Meine Filiale

Die Anfänge des modernen Judentums

Jüdische Identität in Deutschland 1749-1824

Beck Reihe Band 1955

Michael A. Meyer

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Wochen
Versandkostenfrei

Beschreibung


Niemals zuvor ist die jüdische Geschichte in der Zeit der Aufklärung und der Romantik so eindrucksvoll dargestellt worden. Der Leser nimmt teil an immer neuen Versuchen, eine jüdische Identität zu finden und zu rechtfertigen, in Auseinandersetzung mit einer christlich-deutschen Umwelt, die sich meist fordernd und ausschließend, oft aggressiv, selten verstehend und tolerierend verhielt.

"Eine erhellende Studie über eine entscheidende Phase in der Geschichte jüdischer Emanzipation"

Abendzeitung

"Ein Standardwerk für alle, die sich auch mit den unbekannteren Seiten dessen beschäftigen, was man so leichthin die 'deutsch-jüdische Geschichte' nennt."

Hans-Joachim Neubauer, DIE ZEIT

Michael A. Meyer, geb. 1937 in Berlin, ist Professor für Jüdische Geschichte am Hebrew Union College in Cincinnati und war internationaler Präsident des Leo Baeck Instituts. Er ist Herausgeber der vierbändigen "Deutsch-jüdischen Geschichte in der Neuzeit" (1996-1997).

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 18.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-61324-1
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/2,5 cm
Gewicht 276 g
Originaltitel The Origins of the Modern Jew. Jewish Identity and European Culture in Germany, 1749-1824. 8. Auflage 1992
Auflage 1
Übersetzer Ernst-Peter Wieckenberg

Weitere Bände von Beck Reihe

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0