Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Sonea 1

Die Hüterin - Roman

Sonea 1

(54)
Die Rückkehr der schwarzen Magierin

Trudi Canavan kehrt dorthin zurück, wo ihr Aufsehen erregender Erfolg begann – zu Sonea und der Gilde der Schwarzen Magier!

Zwanzig Jahre sind seit den Ereignissen in der Trilogie „Die Gilde der Schwarzen Magier” vergangen. Auf Wunsch der Gilde hat Sonea nur einem einzigen Magier das Geheimnis der Schwarzen Magie offenbart. Doch sie ist nicht glücklich mit der Wahl, die die Gilde dafür getroffen hat. Kallen ist zwar ein ehrenhafter, aber auch ein harter und zu schnell urteilender Mann. Vielmehr sorgt Sonea sich allerdings um ihren Sohn. Lorkin hat gerade die Abschlussprüfung hinter sich gebracht und brennt jetzt darauf, sich zu beweisen. Daher begleitet er den Botschafter der Gilde nach Sachaka, wo den Magiern Kyralias immer noch unzählige Gefahren drohen. Und tatsächlich verschwindet Lorkin eines Tages ohne ein Wort der Erklärung. Sonea ist beunruhigt, doch sie kann sich nicht einmal an der Suche nach Lorkin beteiligen. Denn in Kyralias Unterwelt tobt ein Krieg, in den auch Magier verwickelt zu sein scheinen – und der alles, was in den Jahren des Friedens aufgebaut wurde, gefährdet ...

Portrait
Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Erstlingswerk, der Auftakt zur Trilogie »Die Gilde der Schwarzen Magier«, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Erfolg. Seither stürmt sie mit jedem neuen Roman die internationalen Bestsellerlisten.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641046965
Verlag Penhaligon Verlag
Originaltitel The Traitor Spy 1: The Ambassador's Mission
Dateigröße 965 KB
Übersetzer Michaela Link
Verkaufsrang 14.181
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Sonea

  • Band 1

    23366331
    Sonea 1
    von Trudi Canavan
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    29051272
    Sonea 2
    von Trudi Canavan
    eBook
    9,99
  • Band 3

    32810929
    Sonea 3
    von Trudi Canavan
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Sonea ist zurück!“

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

In der neuen Reihe um unsere Heldin Sonea sind 20 Jahre seit dem Krieg gegen die Sachakaner ins Land gegangen. Sonea ist inzwischen eine von zwei schwarzen Magiern in der Gilde. Ihr Sohn Lorkin ist zu einem Mann und Magier herangewachsen und beschließt selbst nach Sachaka zu reisen.
Eine tolle Fortsetzung, da der Blick diesmal nicht nur auf Sonea ruht, sondern auch auf ihrem Sohn Lorkin. So trifft der Leser nicht nur alte Bekannte, sondern lernt auch neue, interessante Figuren Figuren kennen!
In der neuen Reihe um unsere Heldin Sonea sind 20 Jahre seit dem Krieg gegen die Sachakaner ins Land gegangen. Sonea ist inzwischen eine von zwei schwarzen Magiern in der Gilde. Ihr Sohn Lorkin ist zu einem Mann und Magier herangewachsen und beschließt selbst nach Sachaka zu reisen.
Eine tolle Fortsetzung, da der Blick diesmal nicht nur auf Sonea ruht, sondern auch auf ihrem Sohn Lorkin. So trifft der Leser nicht nur alte Bekannte, sondern lernt auch neue, interessante Figuren Figuren kennen!

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Spannend und interessant die Charaktere die man aus "Die Gilde der schwarzen Magier" kennt wieder zu rtreffen. Einer schöner, interessanter Einstieg! Spannend und interessant die Charaktere die man aus "Die Gilde der schwarzen Magier" kennt wieder zu rtreffen. Einer schöner, interessanter Einstieg!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Packende Fantasy made in Australien :) Packende Fantasy made in Australien :)

„Endlich geht es weiter!“

Ursula Kleinhückelkoten, Thalia-Buchhandlung Essen

Erneut nimmt Trudi Canavan uns mit nach Kyralia, zu den Geschehnissen rund um die Schwarzmagierin Sonea und ihren Sohn Lorkin.
Wie gewohnt weiß die Autorin mit ihrem einzigartigen Erzählstil zu begeistern und zaubert eine spannende, abwechslungsreiche Geschichte aufs Papier.
Nicht lang zögern: Lesen!
Erneut nimmt Trudi Canavan uns mit nach Kyralia, zu den Geschehnissen rund um die Schwarzmagierin Sonea und ihren Sohn Lorkin.
Wie gewohnt weiß die Autorin mit ihrem einzigartigen Erzählstil zu begeistern und zaubert eine spannende, abwechslungsreiche Geschichte aufs Papier.
Nicht lang zögern: Lesen!

Stefanie Sohl, Thalia-Buchhandlung Baunatal

Perfekte Fortsetzung, wer die Gilde gelesen hat muss das lesen! Perfekte Fortsetzung, wer die Gilde gelesen hat muss das lesen!

„Sonea is back!“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Es geht weiter mit Sonea, Cery und den Magiern der Gilde - zwanzig Jahre nach dem großen Kampf gegen die Sachakenier begibt sich Lorkin, Soneas Sohn, ins Reich der schwarzen Magier. Obwohl die Gefahr einer Blutfehde bedrohlich im Raum steht, lässt Sonea schweren Herzens ihren Sohn ziehen. Lorkin will eine neue/ alte Magie finden, die den Kampf gegen die schwarze Magie verändern kann.
Doch auch Sonea muss einen neuen Kampf ausfechten - wilde Magier scheinen in Kyralia ihr Unwesen zu treiben, sich mit Dieben, Schmugglern und Mördern zu verbinden. Und die Droge FEUEL durchzieht alle Schichten der Bevölkerung Imardins und schwächt die Magiergilde. Wer steckt dahinter?

Ein großartiger neuer Roman, um das Kyralische Magierwesen.
Es geht weiter mit Sonea, Cery und den Magiern der Gilde - zwanzig Jahre nach dem großen Kampf gegen die Sachakenier begibt sich Lorkin, Soneas Sohn, ins Reich der schwarzen Magier. Obwohl die Gefahr einer Blutfehde bedrohlich im Raum steht, lässt Sonea schweren Herzens ihren Sohn ziehen. Lorkin will eine neue/ alte Magie finden, die den Kampf gegen die schwarze Magie verändern kann.
Doch auch Sonea muss einen neuen Kampf ausfechten - wilde Magier scheinen in Kyralia ihr Unwesen zu treiben, sich mit Dieben, Schmugglern und Mördern zu verbinden. Und die Droge FEUEL durchzieht alle Schichten der Bevölkerung Imardins und schwächt die Magiergilde. Wer steckt dahinter?

Ein großartiger neuer Roman, um das Kyralische Magierwesen.

„Ich liebe es!!!“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

"Die Hüterin" ist der erste Roman einer neuen Trilogie um Sonea, die wir in der Reihe "Die Gilde der Schwarzen Magier" kennengelernt haben. Für alle Erstleser: am besten starten Sie mit "Magie", lesen dann die "Gilde-Reihe" und anschließend geht´s weiter mit diesem Buch.

Für alle Gilde-Fans: Zwanzig Jahre sind vergangen, seit Sonea und Akkarin die Invasion der sachakanischen Schwarzmagier abwehren konnten. Ihr Sohn Lorkin ist erwachsen und will sich endlich beweisen. Gemeinsam mit dem Gilde-Botschafter begibt er sich nach Sachaka und damit in größte Gefahr. Doch auch in Imardin gibt es genug Grund zu Sorge - in der Unterwelt droht ein Krieg auszubrechen und Sonea hat alle Hände voll zu tun ihre Freunde zu beschützen.

Ein großartiger Auftakt der neuen Trilogie! Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Band "Sonea - die Heilerin" zu lesen! Wie auch in der "Gilde-Reihe" kombiniert Trudi Canavan einzigartige Charaktere mit einer magischen Geschichte, die spannend und mitreißend zugleich ist. Mehr davon!!!!
"Die Hüterin" ist der erste Roman einer neuen Trilogie um Sonea, die wir in der Reihe "Die Gilde der Schwarzen Magier" kennengelernt haben. Für alle Erstleser: am besten starten Sie mit "Magie", lesen dann die "Gilde-Reihe" und anschließend geht´s weiter mit diesem Buch.

Für alle Gilde-Fans: Zwanzig Jahre sind vergangen, seit Sonea und Akkarin die Invasion der sachakanischen Schwarzmagier abwehren konnten. Ihr Sohn Lorkin ist erwachsen und will sich endlich beweisen. Gemeinsam mit dem Gilde-Botschafter begibt er sich nach Sachaka und damit in größte Gefahr. Doch auch in Imardin gibt es genug Grund zu Sorge - in der Unterwelt droht ein Krieg auszubrechen und Sonea hat alle Hände voll zu tun ihre Freunde zu beschützen.

Ein großartiger Auftakt der neuen Trilogie! Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Band "Sonea - die Heilerin" zu lesen! Wie auch in der "Gilde-Reihe" kombiniert Trudi Canavan einzigartige Charaktere mit einer magischen Geschichte, die spannend und mitreißend zugleich ist. Mehr davon!!!!

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Endlich geht es weiter! Sonea hat ihre Ausbildung hinter sich gelassen und erlebt weitere Abenteuer. Endlich geht es weiter! Sonea hat ihre Ausbildung hinter sich gelassen und erlebt weitere Abenteuer.

„Lang erwartete Fortsetzung der Gilde der schwarzen Magier Reihe “

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Knapp vier Jahre später schreibt die Autorin Trudi Canavan an ihrer sehr gelungen "Die Gilde der schwarzen Magier" Reihe weiter. Ursprünglich war die Reihe nur auf 3 Bände ausgelegt und somit war ich etwas skeptisch, als ich den weiteren und somit vierten Band in Händen hielt. Viele Autoren konnten leider meinen Erwartungen einer eigentlich abgeschlossenen Trilogie nicht erfüllen. Um so überraschter war ich, das es Trudi Canavan gelungen ist. Die Geschichte rund um Sonea, das Land Sachaka und Kyralia erzählt die Autorin gelungen und spannend weiter. In der Geschichte tauchen alte Bekannte auf, aber auch jede Menge neuer Gesichter. Jedem Fan von Trudi Canavan kann ich das Buch nur ans Herz legen und nun warte ich gespannt auf die nächsten zwei Bände.

Knapp vier Jahre später schreibt die Autorin Trudi Canavan an ihrer sehr gelungen "Die Gilde der schwarzen Magier" Reihe weiter. Ursprünglich war die Reihe nur auf 3 Bände ausgelegt und somit war ich etwas skeptisch, als ich den weiteren und somit vierten Band in Händen hielt. Viele Autoren konnten leider meinen Erwartungen einer eigentlich abgeschlossenen Trilogie nicht erfüllen. Um so überraschter war ich, das es Trudi Canavan gelungen ist. Die Geschichte rund um Sonea, das Land Sachaka und Kyralia erzählt die Autorin gelungen und spannend weiter. In der Geschichte tauchen alte Bekannte auf, aber auch jede Menge neuer Gesichter. Jedem Fan von Trudi Canavan kann ich das Buch nur ans Herz legen und nun warte ich gespannt auf die nächsten zwei Bände.

„Die Geschichte geht weiter!“

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Sonea ist zwanzig Jahre älter geworden und leider auch SEHR vernünftig und bedacht. Der rebellische Geist der jungen Magierin ist verschwunden und sie hat sich, von der Gilde gezwungen, mehr oder weniger im Hospital verschanzt. Ihr gerade erwachsen gewordener Sohn Lorkin geht dafür auf Abenteuerreise - und wird prompt entführt.
Ich war leicht enttäuscht. Die Story ist ein bisschen lahm, weil viel Vorgeschichte dazwischengeschoben wird, um die Figuren vorzustellen. Da dieser Band aber der Auftakt zu einer neuen Reihe ist und mit einem entsprechend offenen Ende schliesst, warten wir mal ab, wie's weiter geht. Ein prima Hörbuch für die Hängematte ist es allemal!
Sonea ist zwanzig Jahre älter geworden und leider auch SEHR vernünftig und bedacht. Der rebellische Geist der jungen Magierin ist verschwunden und sie hat sich, von der Gilde gezwungen, mehr oder weniger im Hospital verschanzt. Ihr gerade erwachsen gewordener Sohn Lorkin geht dafür auf Abenteuerreise - und wird prompt entführt.
Ich war leicht enttäuscht. Die Story ist ein bisschen lahm, weil viel Vorgeschichte dazwischengeschoben wird, um die Figuren vorzustellen. Da dieser Band aber der Auftakt zu einer neuen Reihe ist und mit einem entsprechend offenen Ende schliesst, warten wir mal ab, wie's weiter geht. Ein prima Hörbuch für die Hängematte ist es allemal!

„Sonea ist fulminant zurück“

Sonja Smolka, Thalia-Buchhandlung Essen

Fast zwanzig Jahre sind vergangen, seit Sonea die Gilde und Kyralia vor den Schwarzmagiern aus Sachaka gerettet hat. Ihre Liebe Akkarin starb damals, doch lebt er in ihrem Sohn Lorkin weiter. Als Schwarzmagierin darf sie das Gelände nicht verlassen, außer sie hilft in den Hospitälern aus. Genau dort trifft sie einen alten Freund, der ihr von merkwürdigen Vorfällen in der Stadt berichtet. Augenscheinlich gibt es einen wilden Magier, der in der Stadt sein Unwesen treibt. Zudem werden die Diebe von einer Serie unerklärbarer Mordanschläge heimgesucht. Ein Krieg droht die Unterwelt zu zerreißen. Doch als Sonea sich der Sache annehmen will, verschwindet Lorkin im feindlichen Sachaka. Wurde er ein Opfer derer, die in Sachaka nach der schmachvollen Niederlage nach Rache dürsten? Aber was haben die Verräterinnen damit zu tun?
Trudi Canavan ist mit ihrer neuen Trilogie wieder nach Kyralia und zu Sonea zurückgekehrt und schafft es erneut, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Man muß die anderen Bände nicht zwingend gelesen haben, doch erleichert das manches. Auch der Band "Magie" ist nützlich, kehrt Canavan hier zu den spannenenden Ursprüngen der Gilde zurück.
Fast zwanzig Jahre sind vergangen, seit Sonea die Gilde und Kyralia vor den Schwarzmagiern aus Sachaka gerettet hat. Ihre Liebe Akkarin starb damals, doch lebt er in ihrem Sohn Lorkin weiter. Als Schwarzmagierin darf sie das Gelände nicht verlassen, außer sie hilft in den Hospitälern aus. Genau dort trifft sie einen alten Freund, der ihr von merkwürdigen Vorfällen in der Stadt berichtet. Augenscheinlich gibt es einen wilden Magier, der in der Stadt sein Unwesen treibt. Zudem werden die Diebe von einer Serie unerklärbarer Mordanschläge heimgesucht. Ein Krieg droht die Unterwelt zu zerreißen. Doch als Sonea sich der Sache annehmen will, verschwindet Lorkin im feindlichen Sachaka. Wurde er ein Opfer derer, die in Sachaka nach der schmachvollen Niederlage nach Rache dürsten? Aber was haben die Verräterinnen damit zu tun?
Trudi Canavan ist mit ihrer neuen Trilogie wieder nach Kyralia und zu Sonea zurückgekehrt und schafft es erneut, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Man muß die anderen Bände nicht zwingend gelesen haben, doch erleichert das manches. Auch der Band "Magie" ist nützlich, kehrt Canavan hier zu den spannenenden Ursprüngen der Gilde zurück.

„Würdige Fortsetzung“

Silke Ferber, Thalia-Buchhandlung Berlin

Endlich die lang ersehnte Fortsetzung von „Die Meisterin“. Wie nicht anders zu erwarten, taucht man sofort wieder in die Welt von Sonea und ihren Freunden und Gefährten ein.
Wie auch schon in „Magie“ zeigt Trudi Canavan auf, dass auch unter Magiern nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen herrschen und alte Konflikte immer wieder aufbrechen.
Gemeinsam mit ihrem Freund aus Kindertagen und ihrem alten Mentor begibt sie sich auf die Suche nach Mördern, die scheinbar auch von Magiern unterstützt werden und in Imardin ihr Unwesen treiben. Gleichzeitig reist ihr Sohn, der gerade seine Abschlussprüfungen abgelegt hat, gemeinsam mit dem Botschafter der Gilde nach Sachaka. Doch Sachaka ist für die Magier Kyralias immer noch ein gefährliches Pflaster und tatsächlich verschwindet Soneas Sohn während dieser Reise.
Und so scheint der Frieden, der in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde, gefährdet ….
Der mehr als gelungene Auftakt zu einer neuen Trilogie.
Endlich die lang ersehnte Fortsetzung von „Die Meisterin“. Wie nicht anders zu erwarten, taucht man sofort wieder in die Welt von Sonea und ihren Freunden und Gefährten ein.
Wie auch schon in „Magie“ zeigt Trudi Canavan auf, dass auch unter Magiern nicht nur Friede, Freude, Eierkuchen herrschen und alte Konflikte immer wieder aufbrechen.
Gemeinsam mit ihrem Freund aus Kindertagen und ihrem alten Mentor begibt sie sich auf die Suche nach Mördern, die scheinbar auch von Magiern unterstützt werden und in Imardin ihr Unwesen treiben. Gleichzeitig reist ihr Sohn, der gerade seine Abschlussprüfungen abgelegt hat, gemeinsam mit dem Botschafter der Gilde nach Sachaka. Doch Sachaka ist für die Magier Kyralias immer noch ein gefährliches Pflaster und tatsächlich verschwindet Soneas Sohn während dieser Reise.
Und so scheint der Frieden, der in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde, gefährdet ….
Der mehr als gelungene Auftakt zu einer neuen Trilogie.

„Endlich“

Meike Teuteberg, Thalia-Buchhandlung Regensburg

geht es weiter mit Sonea und der Gilde der Schwarzen Magier.
Es sind 20 Jahre vergangen, seit Imardin von den Sachakanern angegriffen wurde.
Und nun droht neue Gefahr, allerdings aus dem Inneren der Stadt, denn es scheint, dass ein wilder Magier es auf die Diebe abgesehen hat.
Doch nicht nur das, Lorkin, Soneas Sohn ist als Botschaftergehilfe nach Sachaka gereist und dort verschollen.
Hin und hergerissen zwischen Familie und ihrer Freundschaft zu Cery muss Sonea sich Entscheiden.
Toll toll toll, auch wie Handlungen aus Magie, der Vorgeschichte, wieder aufgegriffen werden.
geht es weiter mit Sonea und der Gilde der Schwarzen Magier.
Es sind 20 Jahre vergangen, seit Imardin von den Sachakanern angegriffen wurde.
Und nun droht neue Gefahr, allerdings aus dem Inneren der Stadt, denn es scheint, dass ein wilder Magier es auf die Diebe abgesehen hat.
Doch nicht nur das, Lorkin, Soneas Sohn ist als Botschaftergehilfe nach Sachaka gereist und dort verschollen.
Hin und hergerissen zwischen Familie und ihrer Freundschaft zu Cery muss Sonea sich Entscheiden.
Toll toll toll, auch wie Handlungen aus Magie, der Vorgeschichte, wieder aufgegriffen werden.

„Verheißungsvoller Auftakt“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Das warten hat sich gelohnt.Eine tolle Fortsetzung. 20 Jahre nach "Die Meisterin" beginnt diese Geschichte. Die Handlung ist zweigeteilt. Ein Handlungsstrang beschäftigt sich mit Sonea, der Gilde und den Dieben. Der andere mit Lorkin, ihrem Sohn.Hier wird die Geschichte der Frauen aus "Magie" forgesetzt. Die Geschichte ist spannend und packend geschrieben. Bitte noch viel mehr davon!! Das warten hat sich gelohnt.Eine tolle Fortsetzung. 20 Jahre nach "Die Meisterin" beginnt diese Geschichte. Die Handlung ist zweigeteilt. Ein Handlungsstrang beschäftigt sich mit Sonea, der Gilde und den Dieben. Der andere mit Lorkin, ihrem Sohn.Hier wird die Geschichte der Frauen aus "Magie" forgesetzt. Die Geschichte ist spannend und packend geschrieben. Bitte noch viel mehr davon!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
38
11
4
1
0

Zurück in Kyralia
von Isabel am 08.10.2016
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Die Gilde der schwarzen Magier habe ich damals sehr gerne gelesen und war gefesselt von Soneas Geschichte. Jetzt schaffe ich es endlich die Fortsetzung der Trilogie zu lesen. Hier sei gesagt, dass man die erste Trilogie unbedingt vor dieser lesen sollte, da viele Sachen aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Die... Die Gilde der schwarzen Magier habe ich damals sehr gerne gelesen und war gefesselt von Soneas Geschichte. Jetzt schaffe ich es endlich die Fortsetzung der Trilogie zu lesen. Hier sei gesagt, dass man die erste Trilogie unbedingt vor dieser lesen sollte, da viele Sachen aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Die Sonea-Trilogie spielt zwanzig Jahre nach den Ereignissen der ersten Trilogie und ich bin etwas schwer in die Geschichte reingekommen. Ich hatte beim Lesen immer noch das junge Mädchen im Kopf, obwohl Sonea hier um die 40 Jahre alt sein müsste. Das lag vielleicht auch daran, dass Soneas Aussehen nicht beschrieben wurde. Zum Ende hin hatte ich mich endlich daran gewöhnt. Nach dem Überfall der Sachakaner in der ersten Trilogie hat sich die Gilde für alle magisch begabten Kinder geöffnet. Sonea freut sich darüber, hat aber weiterhin mit Problemen zu kämpfen. So ist es zum einen schwierig die Gesetzgebung dahingehend anzupassen, dass Magier nicht mit "Kriminiellen" Umgang pflegen dürfen, wenn doch die Novizen aus den Hüttenvierteln in solchen Verhältnissen aufwachsen. Des Weiteren hat sich die Droge Feuel wie ein Lauffeuer verbreitet und Sonea muss mit erschrecken feststellen, dass magische Heilkräfte anscheinend nicht gegen die Sucht helfen. Und dann ist da noch der Jäger der Diebe, der ihrem besten Freund Cery, selbst ein Dieb, zu schaffen macht. Soneas Sohn Lorkin reist währenddessen als Gehilfe des neuen Botschafters Dannyl nach Sachaka und obwohl er hofft, dass die Tatsache, dass seine Mutter Schwarzmagierin ist, ihn vor Rache schützt, befindet er sich bald auf der Flucht und soll für ein Versprechen gerade stehen, was sein Vater Akkarin vor langer Zeit gebrochen hat. Die Geschichte wird aus vier Sichtweisen erzählt: Sonea, Cery, Lorkin und Dannyl. Dadurch können wir als Leser die wichtigsten Handlungen nachverfolgen und müssen nicht im Dunkeln tappen, wie es bei einer eingeschränkten Erzählperspektive der Fall wäre. Die Charaktere sind zwar älter und erfahrener über den Zeitsprung geworden, aber sie sind trotzdem noch die gleichen wie in der ersten Trilogie. Bis auf Regin. Der wird euch überraschen. Neue Charaktere wie Lorkin, Achati oder Tyvara sind gut beschrieben, und es ist schön, neue Personen kennenzulernen, wenn man von den anderen schon so viel weiß. Die Geschichte hat sich zeitweise gezogen, auch wenn ich nicht sagen will. dass sie langweilig war. Aber ein schnelleres Tempo hätte ich mir ab und zu gewünscht. Jeder erzählender Charakter hat eine oder mehrere Suchen bzw. Aufgaben und trifft auf Widerstände und Probleme. Mich hat ja besonders Dannyls Suche nach der wahren Geschichte über den Krieg zwischen Sachaka und Kyralia interessiert. Und ich hoffe, dass im nächsten Band mehr davon zu lesen ist als in diesem. Alles in allem ein würdiger Anschluss an die erste Trilogie.

von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2016
Bewertet: anderes Format

Gelungene Fortsetzung der Gilde der schwarzen Magier, bisher nicht ganz so spannend, aber das mag sich in den folgenden Teilen noch ergeben! Trotzdem gut geschrieben!

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine wirklich gut durchdachte, spannende Handlung, die es jedoch nicht ganz mit der Vorgänger-Trilogie aufnehmen kann.