Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Deutschland schafft sich ab

Wie wir unser Land aufs Spiel setzen

(71)
Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird. Sarrazin sieht genau hin, seine Analyse schont niemanden. Er zeigt ganz konkret, wie wir die Grundlagen unseres Wohlstands untergraben und so den sozialen Frieden und eine stabile Gesellschaft aufs Spiel setzen. Deutschland läuft Gefahr, in einen Alptraum zu schlittern. Dass das so ist, weshalb das so ist und was man dagegen tun kann, davon handelt dieses Buch.

Portrait
Thilo Sarrazin ist einer der profiliertesten politischen Köpfe der Republik. Seine fachliche Kompetenz in Finanzfragen gepaart mit dem Mut, unbequeme Wahrheiten auszusprechen, hat ihn in viele wichtige Ämter gebracht. Als Fachökonom war er Spitzenbeamter und Politiker, er war verantwortlich für Konzeption und Durchführung der deutschen Währungsunion, beaufsichtigte die Treuhand und saß im Vorstand der Deutschen Bahn Netz AG. Von 2002 bis 2009 war er Finanzsenator in Berlin, anschließend eineinhalb Jahre Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641048983
Verlag DVA
Dateigröße 1603 KB
Verkaufsrang 1.355
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
71 Bewertungen
Übersicht
45
11
8
3
4

ehrlich
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

endlich ein Wissenschaftler der sich zu sagen traut was er denkt und das auch sehr gut wissenschaftlich plausibel belegt. ein sehr spannendes sehr nützliches und eigentlich trauriges Buch..

Ein Fachmann schreibt
von einer Kundin/einem Kunden aus Northeim am 13.04.2016

Ein ausserordentlich interesssantes Buch, wenngleich man manche Sätze 2x lesen muss, weil sie zum Teil mit wirtschaftswissenschaftlichen Fakten vollgepackt sind. Dennoch: hochinteressant, wenngleich hier vieles ausgesprochen wird, bei dessen Lektüre man zusammenzuckt, Fakten, die einfach wegen der "political correctness" eigentlich nicht gesagt werden dürfen. Wer hier blind draufhaut, hat... Ein ausserordentlich interesssantes Buch, wenngleich man manche Sätze 2x lesen muss, weil sie zum Teil mit wirtschaftswissenschaftlichen Fakten vollgepackt sind. Dennoch: hochinteressant, wenngleich hier vieles ausgesprochen wird, bei dessen Lektüre man zusammenzuckt, Fakten, die einfach wegen der "political correctness" eigentlich nicht gesagt werden dürfen. Wer hier blind draufhaut, hat den Sinn des Buches und insbesondere seine Aussage eifach nicht begriffen, oder er wollte es nicht...

Dringend lesen und ich meine selber lesen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Signau am 08.02.2016

Danke für das Licht, in der durch Nebelkerzen und Massenmedien verschleierten Zeit der Antidemokratisierung. Ein Buch voller Fakten und Tatsachen, die durch Medien, Politiker und Gut(gemeint)menschen denunziert und verheimlicht werden.... endlich sagt mal einer das, was wir alle fühlen und denken.