Wirksamkeit d. Tiergestützten Therapie bei Anorexia u. Bulimia Nervosa

mit Hunden und Pferden

Aufgrund hoher Chronifizierungsraten bei Anorexia und Bulimia Nervosa, ist eine Optimierung der Therapie erstrebenswert. Das Ziel dieser Arbeit ist, anhand theoretischer Grundlagen die Wirksamkeit der Tiergestützten Therapie mit Hunden und Pferden als Ergänzung zu konventionellen Therapien zu prüfen. Die meisten Patienten reagieren mit weniger Abwehr als bei gesprächsorientierten Therapien. So könnte die Tiergestützte Therapie eine Öffnung für diese bewirken und gleichzeitig als sinnvolle Ergänzung stattfinden. Die Interaktion mit Hunden und Pferden trainiert die Eigen- und Fremdwahrnehmung. Eine verbesserte Selbstwahrnehmung kann dem Patienten helfen, eigene Spannungen frühzeitiger zu erkennen, um adäquate Bewältigungsstrategien anzuwenden. Pathologische Spannungsreduktionsstrategien sollen so überflüssig werden. Das Tier muss dabei vor einer Anthropomorphisierung oder Instrumentalisierung geschützt werden. Aufgrund der geringen Akzeptanz der Tiergestützten Therapie in professionellen Fachkreisen durch derzeit noch wenig wissenschaftlich fundierte Untersuchungen zur Wirksamkeit, wird eine Prä-Post-Studie vorgeschlagen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 84
Erscheinungsdatum 01.08.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-639-28531-4
Verlag VDM
Maße (L/B/H) 22/14,8/0,5 cm
Gewicht 130 g
Buch (Taschenbuch)
49,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.