Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mitternachtsfalken

Roman

(16)
Europa im Jahr 1941.

In England fragt sich Hermia Mount, Agentin im MI6, woher die hohen Verluste der britischen Fliegerstaffeln kommen.

Im besetzten Dänemark stößt Harald Olufsen, ein 18-jähriger Oberschüler, auf eine geheime Radarstation der Deutschen.

Diese Information könnte dem Krieg eine entscheidende Wende geben.

Doch zwischen den beiden jungen Menschen liegt eine Welt voller Feinde - und die endlose Weite de Meeres ...
Portrait
Ken Follett wurde 1949 in Cardiff geboren und studierte Philosophie am University College London. Zum Schriftsteller wurde er gewissermaßen erzogen, da seine streng religiösen Eltern ihm in seiner Kindheit kein Spielzeug oder moderne Medien zur Verfügung stellten. Deshalb beschäftigte Ken Follet sich mit Büchern und Geschichten. Im Alter von 14 Jahren brachte er sich selbst das Gitarre spielen bei und spielt auch heute noch in einer Blues-Band. Mit seinem Studium stellte er, wie Ken Follet selbst sagt, die Weichen für seine Zukunft als Schriftsteller, da Schriftsteller und Philosophen viel gemeinsam haben. Beide entwerfen Gedankenwelten. Zugleich begann er, sich politisch zu engagieren. Nach seinem Studium versuchte Ken Follet sich erst als Enthüllungsjournalist, war dort aber wenig erfolgreich. So fing er abends und am Wochenende an, Romane zu schreiben. Seine ersten Romane waren ebenfalls nicht sehr erfolgreich, erst mit "Die Nadel" (1978) gelang Ken Follet der Aufstieg zum internationalen Bestsellerautor. Seine vielen Werke sind im Stil der klassischen Thriller-Dramaturgie verfasst und in 30 Sprachen übersetzt und verfilmt worden. Sein politisches Engagement ist nach wie vor stark, konzentriert sich mittlerweile aber mehr auf die Unterstützung der Labour- Partei. Dort ist auch seine zweite Frau, Barbara Follett, als Abgeordnete im britischen Unterhaus aktiv. Die großen Freuden in Kens Leben, abgesehen von den ihm nahestehenden Menschen, sind gutes Essen und Wein, Dramen aus der Zeit Shakespeares und, noch wichtiger, Musik. Außerdem setzt Ken Follet sich als Präsident des "Dyslexia Institute" für Lese- und Sprachförderung ein.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 13.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783838703442
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1335 KB
Übersetzer Till R. Lohmeyer, Christel Rost
Verkaufsrang 2.877
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

In dem Buch geht es um die Untergrundbewegung Dänemarks im 2. Weltkrieg. Das Buch ist von Anfang bis Ende sehr spannend und interessant. Ein gelungener Spionage-Thriller! In dem Buch geht es um die Untergrundbewegung Dänemarks im 2. Weltkrieg. Das Buch ist von Anfang bis Ende sehr spannend und interessant. Ein gelungener Spionage-Thriller!

„Krieg und Spionage“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Eigentlich wollte ich kein Buch über den Krieg lesen. Aber dieser Roman ist anders. Er spielt hauptsächlich in Dänemark und erzählt eine Geschichte über Spionage.
Total spannend!
Ken Follett kann nicht nur Mittelalterromane schreiben.
Eigentlich wollte ich kein Buch über den Krieg lesen. Aber dieser Roman ist anders. Er spielt hauptsächlich in Dänemark und erzählt eine Geschichte über Spionage.
Total spannend!
Ken Follett kann nicht nur Mittelalterromane schreiben.

Kathrin Regel, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Hier stimmt wirklich fast alles: Handlung, Helden, Ein grandioses Finale! Eine Muße Abzug für leichte Längen in der Mitte. Hier stimmt wirklich fast alles: Handlung, Helden, Ein grandioses Finale! Eine Muße Abzug für leichte Längen in der Mitte.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein guter Spionagethriller von Ken Follett. Es gibt noch bessere Bücher von ihm, aber dies ist eines der guten. Spannend und wie immer historisch eingebettet. Lesenswert. Ein guter Spionagethriller von Ken Follett. Es gibt noch bessere Bücher von ihm, aber dies ist eines der guten. Spannend und wie immer historisch eingebettet. Lesenswert.

„Spannung fürs Ohr“

Marko Rose, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Dänemark im Zweiten Weltkrieg. Die Engländer fragen sich warum Sie so hohe Verluste bei Ihren Bomberstaffeln haben. Der junge Däne Harald Olufsen fragt sich was diese neue, geheime Anlage der Deutschen auf einer Insel in Dänemark zu bedeuten hat. Noch ist Ihm nicht klar welch eine Entdeckung er dort gemacht hat. Außerdem findet er zeitgleich seine erste große Liebe. Und auch den Deutschen wird langsam klar, das Sie es mit mehreren Gegner gleichzeitig zu tun haben. So zieht sich die Schlinge für Harald Olufsen und seine Freunde des Widerstandes langsam aber sicher zu.
Ein klassischer Ken Follett zum Hören.
Dänemark im Zweiten Weltkrieg. Die Engländer fragen sich warum Sie so hohe Verluste bei Ihren Bomberstaffeln haben. Der junge Däne Harald Olufsen fragt sich was diese neue, geheime Anlage der Deutschen auf einer Insel in Dänemark zu bedeuten hat. Noch ist Ihm nicht klar welch eine Entdeckung er dort gemacht hat. Außerdem findet er zeitgleich seine erste große Liebe. Und auch den Deutschen wird langsam klar, das Sie es mit mehreren Gegner gleichzeitig zu tun haben. So zieht sich die Schlinge für Harald Olufsen und seine Freunde des Widerstandes langsam aber sicher zu.
Ein klassischer Ken Follett zum Hören.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
7
9
0
0
0

Spannungm, die man nicht mehr aus der Hand legen will
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 03.02.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ken Follett’s Roman „Mitternachtsfalken“ hält mal wieder das, was ein Follett verspricht. Ein toller Spionage- Thriller, der die Spannung durchweg aufrechterhält, klasse recherchiert ist und eine tolle Hintergrundgeschichte beinhaltet. Hermia Mout, eine britische Geheimdienst Agentin will herausbekommen warum die deutschen eine sehr hohe Abschuss-Quote bei den Alliierten erzielen. Die... Ken Follett’s Roman „Mitternachtsfalken“ hält mal wieder das, was ein Follett verspricht. Ein toller Spionage- Thriller, der die Spannung durchweg aufrechterhält, klasse recherchiert ist und eine tolle Hintergrundgeschichte beinhaltet. Hermia Mout, eine britische Geheimdienst Agentin will herausbekommen warum die deutschen eine sehr hohe Abschuss-Quote bei den Alliierten erzielen. Die Information über ein Geheimprojekt der deutschen Armee, deuten auf Dänemark hin. Dort existieren die „Mitternachtsfalken“, eine dänischen Widerstandsgruppe, die mit den Alliierten kooperieren.

spannend und interressant
von Blacky am 28.10.2009
Bewertet: Buch (gebunden)

Europa 1941. Hermia Mount, Agentin im MI-5, fragt sich, wieso die britische Fliegerstaffel so hohe Verluste zu beklagen hat. Zur selben Zeit stößt Harald Olufsen, ein 18-jähriger Oberschüler im besetzten Dänemark, auf eine geheime Radarstation der Deutschen. Er fertigt eine Zeichnung an, die er seinem Bruder Arne gibt. Dieser... Europa 1941. Hermia Mount, Agentin im MI-5, fragt sich, wieso die britische Fliegerstaffel so hohe Verluste zu beklagen hat. Zur selben Zeit stößt Harald Olufsen, ein 18-jähriger Oberschüler im besetzten Dänemark, auf eine geheime Radarstation der Deutschen. Er fertigt eine Zeichnung an, die er seinem Bruder Arne gibt. Dieser ist Mitglied der Widerstandsgruppe "Mitternachtsfalken". Arne ist mit Hermia verlobt und ihm ist klar, dass sie die Information unbedingt erhalten muss. Doch ehe er sie weitergeben kann, kommt er unter rätselhaften Umständen ums Leben. Harald ist entschlossen, da weiterzumachen, wo sein Bruder aufgehört hat. Doch die Polizei ist den Widerstandskämpfern auf die Spur gekommen ... Ich habe das Hörbuch gehört und kann nur sagen sehr spannend , interressant und absolut nachvollziehbar. So könnte es in der Widerstandsbewegung tatsächlich zugegangen sein. Spannend bis zum letzten Moment, da man nicht weiß, ob die beiden es schaffen. Hier werden keine Helden gefeiert . Selbst im Triumph macht Ken Follet dem Leser/Hörer klar, dass es auch hier wieder Verluste gibt. Sehr gut gemacht. Nachden wir in der Schule ein halbes Jahr in Geschichte den 2. Weltkrieg (mit Büchern Filmdokumenten usw,) durchgenommen hatten, beschäftige ich mich nur noch ungern mit diesem Thema. Da ich aber gerade kein anderes Hörbuch zur Hand hatte, habe ich mal "reingehört" und bin wirklich begeistert

Top
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich war begeistert oder bin noch immer begeistert von diesem Buch. Per Zufall entdeckt und innerhalb weniger Tage gelesen. Die Genauigkeit der Angaben und die daraus ersichtlichen Recherchen beeindrucken. Jedoch im Vergleich mit "Die Leopardin" etwas schwächer, da die Spannung nicht immer hoch war. Sehr empfehlenswert.