Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Coma

Roman

(15)
Jetzt wird richtig zugeschlagen

Ein ganz spezielles Brüderpaar. Gary ist ein untalentierter Golfer, Lee ein untalentierter Gangster. Der eine wird von einem Golfball am Kopf getroffen und fällt ins Koma. Als er erwacht, spürt er den Drang zur öffentlichen Masturbation und leidet am Tourette-Syndrom. Aber er kann plötzlich Golf spielen. Der andere soll eine unschuldige Frau töten, um seine Schulden zu begleichen. Als sich die Wege der beiden kreuzen, kann das nichts Gutes bedeuten.

In Ardgirvan, einer kleinen Stadt an der Westküste Schottlands, leben zwei Brüder, die wenig miteinander zu tun haben, gemeinsam ist ihnen nur die Mittelmäßigkeit, in dem, was sie tun: Gary arbeitet seit seinem 17. Lebensjahr in der Verwaltung von Henderson’s Gabelstaplerwerk, seine größte Leidenschaft gilt dem Golf spielen, das er nicht kann, die zweitgrößte seiner Frau, ehemals Maikönigin von Ardgirvan, die ihn nicht lässt. Während er sich seinen neun Löchern widmet, betrügt sie ihn mit dem lokalen Teppichbaron. Lee ist ein untalentierter Gangster, der wegen eines geplatzten Drogendeals die berüchtigtste Verbrecherdynastie der Stadt am Hals hat. Als Gary von einem Golfball am Kopf getroffen wird und ins Koma fällt, nehmen die Ereignisse eine jähe Wendung. Gary erwacht und leidet fortan an einer speziellen Form des Tourette Syndroms: permanent spürt er den Drang, öffentlich zu masturbieren. Aber er kann plötzlich Golf spielen und qualifiziert sich für ein Turnier nach dem anderen. Währenddessen erhält Lee den Auftrag, eine unschuldige Frau zu töten, um seine Schulden zu begleichen. Auf verhängnisvolle und sehr komische Weise kreuzen sich die Wege der beiden Brüder, und alles läuft auf einen großen Showdown bei der British Open Championship zu.

Portrait
John Niven, geboren in Ayrshire im Südwesten Schottlands, spielte in den Achtzigern Gitarre bei der Indieband The Wishing Stones, studierte dann Englische Literatur in Glasgow und arbeitete schließlich in den Neunzigern als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2006 erschien sein erstes Buch, die halbfiktionale Novelle Music from Big Pink über Bob Dylan und The Band in Woodstock; 2008 landete er mit dem Roman Kill Your Friends – einer rabenschwarzen Satire auf die Musikindustrie – einen internationalen Bestseller. Es folgten die Romane Coma, Gott bewahre, Das Gebot der Rache, Straight White Male, Old School und Alte Freunde. John Niven schreibt außerdem Drehbücher. Er lebt derzeit in Buckinghamshire, England.
Zitat
"Mit 'Coma' entkräftet Niven nicht nur jegliche Vermutung, dass sein Musikindustrie-Massaker eine Eintagsfliege gewesen sein könnte. Er stiftet hier im obskuren, an der Oberfläche so friedlich erscheinenden, schottischen Setting eine gewaltige Portion Unbehagen und Unruhe."
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.11.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783641037697
Verlag Heyne
Originaltitel The Amateurs
Dateigröße 454 KB
Übersetzer Stephan Glietsch, Alexander Wagner
Verkaufsrang 6.319
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Ein Roman über Golf, der nicht nur urkomisch ist, sondern packend, sexy, brutal und skandalös zugleich. Immer bizarrer werdender Plot, jede Menge Humor. Total abgedreht! Ein Roman über Golf, der nicht nur urkomisch ist, sondern packend, sexy, brutal und skandalös zugleich. Immer bizarrer werdender Plot, jede Menge Humor. Total abgedreht!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Nicht nur für Golf-Fans...
Auch Freunde der bösen Unterhaltung kommen auf Ihre Kosten!
Nicht nur für Golf-Fans...
Auch Freunde der bösen Unterhaltung kommen auf Ihre Kosten!

Anne Feldhaus, Thalia-Buchhandlung Bremen

Obwohl ich des Golfspiels nicht mächtig bin, hat mich dieser irre Trip auf dem Green völlig in den Bann gezogen.
Saukomisch mit einem klasse Spannungsbogen!
Obwohl ich des Golfspiels nicht mächtig bin, hat mich dieser irre Trip auf dem Green völlig in den Bann gezogen.
Saukomisch mit einem klasse Spannungsbogen!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Pures Lesevergnügen sowohl für Golffreunde als auch für Golfhasser. Komödie, Krimi und noch vieles mehr. Von der ersten Seite an fiebert man mit den beiden Protagonisten mit Pures Lesevergnügen sowohl für Golffreunde als auch für Golfhasser. Komödie, Krimi und noch vieles mehr. Von der ersten Seite an fiebert man mit den beiden Protagonisten mit

N. Gatzke , Thalia-Buchhandlung Berlin

Haben Sie schon mal in einen Golfschläger gebissen? Dann lassen Sie sich von John Niven in diesem Buch erklären, wie sich das anfühlt. Für Freunde des bösen britischen Humors Haben Sie schon mal in einen Golfschläger gebissen? Dann lassen Sie sich von John Niven in diesem Buch erklären, wie sich das anfühlt. Für Freunde des bösen britischen Humors

Sabrina Küpper, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Genial! Genial!

Pascal Endres, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Vom Looser zum Golfstar und die schottische Mafia ist auch nicht weit. John Niven weiß wie man skurrile Geschichten schreibt. Vom Looser zum Golfstar und die schottische Mafia ist auch nicht weit. John Niven weiß wie man skurrile Geschichten schreibt.

„Humoristisch eingelocht“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Zwei Brüder lieben Golf. Keiner kann es richtig spielen. Der eine ist ein Kleinganove und der andere kriegt einen Golfball an den Kopf und wird plötzlich ein großartiger Golfer. Wenn da nicht diese Nebenwirkungen wären. Der Autor schlachtet diese peinlichen Momente ziemlich aus, aber bereitet uns dadurch auch viel Vergnügen. Wer keine Scheu vor direkten Worten hat, wird hier noch ein echter Golf Fan. Auf jeden Fall hat man seinen Spaß. Zwei Brüder lieben Golf. Keiner kann es richtig spielen. Der eine ist ein Kleinganove und der andere kriegt einen Golfball an den Kopf und wird plötzlich ein großartiger Golfer. Wenn da nicht diese Nebenwirkungen wären. Der Autor schlachtet diese peinlichen Momente ziemlich aus, aber bereitet uns dadurch auch viel Vergnügen. Wer keine Scheu vor direkten Worten hat, wird hier noch ein echter Golf Fan. Auf jeden Fall hat man seinen Spaß.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
10
4
1
0
0

Ein muss für Golf- Fans
von einer Kundin/einem Kunden am 11.04.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vielleicht können nur Golfer, die wissen, wie nahe Ekstase und Verzweiflung auf dem Golfplatz liegen, die Leiden des Helden nachvollziehen. Punkten kann Nivens Sportroman auf jeden Fall mit einer Menge britischem Humor. Jedoch sind Grundkenntnisse der Golfregeln- und begriffe sehr von Vorteil.

Für ein blutiges Lächeln...
von Tobias Schröder aus Bayreuth am 29.04.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Selten war ein Buch so hart und witzig. Grundlegende Vorraussetzungen beim Leser sollten aber vorhanden sein und die wären: Hart im Nehmen, Freund des ur-englischsten Humors und kein Golfhasser. Alles erfüllt? Dann kann ich nur viel Spass wünschen bei "Coma", einem wirklich knallharten Thriller, bei dem das Schicksal zwei... Selten war ein Buch so hart und witzig. Grundlegende Vorraussetzungen beim Leser sollten aber vorhanden sein und die wären: Hart im Nehmen, Freund des ur-englischsten Humors und kein Golfhasser. Alles erfüllt? Dann kann ich nur viel Spass wünschen bei "Coma", einem wirklich knallharten Thriller, bei dem das Schicksal zwei Brüder auf zwei steinigen Wegen das Leben blutig scheuert und zusammführt. Ein Hole-In-One des englischen Humors.

lustig bis (fast) zum schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Tulln am 26.04.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

auf jeden fall ist das buch ein guter nachfolger von john nivens kill your friends. genauso witzig, skuril und gleichzeitig manchmal auch brutal. es ist schonungslos geschrieben, die sprache wurde gut eingesetzt und so verfasst dass man die handlung leicht und gut mitbekommt, vor allem ist das buch stellenweise... auf jeden fall ist das buch ein guter nachfolger von john nivens kill your friends. genauso witzig, skuril und gleichzeitig manchmal auch brutal. es ist schonungslos geschrieben, die sprache wurde gut eingesetzt und so verfasst dass man die handlung leicht und gut mitbekommt, vor allem ist das buch stellenweise wirklich seeehr fesselnd! mein einziger kritikpunkt ist, dass ich den schluss etwas lahm fand. so ein mehr oder weniger happy end hätte ich nicht erwartet, da hätte ich mir irgendwie mehr kreativität gewünscht. aber da der rest so unterhaltsam war, kann man das dem autor jetzt auch nicht wirklich übel nehmen. ich finde das buch auf jeden fall empfehlenswert.