Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Rätsel der Templer

Roman

Die Templer 1

(33)
Im Jahr 1156 überbringt der vierte Großmeister der Templer einen geheimnisvollen Gegenstand von Jerusalem in seine südfranzösische Heimat. „Das Haupt der Weisheit“ wie das seltsame Artefakt genannt wird, sorgt dafür, dass der Orden zu nie gesehenem Reichtum gelangt. Doch im Jahr 1307 holt der französische König zum Schlag gegen die Templer aus. Sämtliche Niederlassungen der Templer werden geschlossen, alle Mitglieder verhaftet. Gero von Breydenbach soll mit dem "Haupt der Weisheit" nach Deutschland fliehen, um das Geheimnis der Templer zu bewahren. Eine wahrhaft phantastische Reise beginnt. Plötzlich aber findet er sich im Jahr 2004 wieder – an der Seite einer jungen Frau, die ihn fasziniert und die ihm helfen soll, seine Mission zu erfüllen...
Portrait
Martina André wurde 1961 in Bonn geboren und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Koblenz sowie in Edinburgh/Schottland, das ihr zur zweiten Heimat geworden ist. Der französisch klingende Nachname ist ein Pseudonym und stammt von ihrer Urgroßmutter, die hugenottische Wurzeln in die Familiengeschichte miteinbrachte.
Im Jahr 2007 landete Martina André mit ihrem Erstling «Die Gegenpäpstin», für den sie monatelang recherchierte, auf Anhieb einen Bestseller. Im gleichen Jahr folgte der Roman «Das Rätsel der Templer», der ebenfalls sehr erfolgreich war. Nach «Schamanenfeuer», «Die Teufelshure» und «Die Rückkehr der Templer» erschien die spannende Vorgeschichte zum Bestseller «Das Rätsel der Templer».
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 759 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.04.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783841200105
Verlag Aufbau digital
Dateigröße 3122 KB
Verkaufsrang 3.596
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Templer

  • Band 1

    24492710
    Das Rätsel der Templer
    von Martina André
    (33)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    30441297
    Die Rückkehr der Templer
    von Martina André
    (20)
    eBook
    9,99
  • Band 3

    43788332
    Das Schicksal der Templer
    von Martina André
    (8)
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Für alle Fans der Tempelritter, ist dieses spannend geschriebene Buch eine reines Lesevergnügen. Für alle Fans der Tempelritter, ist dieses spannend geschriebene Buch eine reines Lesevergnügen.

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Spannung vom Feinsten! Spannung vom Feinsten!

„Aufregende Zeitreise“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

1307: Der Templer Gero von Breydenbach, sein Knappe Mattis und einige Ordensbrüder machen sich im Auftrag des Ordens, auf den Weg in die Deutschen Lande. Sie sollen dort ihre Ordensbrüder warnen, dass die Templer vom französischen König verboten und verfolgt werden. Weiter sollen sie das „Haupt der Weisheit“ retten, dass in der Eifel in der Zisterzienserabtei Heisterbach versteckt sein soll.
Wer gerne etwas über das Mittelalter liest kommt hier schon voll auf seine Kosten.
Im Jahr 2004 arbeitet eine amerikanische Firma in der Eifel an der Möglichkeit, durch die Zeit zu reisen.
Martina André ist es gelungen, eine packende Geschichte über die verschiedenen Welten, die so plötzlich und unvorbereitet aufeinander treffen, zu schreiben.
Auch die Beschreibung der Menschen, wie z.B. Gero, der die Werte der Templer mit ins 21. Jahrhundert bringt und damit natürlich auffällt, hat sie sehr gut beschrieben.
Siegfried Knecht hat eine angenehme, tiefe Erzählstimme.
1307: Der Templer Gero von Breydenbach, sein Knappe Mattis und einige Ordensbrüder machen sich im Auftrag des Ordens, auf den Weg in die Deutschen Lande. Sie sollen dort ihre Ordensbrüder warnen, dass die Templer vom französischen König verboten und verfolgt werden. Weiter sollen sie das „Haupt der Weisheit“ retten, dass in der Eifel in der Zisterzienserabtei Heisterbach versteckt sein soll.
Wer gerne etwas über das Mittelalter liest kommt hier schon voll auf seine Kosten.
Im Jahr 2004 arbeitet eine amerikanische Firma in der Eifel an der Möglichkeit, durch die Zeit zu reisen.
Martina André ist es gelungen, eine packende Geschichte über die verschiedenen Welten, die so plötzlich und unvorbereitet aufeinander treffen, zu schreiben.
Auch die Beschreibung der Menschen, wie z.B. Gero, der die Werte der Templer mit ins 21. Jahrhundert bringt und damit natürlich auffällt, hat sie sehr gut beschrieben.
Siegfried Knecht hat eine angenehme, tiefe Erzählstimme.

„Templer an Rhein und Mosel“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ich konnte damals die erste Lesung für Frau André ausrichten: Was ich nocht heute toll finde, war ihr Engagment und ihre Detailtreue, die genaue Recherche. So ist es nicht schwer, beim Lesen vieles aus der Rhein/ Mosel Gegend wiederzuerkennen. Und dann verpackt sie es in einen spannenden historischen Roman, in dem es um den verzweifelten Versuch der Templer geht,die nahende Auslöschung zu verhindern. Mit allen Mitteln. Ist für alle Leser geeignet, die einen Schuss Michael Crichton versetzt mit Diana Gabaldon mögen. Schönes Lesefutter! Ich konnte damals die erste Lesung für Frau André ausrichten: Was ich nocht heute toll finde, war ihr Engagment und ihre Detailtreue, die genaue Recherche. So ist es nicht schwer, beim Lesen vieles aus der Rhein/ Mosel Gegend wiederzuerkennen. Und dann verpackt sie es in einen spannenden historischen Roman, in dem es um den verzweifelten Versuch der Templer geht,die nahende Auslöschung zu verhindern. Mit allen Mitteln. Ist für alle Leser geeignet, die einen Schuss Michael Crichton versetzt mit Diana Gabaldon mögen. Schönes Lesefutter!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ein packender Schmöker über da geheimnisumwitterte Leben der Templer. Macht Lust sich weiter zu in Ein packender Schmöker über da geheimnisumwitterte Leben der Templer. Macht Lust sich weiter zu in

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
18
12
0
1
2

Das Rätsel der Templer
von einer Kundin/einem Kunden aus Gstadt am 31.03.2017

Sehr spannend -guten Einblick in das mittelalterliche Leben-Kombination mit der Zeitreise gelungen.Aller Bücher der Templer Serie sind lesenswert. Warte schon auf weitere neue mittelalterliche Bücher von Martina Andre.

Zeitreise der Templer
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 09.05.2016
Bewertet: Medium: H?rbuch (MP3-CD)

1307: Die Templer stehen kurz davor, vom französischen König Philipp IV. aufgelöst zu werden. Ihnen wird u.a. zur Last gelegt, ein geheimes Haupt zu verehren. Dieses soll auch mit der Grund dafür sein, dass der Orden über unermesslichen Reichtum verfügt und scheinbar die Grenzen von Raum und Zeit überwinden... 1307: Die Templer stehen kurz davor, vom französischen König Philipp IV. aufgelöst zu werden. Ihnen wird u.a. zur Last gelegt, ein geheimes Haupt zu verehren. Dieses soll auch mit der Grund dafür sein, dass der Orden über unermesslichen Reichtum verfügt und scheinbar die Grenzen von Raum und Zeit überwinden kann. Um der vollkommenen Vernichtung zu entgehen, wird der Ordensritter Gero von Breydenbach nach Deutschland geschickt, um dieses Artefakt in Sicherheit zu bringen. Bei einem Angriff der Ordensbrüder findet er sich plötzlich im Jahr 2004 wieder... Gemeinsam mit seinem 12-jährigen Knappen strandet Gero urplötzlich im Jahr 2004. Eine Welt, die so gar nicht seine ist und in der er sich sehr schwer tut. Sein Knappe passt sich erstaunlicherweise schneller an als er selbst. Tom und Paul sind Mitarbeiter in einem Forschungszentrum, das sich mit Zeitreisen beschäftigt. Als es einen Unfall während eines Experiments gibt, geht das Labor in Flammen auf und zwei vorher nicht dagewesene Gestalten befinden sich urplötzlich in den Trümmern. Was auch immer geschehen mag, sie wissen, dass sie diese in Sicherheit bringen müssen, denn die Amerikaner, die maßgeblich an den Forschungen beteiligt sind, und ihr Professor haben mit Sicherheit nichts Gutes im Sinn. Um den beiden Gestalten ein Leben als Laborratten zu ersparen, fliehen sie mit ihnen und finden Unterschlupf bei Hannah, der Ex-Freundin von Tom. Diese sträubt sich zwar anfangs, hält sie doch alles nicht für rechtens, lässt sich aber dann doch darauf ein. Gero begreift so langsam, was sich hinter dem Artefakt verbirgt. Die Möglichkeit, in eine andere Zeit zu reisen, hat sich ihm offenbart und das, wie ihm klar wird, schon 150 Jahre vor seiner Zeit. Er erfährt in der Zukunft, dass die Orden der Tempelritter seinerzeit vernichtet wurden und setzt nun alles daran, dieses zu verhindern, was für ihn bedeutet, dass er wieder in seine Zeit zurückgehen muss, um genau das zu verhindern. Es wird ihm auch gelingen, wieder in seine Zeit zurückzukehren, aber auch da geht nicht alles nach Plan. Zeitreisen lese ich seit der Schottlandsaga von Diana Gabaldon bevorzugt. So war es eine Frage der Zeit, dass ich mich auch dem Thema Tempelritter von Martina André zuwende. Nachdem ich das Hörbuch "Das Geheimnis des Templers" konsumiert hatte, in dem es um das Vorleben von Gero von Breydenbach ging, war es klar, dass ich mich auch der Folgebände annehmen werde, zumal es sich ja auch um Zeitreiseromane handelt. Auch für diesen Roman hat die Autorin Martina André wieder hervorragend recherchiert. Die Tempelritter und ihr Artefakt sind geschichtlich verbürgt. Im Internet findet man Hinweise, dass man im Haus des Tempels zu Paris einen Kopf aus Holz fand, eine Art Reliquienkästchen in dem sich zwei kleinere menschliche Schädelknochen befanden. Der Kopf trug die Beschriftung: Caput LVIII („Kopf 58“). Dieses Detail, das Leben der Tempelritter sowie die Verknüpfung von Gegenwart und Zukunft mittels Zeitreisen machen dieses Buch spannend und mitreißend. Gepaart mit einer Liebesgeschichte, vielen geschichtlichen Erwähnungen und Örtlichkeiten, die man teils noch heute aufsuchen kann, lassen nicht einen Moment den Gedanken an Langatmigkeit oder Langeweile aufkommen. Man ist sofort in der Geschichte drin und wird mit ihr mitgezogen. Ich mochte mein Hörbuch gar nicht ausschalten, so packte es mich. Das liegt sicherlich auch mit am Sprecher Siegfried Knecht gelegen haben mochte. Es spricht für ihn, dass ich ihn auch noch nach mehr als 25 h hören mochte. Ein wunderbares Buch für Leser / Hörer, die gern Historisches lesen / hören, sich von einer gut recherchierten Story mitreißen lassen und auch einer integrierten Liebesgeschichte nicht abgeneigt sind. Ich habe dieses Buch genossen und freue mich auf den nächsten Teil. Ein Buch / Hörbuch, das ich sehr gern weiterempfehle.

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Auch nach all den Jahrhunderten polarisieren und faszinieren die Templer noch immer. Hierbei handelt es sich um eine der besseren Geschichten um die Templer!