Warenkorb
 

Open Water 1+2 - Box [2 DVDs]

Open Water

(1)
"Open Water" Der Strandurlaub hätte für Susan und Daniel eine Erholung und Ablenkung von beruflichem Stress und den Sorgen des Alltags werden sollen. Doch nach einem Tauchausflug findet sich das Paar plötzlich allein mitten im Ozean wieder. Von ihrem Ausflugsboot keine Spur. Für die beiden beginnt ein beispielloses Martyrium. Anfangs glauben sie noch an ein Missverständnis, doch allmählich müssen sie erkennen, dass sie tatsächlich auf dem offenen Ozean vergessen wurden. Einsam und verlassen im kalten Wasser, müssen Susan und Daniel jedoch bald erkennen, dass sie ganz auf sich allein gestellt sind. Als die Dunkelheit langsam hereinbricht, weicht der Glaube an nahende Rettung bald blanker Angst, Panik und zunehmender Hoffnungslosigkeit - die Spannung zwischen den beiden Protagonisten wächst ins Unerträgliche. Was lauert unter ihnen im trüben Abgrund? Laufzeit: 77 Minuten Produktionsjahr: 2004 Regie: Chris Kentis Darsteller: Blanchard Ryan, Daniel Travis; "Open Water 2" Sechs Freunde feiern ihr Wiedersehen an Bord einer Luxusjacht, weit vor der mexikanischen Küste. Die Sonne brennt vom ungetrübten Himmel, es herrscht ausgelassene Stimmung, der Alkohol beginnt zu fließen und das unvergessliche Wochenende kann endlich beginnen. Die ruhige See verführt zum Baden. Als alle im Wasser sind stellen sie entsetzt fest, dass niemand daran gedacht hat, die Bootsleiter herunter zu lassen. So bleibt ihnen nichts anderes übrig, als zu versuchen, das sichere Deck auf einem anderen Weg zu erreichen. Als sie immer wieder scheitern, ist ihnen endgültig klar, dass es ohne Hilfe Anderer keinen Weg zurück an Bord gibt. Doch weit und breit ist keine Rettung in Sicht. Langsam beginnen Angst, Verzweiflung, Panik und schließlich Wut von ihnen Besitz zu ergreifen. Ein Kampf ums nackte Überleben im offenen Meer und ein Wettlauf gegen die Zeit nimmt seinen tragischen Lauf … Laufzeit: 91 Minuten Produktionsjahr: 2006 Regie: Hans Horn Darsteller: Eric Dane, Susan May Pratt;
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 05.11.2010
Regisseur Chris Kentis, Hans Horn
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 0886976909598
Genre Thriller/Drama
Studio Universum Film
Originaltitel Open Water / Open Water 2
Spieldauer 168 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Dolby Digital 5.1 (Deutsch, Englisch)
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

1x zahlen 2x fürchten
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2011

Open water 1 Trotz der schlechten Kritik kann ich den Film wirklich empfehlen. Diese Geschichte ist tatsächlich passiert. Ein junges Paar will seine Beziehung aufpolieren und macht gemeinsam einen Tauchausflug. Leider verzählt sich der Divemaster und das Pärchen treibt alleine im Meer. Zu unauffällig um gesehen werden versuchen sie die... Open water 1 Trotz der schlechten Kritik kann ich den Film wirklich empfehlen. Diese Geschichte ist tatsächlich passiert. Ein junges Paar will seine Beziehung aufpolieren und macht gemeinsam einen Tauchausflug. Leider verzählt sich der Divemaster und das Pärchen treibt alleine im Meer. Zu unauffällig um gesehen werden versuchen sie die Nacht hindurch nicht die Hoffung zu verlieren. Doch die wahre Gefahr lauert unter der Oberfläche denn die Haie werden immer zudringlicher. Das grauenvolle ist das man die Gefahr nicht wirklich sieht, als Zuschauer fürchte man sich mit. So schafft es dieser Film uns das Grauen von „Der weiße Hai“ fühlen zu lassen. Ein Low-Buget Film den man sich nicht entgehen lassen sollte. OPEN WATER 2 Nach langer Zeit treffen sich Freunde aus ihrer Teenagerzeit wider und machen eine Segelausflug. Im Übermut springen alle über Bord um ein bisschen zu schwimmen. Doch keiner hat die Leiter herunterlassen und so treiben die Freunde im Meer und können die glatten Bordwände nicht hinauf an Deck. Die verzweifelte Situation lässt die ersten Schuldzuweisung aufkommen die im ersten Opfer seinen Zenit finden. Die Gruppe zersplittert und jeder versucht auf seine Weise sich aus Neptuns Hand zu befreien. Die spannende Gruppendynamik die sich entwickelt und zerbricht lies mich beim zusehen ich nicht los