Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Insel der roten Erde

Roman

(5)
Kangaroo Island, 1845: Vor der australischen Küste sinkt ein Schiff in einem gewaltigen Sturm. Wie durch ein Wunder überleben zwei junge Frauen das Unglück: Amelia Divine und Sarah Jones. Sie werden von dem Leuchtturmwärter von Cape du Couedic aus der See gerettet.
Doch Amelia erleidet eine Kopfverletzung und verliert dadurch ihr Gedächtnis. Sie kann sich nicht einmal mehr an ihren Namen erinnern - und Sarah nutzt die Gelegenheit, den Lauf des Schicksals zu verändern und ihrer trostlosen Zukunft zu entfliehen. Das Leben der beiden jungen Frauen wird sich dramatisch verändern ...
Portrait
Elizabeth Haran wurde in Simbabwe geboren. Später zog ihre Familie nach England und wanderte von dort nach Australien aus. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in einem Küstenvorort von Adelaide in Südaustralien. Ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte sie mit Anfang dreißig, zuvor arbeitete sie als Model, besaß eine Gärtnerei und betreute lernbehinderte Kinder.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 580 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838703541
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1931 KB
Übersetzer Sylvia Strasser
Verkaufsrang 20.970
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Schööön! Mit diesem einen Wort ist im Grunde schon alles gesagt. Eine verwobene Familiengeschichte begegnet uns hier, viel Liebe, viel Tragik und dann wieder das ganz große Glück. Schööön! Mit diesem einen Wort ist im Grunde schon alles gesagt. Eine verwobene Familiengeschichte begegnet uns hier, viel Liebe, viel Tragik und dann wieder das ganz große Glück.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

verschlungen
von einer Kundin/einem Kunden aus wismar am 17.03.2011
Bewertet: Taschenbuch

wer elizabeth haran kennt,und ihre geschichten toll findet,muß dieses buch gelesen haben. es ist spannend,viel liebe und eine super story um zwei frauen die unterschiedler nicht sein könnten... ich habe es in 4 tagen verschlungen. viel spaß beim lesen...

Herrlich kitschig
von Alexia am 02.07.2010
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Amelia Divine, eine reiche Erbin, die bei einem Unglücksfall ihre Eltern und ihren Bruder verloren hat und Sarah Jones, eine Strafgefangene aus England, sind die einzigen Überlebenden eines Schiffsunglücks vor Kangaroo Island in Australien. Sarah muss die letzten zwei Jahre ihrer Haftstrafe auf einer Farm, bei einem Witwer mit... Amelia Divine, eine reiche Erbin, die bei einem Unglücksfall ihre Eltern und ihren Bruder verloren hat und Sarah Jones, eine Strafgefangene aus England, sind die einzigen Überlebenden eines Schiffsunglücks vor Kangaroo Island in Australien. Sarah muss die letzten zwei Jahre ihrer Haftstrafe auf einer Farm, bei einem Witwer mit sechs Kindern, verbüßen. Als Amelia aufgrund einer Kopfverletzung ihr Gedächtnis verliert, macht sich Sarah dies zu Nutze und gibt sich als Amelia aus. Sie behauptet, Amelia sei die Strafgefangene. Und so kommt es, dass Amelia auf einer Farm hart arbeiten muss, während Sarah liebevoll in den Haushalt von Amelias Patentante aufgenommen wird. Das Hörbuch „Die Insel der roten Erde“ ist genau das richtige, um sich nach der Arbeit zu entspannen. Die Geschichte um Amelia und Sarah ist kitschig, erfüllt alle Klischees, die man erwarten darf und tat genau deshalb so gut. Übrigens wird sie auch wunderbar vorgelesen von Dana Geissler.

wirklich lesenswert
von Ninon am 18.08.2009
Bewertet: Taschenbuch

Wie der oben beschriebende Inhalt schon verrät ereignet sich zu Beginn des Romans ein Schiffsunglück bei dem nur die beiden Hauptfiguren überleben. Daher ist es schon ab den ersten Seiten sehr spannend und auch die weiteren Ereignisse sind mitreißend. Zwischen den beiden Figuren wird immer hin und her gesprungen... Wie der oben beschriebende Inhalt schon verrät ereignet sich zu Beginn des Romans ein Schiffsunglück bei dem nur die beiden Hauptfiguren überleben. Daher ist es schon ab den ersten Seiten sehr spannend und auch die weiteren Ereignisse sind mitreißend. Zwischen den beiden Figuren wird immer hin und her gesprungen um deren Erlebnisse zu berichten. Dieser Wechsel ist sehr angenehm und nicht an unmöglichen Stellen, an denen man gerade nicht aus dem Geschehen gerissen werden möchte. Sehr schön zu lesen.