Die verbotene Insel

Ein Team - Ein Abenteuer - Ein Ziel

(6)

Nur als Team können die Spielenden die verborgenen Artefakte finden. Dabei heißt es, sich zu beeilen, clever die Fähigkeiten aller Abenteurer zu nutzen und die Nerven zu behalten. Denn das Wasser steigt und die Insel versinkt in den Fluten. Immer mehr Inselfelder verschwinden unter den Wassermassen und der Platz wird enger und enger. DIE VERBOTENE INSEL, ein überaus spannendes Spiel, bei dem es gilt, gemeinsam die Taktik zu bestimmen und mit etwas Glück und viel Geschick den Erfolg zu erzwingen.

Inhalt: 58 Spielkarten, wie folgt gegliedert: 28 Artefaktkarten mit roter Rückseite (5 x 4 verschiedene Artefakte, 3 "Die Flut steigt."-Karten, 3 Helikopterkarten, 2 Sandsackkarten), 24 Flutkarten mit blauer Rückseite, 6 Abenteuerkarten; 24 Inselfelder, 6 Spielfiguren (Abenteurer), 4 Artefakte, 1 Wasserpegel, 1 Wasserpegelanzeiger.

Für 2 - 4 Personen ab 10 Jahren, Spieldauer: ca. 30 Min.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 10 - 99
Warnhinweis Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.
Erscheinungsdatum 14.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 4001504490133
Genre Gesellschaftsspiel
Hersteller Schmidt Spiele
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 19,2/7,3/27,5 cm
Gewicht 609 g
Illustrator C.B. Canga
Verkaufsrang 4.682
Spielwaren
22,95
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die verbotene Insel

Die verbotene Insel

von Matt Leacock
(6)
Spielwaren
22,95
+
=
Mysterium

Mysterium

(16)
Spielwaren
34,95
bisher 34,99
+
=

für

57,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Gemeinsam gegen die Fluten!“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich habe dieses Spiel jetzt schon mehrfach gespielt und kann sagen, dass es wirklich sehr viel Spass macht.
Durch gemeinsame Planung und Ausnutzung der verschiedenen Fähigkeiten des Expeditionstrupps und der immer wieder unterschiedlich gefluteten Insel ist jedes Spiel neu und anders. Dadurch wird es nicht langweilig. Wir sind erst bei der Grundform der Insel, und schon die ist eine Herausforderung. Und wenn die gemeistert ist, warten noch weitere Variablen darauf, einen verzweifeln zu lassen!
Ich habe dieses Spiel jetzt schon mehrfach gespielt und kann sagen, dass es wirklich sehr viel Spass macht.
Durch gemeinsame Planung und Ausnutzung der verschiedenen Fähigkeiten des Expeditionstrupps und der immer wieder unterschiedlich gefluteten Insel ist jedes Spiel neu und anders. Dadurch wird es nicht langweilig. Wir sind erst bei der Grundform der Insel, und schon die ist eine Herausforderung. Und wenn die gemeistert ist, warten noch weitere Variablen darauf, einen verzweifeln zu lassen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Kooperation ist alles!
von Querleserin am 09.04.2012

Eines meiner Lieblingsspiele mit einem (alle Spieler) oder keinem Gewinner. Kommunikation wird stark gefordert um zusammen die vier Elemente von der Insel zu retten, bevor diese versinkt. Ist es nicht gelungen, versucht man es zusammen das nächste Mal mit einer neuen Strategie. Also durchaus ein Spiel mit "Suchteffekt", Steigerungsmöglichkeiten... Eines meiner Lieblingsspiele mit einem (alle Spieler) oder keinem Gewinner. Kommunikation wird stark gefordert um zusammen die vier Elemente von der Insel zu retten, bevor diese versinkt. Ist es nicht gelungen, versucht man es zusammen das nächste Mal mit einer neuen Strategie. Also durchaus ein Spiel mit "Suchteffekt", Steigerungsmöglichkeiten (schwierigere Startversionen vorhanden) und mit einer Spielzeit von ca. 30-50 Minuten - äusserst attraktiv! Lassen Sie sich begeistern und spielen Sie wieder mal an einem "verhudelten oder verregnetem Weekend"...

Großartiges Teamspiel
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 02.10.2011

"Die verbotene Insel" ist ein weiteres kooperatives Spiel von Matt Leacock, der sich auch schon für Pandemie verantwortlich zeigt. Hierdurch gibt es einige Parallelen, und man könnte die Insel als Pandemie Light bezeichnen. Tatsächlich ist es so, dass "Die Verbotene Insel" einige der Pandemie-Spielmechanismen aufgreift und vereinfacht. Hierdurch ermöglicht es... "Die verbotene Insel" ist ein weiteres kooperatives Spiel von Matt Leacock, der sich auch schon für Pandemie verantwortlich zeigt. Hierdurch gibt es einige Parallelen, und man könnte die Insel als Pandemie Light bezeichnen. Tatsächlich ist es so, dass "Die Verbotene Insel" einige der Pandemie-Spielmechanismen aufgreift und vereinfacht. Hierdurch ermöglicht es den Spielern einen sehr viel einfacheren Einstieg ins kooperative Spielen. Außerdem ist die Insel leichter zu transportieren, da sie ohne festes Spielbrett auskommen, sondern sich das Spiel aus verschiedenen Karten immer wieder neu zusammensetzt. Die Grafik ist sehr schön gestaltet.Die Spielregeln sind nach einmaligem Spielen relativ klar, und somit ist es auch für Familien sehr gut geeignet. Alles in allem, ein leicht zu erlernendes, kooperatives Familienspiel, mit hohem Wiederspielwert.

Gemeinsam Abenteuer spielerisch bestehen
von Uli Geißler aus Fürth am 30.06.2011

Spannend ist schon die Geschichte: es gilt 4 bedeutende Schätze von einer dem Untergang geweihten Insel zu retten. Normalerweise beginnt nun ein Wettlauf der Wagemutigen, die sich mit allen Mitteln gegenseitig ausbooten und ohne Rücksicht auf Verluste ihr Ziel verfolgen. Nicht so bei dem auf der Nominierungsliste zum Spiel-des-Jahres... Spannend ist schon die Geschichte: es gilt 4 bedeutende Schätze von einer dem Untergang geweihten Insel zu retten. Normalerweise beginnt nun ein Wettlauf der Wagemutigen, die sich mit allen Mitteln gegenseitig ausbooten und ohne Rücksicht auf Verluste ihr Ziel verfolgen. Nicht so bei dem auf der Nominierungsliste zum Spiel-des-Jahres notierten kooperativen Spiel von Matt Leacock. Die Spielenden können sich vor dem Spiel noch einigen, welchen Schwierigkeitsgrad sie für ihre gemeinsame Aufgabe wählen wollen. Dann gilt es der drohenden Flutkatastrophe und dem damit einhergehenden Versinken der Insel in verschiedenen Rollen als Pilot, Bote oder Taucher zu begegnen und durchdachtes Handeln ihre Mission bestehen. Dazu erhalten sie Hinweise oder Hilfsmittel, die sie in gemeinsamer Abstimmung und unter Einsatz ihrer jeweils unterschiedlichen Fähigkeiten einsetzen, wie zum Beispiel als Ingenieur, der in einem Doppelzug zwei Inselflächen trocken legen kann. Die Insel selbst besteht aus 24 Geländeteilen, wovon anfangs schon sechs davon überflutet sind. Wo das Wasser weiter ansteigt regeln Inselkarten, die nach und nach aufgedeckt werden. Daneben können anhand der Kartenvorgaben Inselteile in ihrer Position verändert werden, Gelände trocken gelegt oder auch Fundstücke geborgen werden. Bei einer Flutkarte taucht nicht nur das Inselteil endgültig unter, sondern auch darauf befindliche Gegenstände. Ein Abenteurer kann sich nur dann noch retten, wenn ein angrenzendes Inselteil ihn aufnehmen kann. Andernfalls ist das Spiel verloren. Für den Spielsieg muss noch ein Flug mit dem Hubschrauber zur Verfügung stehen und alle Inselretterinnen und ?retter auf einem Inselteil zusammen gekommen sein. Die herausragende grafische Gestaltung und das schöne Spielmaterial lassen eine anregende Atmosphäre entstehen und die gemeinsamen Beratungen über die beste Vorgehensweise sorgen für ein wirklich anregendes Spiel für jede Spielgruppe. Toll, dass Kooperative Spiele durch Beispiele wie ?Die verbotene Insel? wieder an Bedeutung gewinnen und dann auch noch so viel Spielspaß bringen.