Der Fledermausmann

Harry Holes erster Fall

Harry Hole Band 1

Jo Nesbo

(18)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

11,39 €

Accordion öffnen
  • Der Fledermausmann (Ein Harry-Hole-Krimi 1)

    5 CD (2010)

    Sofort lieferbar

    11,39 €

    14,99 €

    5 CD (2010)

Hörbuch-Download

ab 10,95 €

Accordion öffnen

Audio

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Polizist Harry Hole wird zur Aufklärung des Mordes an der norwegischen Schauspielerin Inger Holter nach Australien gesandt. Dort steht ihm sein Kollege Andrew Kensington, ein Aborigine, zur Seite. Die beiden unkonventionellen Polizisten freunden sich schnell an. Von Andrew erfährt Hole eine Menge über Australien, seine Geschichte und das Leben in Sydney. Doch der Mord an Inger Holter ist kein Einzelfall. Im ganzen Osten von Australien werden junge, blonde Frauen vergewaltigt, mitunter auch erwürgt. Ist der Täter ein psychopathischer Frauenmörder? Entdecken Sie auch MESSER, den neuen großen Kriminalroman um Kommissar Harry Hole!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783548920658
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 2109 KB
Übersetzer Günther Frauenlob
Verkaufsrang 2635

Weitere Bände von Harry Hole

  • Der Fledermausmann Der Fledermausmann Jo Nesbo Band 1
    • Der Fledermausmann
    • von Jo Nesbo
    • (23)
    • eBook
    • 10,99 €
  • Kakerlaken Kakerlaken Jo Nesbo Band 2
    • Kakerlaken
    • von Jo Nesbo
    • eBook
    • 9,99 €
  • Rotkehlchen Rotkehlchen Jo Nesbo Band 3
    • Rotkehlchen
    • von Jo Nesbo
    • (9)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Die Fährte Die Fährte Jo Nesbo Band 4
    • Die Fährte
    • von Jo Nesbo
    • (28)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Das fünfte Zeichen Das fünfte Zeichen Jo Nesbo Band 5
    • Das fünfte Zeichen
    • von Jo Nesbo
    • (24)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Der Erlöser Der Erlöser Jo Nesbo Band 6
    • Der Erlöser
    • von Jo Nesbo
    • (4)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Schneemann Schneemann Jo Nesbo Band 7
    • Schneemann
    • von Jo Nesbo
    • (60)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Leopard Leopard Jo Nesbo Band 8
    • Leopard
    • von Jo Nesbo
    • (16)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Die Larve Die Larve Jo Nesbo Band 9
    • Die Larve
    • von Jo Nesbo
    • (54)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Koma Koma Jo Nesbo Band 10
    • Koma
    • von Jo Nesbo
    • (17)
    • eBook
    • 9,99 €
  • Durst Durst Jo Nesbo Band 11
    • Durst
    • von Jo Nesbo
    • (17)
    • eBook
    • 10,99 €
  • Messer Messer Jo Nesbo Band 12
    • Messer
    • von Jo Nesbo
    • (145)
    • eBook
    • 9,99 €

Buchhändler-Empfehlungen

Kühl und doch mitreißend.

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Nach Adler-Olsen ist Nesbø überhaupt erst mein zweiter skandinavischer Krimiautor, und ähnlich wie Adler-Olsen liefert auch er einen sehr einnehmenden ersten Fall ab. Harry Hole ist vermeintlich eine Spur besser zurecht als Carl Mørck, aber im Gegensatz zu dem ist Hole auf fremdem Terrain - Australien - unterwegs, wodurch er direkt gegen äußere Widrigkeiten angehen muss. Die inneren lassen allerdings nicht lang auf sich warten - und ich war verblüfft, dass der trockene Alkoholiker direkt im ersten Band wieder zur Flasche greift; das wäre sicherlich ein Aspekt gewesen, dem man mehr Entwicklung geben könnte über die gesamte Reihe. Da ich allerdings die nächsten Bände noch nicht kenne, kann ich noch keine verbindliche Prognose abgeben, wie sich das entwickelt. In einer anderen Rezension las ich, dass viele der Komponenten des Buchs sehr männlich seien. Dennoch ist Hole (oder Holy, wie ihn die Australier aussprechen) ein offenerer Mann, als er sein müsste - die Annäherungsversuche eines Schwulen prallen zwar an ihm ab, aber er stellt nicht dar, dass das ein besonders widerwärtiges Verhalten sei, sondern bleibt so freundlich er ist. Ohne Frage eine Reihe, an der ich dran bleibe.

Harry, ich mag Dich jetzt schon!

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Mittlerweile gibt es super viele erfolgreiche skandinavische Autoren. Aber Jo Nesbo ist wirklich einer der Besten! Mit Harry Hole hat Nesbo einen sympathischen Anti-Helden geschaffen, der auch unkonventionelle Ermittlungsmethoden nicht scheut. Harry schleppt seine eigenen Dämonen mit sich herum und versucht sie, mal mehr, mal weniger erfolgreich, zu bekämpfen. Macht Lust, mehr zu lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
4
6
4
3
1

Viel Hintergrund zu Australien & sehr guter Schreibstil
von einer Kundin/einem Kunden aus Zörbig am 03.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich kam durch den Film "Schneemann" auf den Autor & wollte mit dem ersten Band der Reihe beginnen. Mir gefällt das Buch sehr gut - ich mag die vielen Hintergrundgeschichten zu den bis jetzt andauernden Konflikten zwischen Aborigines und den "Einwanderern" und auch, dass der Charakter des Harry Hole einen nicht unbedingt gefallen... Ich kam durch den Film "Schneemann" auf den Autor & wollte mit dem ersten Band der Reihe beginnen. Mir gefällt das Buch sehr gut - ich mag die vielen Hintergrundgeschichten zu den bis jetzt andauernden Konflikten zwischen Aborigines und den "Einwanderern" und auch, dass der Charakter des Harry Hole einen nicht unbedingt gefallen muss. Einen Punkt Abzug gibt es, da mir recht schnell klar war, wer der Täter sein musste, allerdings warum? Das war bis zuletzt spannend. Außerdem gefällt mir persönlich der Schreibstil sehr gut. Ich habe sehr lange kein Buch in dieser Geschwindigkeit "verschlungen" und bin nun auf den zweiten Band gespannt.

Fledermausmann
von einer Kundin/einem Kunden aus Wünnewil am 26.02.2021

Der Polizist Harry Hole wird zur Aufklärung des Mordes an der norwegischen Schauspielerin Inger Holter nach Australien gesandt. Dort steht ihm sein Kollege Andrew Kensington, ein Aborigine, zur Seite. Die beiden unkonventionellen Polizisten freunden sich schnell an. Von Andrew erfährt Hole eine Menge über Australien, seine Gesch... Der Polizist Harry Hole wird zur Aufklärung des Mordes an der norwegischen Schauspielerin Inger Holter nach Australien gesandt. Dort steht ihm sein Kollege Andrew Kensington, ein Aborigine, zur Seite. Die beiden unkonventionellen Polizisten freunden sich schnell an. Von Andrew erfährt Hole eine Menge über Australien, seine Geschichte und das Leben in Sydney. Doch der Mord an Inger Holter ist kein Einzelfall. Im ganzen Osten von Australien werden junge, blonde Frauen vergewaltigt, mitunter auch erwürgt. Ist der Täter ein psychopathischer Frauenmörder? Entdecken Sie auch MESSER, den neuen großen Kriminalroman um Kommissar Harry Hole! Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Teilweise hatte ich Mühe, der Unterhaltung zu folgen. Öfters wusste ich nicht, wer genau jetzt spricht, da Antworten auf Fragen und Aussagen direkt im gleichen Absatz folgten. Manchmal sprach der Erst-Sprechende weiter, manchmal war es die Antwort von jemand anderem. Teilweise braucht es sehr viel Interpretation und Konzentration vom Leser. Das Buch spielt in Australien, wodurch wohl die vielen englischen Einwürfe und Sätze zu erklären sind, wahrscheinlich handelt es sich um eine Art Slang. Gegen einzelne Wörter, die dort umgangssprachlich sind, habe ich grundsätzlich nichts einzuwenden. Allerdings gab es hier sehr viele englische Sätze, welche dann auch nicht übersetzt wurden. Ich verstehe zwar genügend Englisch, trotzdem empfand ich diese Passagen meist nur störend. Hole muss sich in Australien ja auch in Englisch verständigen, da finde ich es seltsam, dass gewisse Sätze englisch im Buch bleiben und alle restliche englische Konversation übersetzt wird… Der Fall beginnt äusserst spannend, ich habe mich wirklich darauf gefreut, den Ermittlungen zu folgen. Leider war das Buch eine herbe Enttäuschung für mich. Die Geschichte überquillt beinahe vor unnötigen Szenen. Der Leser geht regelmässig mit Hole in eine Bar, sinniert über die Vergangenheit und eine neue Bekanntschaft, viele Legenden Australiens werden überaus ausführlich dargelegt. Das alles wäre zwar nicht wirklich uninteressant, es ist aber einfach zu viel. Der eigentliche Fall und die Ermittlungen gingen hier vollkommen unter. Ich kämpfte mich Absatz um Absatz durch irrelevantes Geplapper, und wurde dann teilweise durch Fortschritte der Ermittlungen überrannt, die oft überhaupt nicht nachvollziehbar waren. Ich hätte das Buch am liebsten abgebrochen, aber immer dachte ich «vielleicht wird’s ja noch besser» - nein, wird es nicht. Die Auflösung des Falles war eher unspektakulär, zwar nicht gänzlich an den Haaren herbeigezogen, aber doch irgendwie nicht ganz so realistisch… Ich habe mit mehr gerechnet. Zudem war ich enttäuscht, dass ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, miträtseln zu können. Mir als Leser wurden keine Hinweise präsentiert, die ich weiterverfolgen konnte und meine Schlüsse ziehen konnte. Ich wurde am Ende einfach vor vollendete Tatsachen gestellt, konnte aber nicht miträtseln. Vielleicht habe ich die Hinweise in dem ganzen Geschwafel aber einfach überlesen. Die weiteren Bücher der Reihe scheinen ja besser zu sein, ich bin aber nicht sicher, ob ich mich nochmals an einem anderen Buch dieses Autors versuchen werde.

Ein völlig kaputter Ermittler
von Igelmanu66 aus Mülheim am 23.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Police officer, are you?« Die Beamtin schaute von dem Spezialvisum auf und musterte ihn, aber ihr verkniffener Mund hatte sich wieder entspannt. »Ich hoffe, es sind keine norwegischen Blondinen ermordet worden?« Sie lachte erfrischend auf und knallte gutgelaunt den Stempel auf das Visum. »Well, just one«, antwortete Harry H... »Police officer, are you?« Die Beamtin schaute von dem Spezialvisum auf und musterte ihn, aber ihr verkniffener Mund hatte sich wieder entspannt. »Ich hoffe, es sind keine norwegischen Blondinen ermordet worden?« Sie lachte erfrischend auf und knallte gutgelaunt den Stempel auf das Visum. »Well, just one«, antwortete Harry Hole. Harry Hole, Kommissar aus Oslo, ist nach Sidney gereist, um dort bei der Aufklärung des Mords an einer jungen Norwegerin zu helfen. Mit Andrew, einem australischen Kollegen und Aborigine, macht er sich an die Arbeit. Die erste Spur ist schnell gefunden, doch dann müssen die Ermittler entsetzt feststellen, dass sie es wohl nicht mit einer einzelnen Tat, sondern mit einem Serienmörder zu tun haben. Der Täter agiert grausam und überlegt, zieht eine blutige Spur durchs Land und ist ganz sicher damit noch nicht am Ende… Schon lange wollte ich eine Krimi-Bildungslücke stopfen und las daher nun meinen ersten Harry Hole, der gleichzeitig auch der erste der Reihe ist. Zu meiner Überraschung spielt die Handlung nicht in Norwegen, sondern in Australien. Ein sehr reizvoller Schauplatz – ich war gespannt! Was gleich einen ordentlichen Reiz ausmachte, war die Teamarbeit von Harry und Andrew, dem Aborigine. Dieser zeigte sich sehr mitteilsam, erzählte Harry (und damit auch mir) diverse Mythen der Aborigines, berichtete über ihre gesellschaftlichen Probleme und furchtbare Ereignisse ihrer Geschichte. Alles wirklich sehr interessant, sorgte aber in der Summe für ein paar Längen. Und bei denen blieb es nicht. Auch andere Charaktere hatten viel zu berichten, ein persönliches Drama jagte das nächste. Alles ein wenig gestrafft hätte der Spannung gutgetan. Zumal man mit etwas Krimierfahrung dadurch schon früh merkt, in welche Richtung das Ganze läuft. Was mir aber am meisten aufstieß, war der Charakter des Harry Hole. Mit dem komme ich nicht gut klar. Er ist völlig kaputt, Alkoholiker, egozentrisch und mit beachtlichem Gewaltpotential. Ich weiß, nicht wenige Leser stehen auf solche Charaktere, ich habe mich aber nicht selten geekelt und mein Rechtsempfinden jaulte auf. Aktuell bin ich mir nicht sicher, ob ich ihm mit einem weiteren Band noch eine zweite Chance geben werde. Fazit: Reizvoller Schauplatz, blutig und eine düstere Stimmung voller persönlicher und gesellschaftspolitischer Probleme. Dazu ein völlig kaputter Ermittler. Mein erster Fall für Harry Hole war vermutlich auch mein letzter.


  • Artikelbild-0