Warenkorb
 
In den Warenkorb

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 188
Erscheinungsdatum Oktober 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939689-51-5
Verlag Leda Verlag
Maße (L/B/H) 19,2/12,3/2 cm
Gewicht 240 g
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die holländische Brille
von Christa Kromminga aus Aurich am 18.12.2012

Das Buch erzählt vom Leben und dem tragischen Ende des David Fabricius. Der Sohn eines Schmieds war Theologe, Astronom und Kartograf. Aus seiner Feder stammen einige, für die damalige Zeit erstaunlich präzise, Karten Ostfrieslands. Ende des 16. Jahrhunderts: Ostfriesland ist gespalten durch die Wirren der Reformation und Gegenreformation. Das... Das Buch erzählt vom Leben und dem tragischen Ende des David Fabricius. Der Sohn eines Schmieds war Theologe, Astronom und Kartograf. Aus seiner Feder stammen einige, für die damalige Zeit erstaunlich präzise, Karten Ostfrieslands. Ende des 16. Jahrhunderts: Ostfriesland ist gespalten durch die Wirren der Reformation und Gegenreformation. Das Fürstenhaus der Cirksenas kann dem Volk keine beständige Sicherheit geben. Der junge David wird noch vor Beendigung seines Studiums zum Pastor von Resterhafe bei Dornum ernannt. Er gründet eine Familie und sorgt sich um seine Gemeinde. Doch seine eigentliche Leidenschaft gilt der Astronomie. Als David Fabicius von Graf Edzard II zum Hofprediger ernannt wird, gerät er ungewollt zwischen den Fronten. Ein eindrucksvolles Buch und ein wertvolles Stück ostfriesische Geschichte.