Meine Filiale

Umfassend musizieren

Grundlagen einer Integralen Instrumentalpädagogik

Andreas Doerne

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
32,50
32,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

„Umfassend Musizieren“ ist keine umfangreiche Abhandlung, die das weit gefächerte Thema erschöpfend behandelt. Andreas Doerne skizziert vielmehr die unterschiedlichen Dimensionen des Musizierens, um daraus einen integralen Instrumentalunterricht zu entwerfen. Der Ansatz geht davon aus, dass Musizieren alle Bereiche menschlichen Seins berührt und diese bei der Vermittlung einbeziehen sollte. Ziel ist eine umfassende, vielfältige musikalische Bildung am Instrument, die eine intensive Begegnung und existentielle Beziehung zwischen Mensch und Musik ermöglicht.

„Umfassend Musizieren“ versteht sich zusammen mit Michael Dartschs „Mensch, Musik und Bildung“ als Fortsetzung der musikpädagogischen Grundlagenschriften des Verlags, deren erste Bände – „Handbuch Üben“, hrsg. von Ulrich Mahlert, und Christoph Wagners „Hand und Instrument“ – vor einigen Jahren erschienen sind.

„Die Lektüre dieser überaus differenzierten Abhandlung kann dazu führen,

den eigenen Unterricht wieder einmal zu hinterfragen und auf der Basis

von Doernes Überlegungen und Beispielen Methoden zu entwickeln, die man

bislang vielleicht selten oder nie eingesetzt hat. Eine Bereicherung

sicher nicht nur für die SchülerInnen!“
(Frauke Schmidt im „Windkanal“

4/2013)

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 190
Erscheinungsdatum 04.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7651-0389-6
Verlag Breitkopf & Härtel
Maße (L/B/H) 23,8/17/1,5 cm
Gewicht 376 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Einleitung
    Einführungsbeispiel: Beginn der Aria aus den Goldberg-Variationen
    1 Musizieren
    1.1 Die körperliche Dimension
    1.2 Die emotionale Dimension
    1.3 Die kognitive Dimension
    1.4 Die wahrnehmungsbezogene Dimension
    1.5 Die spirituelle Dimension
    1.6 Die kommunikative Dimension
    1.7 Die geschichtliche Dimension
    1.8 Die modale Dimension: Interpretieren, Improvisieren, Komponieren
    1.9 Die Einheit des Musizierens
    1.10 Zusammenfassung und Vorausblick
    2 Unterrichten
    2.1 Ziele umfassenden Instrumentalunterrichts
    2.2 Beispiele umfassenden Instrumentalunterrichts
    2.2.1 Musizieren vom Körper aus
    2.2.2 Emotionale Partitur
    2.2.3 Instrumentales Lernen nach Hörvorlage
    2.2.4 Unterricht mit Lieblingsstücken
    2.3 Fazit: Integrale Instrumentalpädagogik
    Literaturverzeichnis
    Tabellen- und Abbildungsverzeichnis