Meine Filiale

Album

Hans Magnus Enzensberger

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
39,90
39,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

»Das Buch als Betriebssystem ist noch lange nicht am Ende« Hans Magnus Enzensberger

Worum geht es in diesem »Album«? »Wir haben es nicht mit einem Tagebuch zu tun«, wird am Anfang des Bandes festgestellt. Aber womit dann? Mit einem Kuddelmuddel, einem Sudelbuch, einem Capriccio, einem Scrap-Book vielleicht. Oder handelt es sich einfach um eine Wundertüte, gefüllt mit Meditationen, sonderbaren Bildern, offenen Briefen, geheimen Depeschen, Rätseln, Spielen, Zitaten, Gedichten, Essays und Kassibern? Selber schuld, wer sich vor der Elektronik duckt wie das Kaninchen vor der Schlange, sagt Enzensberger. Das Buch als Betriebssystem ist noch lange nicht am Ende. Könnte es nicht noch besser werden, lässiger, ehrgeiziger, schöner, weniger langweilig? Und so mag es dem Leser mit diesem extravaganten Buch ergehen wie im Mythos oder im Märchen: Aus zerstreuten Gliedern wird zuletzt wieder – ein Ganzes.

Wer in diesem Buch blättert, wird ökonomische Seitenblicke finden neben politischer Polemik, eine Dosis Mathematik ebensogut wie Gebrauchsanweisungen für Poesiemaschinen, und vieles mehr – das alles organisiert nach den wilden Gesetzen des menschlichen Gehirns, opulent inszeniert von Franz Greno, undiszipliniert (aber nicht chaotisch); farbig (aber nicht buntscheckig); vielgestaltig (aber nicht beliebig).

Hans Magnus Enzensberger wurde 1929 in Kaufbeuren geboren. Als Lyriker, Essayist, Biograph, Herausgeber und Übersetzer ist er einer der einflussreichsten und weltweit bekanntesten deutschen Intellektuellen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 12.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42210-6
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 24,6/17,5/3 cm
Gewicht 883 g
Abbildungen zahlreiche Abbildungen
Auflage 2. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Scrapbook, Quodlibet und Sammelsurium...
von Henrik Nobis aus Dresden am 05.02.2013

... das großartige weiße "Album" lässt sich mit vielen Begriffen umschreiben, aber es ist vor allem eins: ein Querschnitt durch das Gehirn des H.M.E. - die Vorratskammer des bedeutenden Essayisten und Lyrikers. Seitenzahlen findet man genauso vergebens wie ein Inhaltsverzeichnis; es ist ein Buch zum herumblättern, zum lesen hier... ... das großartige weiße "Album" lässt sich mit vielen Begriffen umschreiben, aber es ist vor allem eins: ein Querschnitt durch das Gehirn des H.M.E. - die Vorratskammer des bedeutenden Essayisten und Lyrikers. Seitenzahlen findet man genauso vergebens wie ein Inhaltsverzeichnis; es ist ein Buch zum herumblättern, zum lesen hier und da; es gibt immer etwas zu entdecken: Zitate, Gedichte, Essays, Listen, Bilder, Definitionen und Zeitungsartikel. Enzensberger zeigt damit, dass der Kreativität zwischen zwei Buchdeckeln keine Grenzen gesetzt sind. Eine Liebeserklärung also an das gedruckte Medium, das uns allen so am Herzen liegt!


  • Artikelbild-0