Warenkorb
 

Die geführte Hand

In dieser autobiographischen Dokumentation berichtet die Autorin über ihre Erlebnisse und Erfahrungen als Schreibmedium.
Schicksalsschläge, kritisches Betrachten politischer, religiöser und zwischenmenschlicher Zustände und das Eingebettetsein in eine
wissenschaftsgläubige Welt haben ihren Gottesglauben abgetötet.
Aber die Sehnsucht nach dem Heiligen ist da! Und diesem Wunsch entspringt ein eigentlich vermessenes Gebet: "Ich brauche ein Zeichen, dass es so etwas wie Gott gibt!"
Und das Wunder geschieht! Zug um Zug, Schritt für Schritt bildet die "geistige Welt" seit nunmehr 30 Jahren die Bittstellerin zum
Schreibmedium aus.
Rotraud Söllinger- Letzbor beschreibt diesen "Ausbildungslehrgang" genau! Den Großteil des Buches nehmen jedoch Mitteilungen aus der anderen Welt ein, die über die "geführte Hand" auf das Papier flossen und fließen.
Portrait

Rotraud Söllinger-Letzbor 1939 in Hallstatt/Öst. geboren, ist Mutter, Großmutter, Pädagogin, Künstlerin (Musik,Schauspiel) und Autorin (Lehrbücher für Deutsch, Theaterpädagogik). Sie hilft Menschen gerne beim Entdecken und Ausbauen ihrer Gaben und beim Entwickeln ihrer Liebesfähigkeit und Willenskräfte, damit sie für sich, ihre Mitmenschen und ihre Umwelt Verantwortung übernehmen wollen und können.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 404
Erscheinungsdatum 19.02.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85022-196-2
Verlag Novum publishing
Maße (L/B/H) 21,7/13,6/3,2 cm
Gewicht 524 g
Buch (Taschenbuch)
21,30
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.