendant, welches deutlich dumpfer daherkommt und leicht in den Höhen zu Verzerrungen neigt. Zudem ist des Öfteren ein Hintergrundrauschen wahrnehmbar und die Mitten wirken nicht sonderlich präsent. Bass-Elemente hat zwar auch das Original nicht zu bieten, dafür kommen die Mitten etwas besser zur Geltung und der Sound wirkt allgemein klarer in den Höhen. Verzerrungen sind selten. Die Dialoge sind in allen Sprachfassungen problemlos zu verstehen, wenngleich in der Original-Fassung am saubersten.
Zitat
DER SCHATZ DER SIERRA MADRE ist ein absoluter Klassiker des Abenteuerfilms und stammt aus dem Jahr 1948. Regie führte der legendäre John Huston (GANGSTER IN KEY LARGO) und der Film räumte bei den Oscars 1949 gleich drei Statuen ab, die alle drei in die Huston-Familie gingen. Denn neben John Huston selbst als Regisseur und Drehbuchautor erhielt sein Vater Walter Huston (DER TEUFEL UND DANIEL WEBSTER) als Auszeichnung für die beste männliche Nebenrolle einen Oscar. Huston senior spielt hier einen von drei Glücksrittern, die sich in die Berge der Sierra Madre aufmachen, um dort Gold zu schürfen. Howard (Huston) ist ein alternder Goldschürfer, der sich keinen Illusionen hingibt und einfach nur einen schönen Lebensabend verbringen möchte. Dafür braucht er auch nicht so viel Gold wie die beiden jüngeren Kumpane. Curtin (Tim Holt, RINGO) und Dobbs (Humphrey Bogart, CASABLANCA) dagegen sind zwei jüngere, arme Schlucker, die sich ein lebenswertes Leben in Saus und Braus versprechen. Doch während Curtin relativ besonnen und rational an die Sache herangeht, übermannt den impulsiven Dobbs bald die Gier und das Misstrauen, dass ihn die anderen um seinen Anteil bringen wollen. Schnell häufen sie sich die ersten Reichtümer an, doch mit dem Gold kommt auch jede Menge Gesindel und die Gier nach immer mehr, was zwischen den Männern schließlich zur Eskalation führt...

An Hand dieser drei verschiedenen Charaktere baut John Huston ein spannendes Geflecht aus moralischen Thesen sowie menschlichen Charakterschwächen auf. Beeindruckend ist vor allem die Leistung von Humphrey Bogart, der hier zeigt, was er draufhat. Anstatt Ingrid Bergmann verführerisch \"Schau mir in die Augen, Kleines!\" ins Ohr zu hauchen, mutiert die Figur von Dobbs von einem Verlierertypen und Penner zu einem regelrechten Sozio- und am Ende Psychopathen, der nichts und niemandem über den Weg traut - aus Angst, seinen Reichtum zu verlieren. Handwerklich ist DER SCHATZ DER SIERRA MADRE eine Augenweide. Tolle Kameraarbeit sowie imposante Naturkulissen werden hier geboten und in HD kommen beide Aspekte besonders beeindruckend herüber. Die Darstellerleistungen sind über jeden Zweifel erhaben und das gilt nicht nur für Humphrey Bogart, sondern auch für Walter Huston und Tim Holt. Phasenweise hat DER SCHATZ DER SIERRA MADRE sogar etwas kammerspielartiges, obwohl sich die Personen meistens im Freien aufhalten. Insgesamt ist das Werk auch nach über 60 Jahren ein Klassiker, den man als Freund anspruchsvoller Unterhaltung einfach einmal gesehen haben muss. Ob der Film dann letztendlich gefällt, ist allerdings dann wieder eine andere Sache...

Die Blu-ray Disc von Warner Home Video zeigt DER SCHATZ DER SIERRA MADRE in restaurierter Bild- und Tonqualität, letzteres aber nur in der englischen Originalfassung. Das Bonusmaterial ist sehr umfangreich ausgefallen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 15.10.2010
Regisseur John Huston
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Englisch)
EAN 5051890017765
Genre Abenteuer/Drama/Western
Studio Warner Bros. Entertainment
Originaltitel Treasure of the Sierra Madre
Spieldauer 126 Minuten
Bildformat 4:3, HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DD 1.0, Französisch: DD 1.0, Spanisch: DD 1.0, Portugiesisch: DD 1.0, Englisch: DTS HD 1.0
Verkaufsrang 4302
Produktionsjahr 1948
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
10,29
bisher 17,99
Sie sparen : 42  %
10,29
bisher 17,99

Sie sparen : 42 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.