Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Hex Hall - Dunkle Magie

Dunkle Magie

Hex Hall 1

(32)
Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat, reist sie nach London, um sich mit ihrem Vater zu treffen. In England kommen erstaunliche Dinge über die Gründe für Alice' Verwandlung in eine Dämonin ans Tageslicht. Außerdem trifft Sophie eine Gruppe Halbdämonen, die ihre Kräfte dazu benutzen, um gegen das Böse zu kämpfen. Sophie hegt deshalb immer mehr Zweifel an ihrer Entscheidung, ihre eigenen Kräfte aufzugeben. Hinzu kommt, dass Archer vom Rat gefangen gehalten wird. Auch wenn Sophie ihm seinen Verrat nicht verzeihen kann, hat sie doch immer noch starke Gefühle für ihn.
Portrait
Rachel Hawkins wurde in Virginia geboren und ist in Alabama aufgewachsen. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Englischlehrerin und begann 2007 zu schreiben. Hex Hall ist ihr Debüt als Fantasy-Autorin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 330 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 14.03.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783802584541
Verlag LYX.digital
Dateigröße 751 KB
Übersetzer Michaela Link
Verkaufsrang 11.619
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Hex Hall - Dunkle Magie

Hex Hall - Dunkle Magie

von Rachel Hawkins
(32)
eBook
8,99
+
=
Chicagoland Vampires - Auf den letzten Biss

Chicagoland Vampires - Auf den letzten Biss

von Chloe Neill
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Von der Hexe zum Dämon“

Claudia Kolepka, Thalia-Buchhandlung der Waterfront Bremen

Nachdem Sophie nun weiß, dass sie keine Hexe, sondern ein Dämon ist, fliegt sie zu ihrem Vater nach London, um diesen besser kennenzulernen - und um Archer zu vergessen. Dort lernt sie Halbdämonen kennen, die gegen das Böse kämpfen und beginnt an ihrer Entscheidung, ihre Kräfte aufzugeben, zu zweifeln. Dann taucht auch Archer wieder auf und Sophie merkt, dass sie doch noch Gefühle für ihn hat...

Dieser Band schließt nahtlos an den ersten an; spielt noch kurz in Hex Hall, um dann den Schauplatz nach England zu verlegen, wo Sophies Vater lebt. Die Geschichte wird in diesem Buch deutlich komplexer als noch im ersten Band und hört mit einem Knalleffekt auf, so dass ich froh bin, den Folgeband schon hierzuhaben und gleich weiterlesen zu können.
Nachdem Sophie nun weiß, dass sie keine Hexe, sondern ein Dämon ist, fliegt sie zu ihrem Vater nach London, um diesen besser kennenzulernen - und um Archer zu vergessen. Dort lernt sie Halbdämonen kennen, die gegen das Böse kämpfen und beginnt an ihrer Entscheidung, ihre Kräfte aufzugeben, zu zweifeln. Dann taucht auch Archer wieder auf und Sophie merkt, dass sie doch noch Gefühle für ihn hat...

Dieser Band schließt nahtlos an den ersten an; spielt noch kurz in Hex Hall, um dann den Schauplatz nach England zu verlegen, wo Sophies Vater lebt. Die Geschichte wird in diesem Buch deutlich komplexer als noch im ersten Band und hört mit einem Knalleffekt auf, so dass ich froh bin, den Folgeband schon hierzuhaben und gleich weiterlesen zu können.

„Gelungene Fortsetzung“

Silke Tetsch, Thalia-Buchhandlung Hilden

Der zweite Band steht dem Ersten in nichts nach. Die Handlung spielt dieses Mal in England. Sophies Vater hat sie und ihre Freunde, die Vampirin Jenna und den Heiler und Gärtner Cal mit auf einen alten Landsitz nach England mitgenommen. Bei der Ankunft muß Sophie jedoch feststellen, das sie als Dämonin nicht so einzigartig ist, wie immer gedacht. Ein undurchsichtiges Dämonenpaar erwartet sie schon und nimmt sie an einem der ersten Abende mit in einen Prodigienclub. Dort kommt es prompt zu einem Angriff von L'Occhio di Dio. Wiedereinmal rettet ihr Archer das Leben und alte Gefühle kochen in Sophie hoch. Soll sie ihrem Vater gegenüber loyal sein oder auf ihr Herz hören. Auch dieses Buch habe ich in einem Rutsch gelesen und erwarte gespannt den dritten Teil. Der zweite Band steht dem Ersten in nichts nach. Die Handlung spielt dieses Mal in England. Sophies Vater hat sie und ihre Freunde, die Vampirin Jenna und den Heiler und Gärtner Cal mit auf einen alten Landsitz nach England mitgenommen. Bei der Ankunft muß Sophie jedoch feststellen, das sie als Dämonin nicht so einzigartig ist, wie immer gedacht. Ein undurchsichtiges Dämonenpaar erwartet sie schon und nimmt sie an einem der ersten Abende mit in einen Prodigienclub. Dort kommt es prompt zu einem Angriff von L'Occhio di Dio. Wiedereinmal rettet ihr Archer das Leben und alte Gefühle kochen in Sophie hoch. Soll sie ihrem Vater gegenüber loyal sein oder auf ihr Herz hören. Auch dieses Buch habe ich in einem Rutsch gelesen und erwarte gespannt den dritten Teil.

„Hex Hall“

S. Lamberty, Thalia-Buchhandlung Köln

Sophie Mercer ist sechtzehn und sie ist eine Hexe. Doch so richtig hat sie ihre magischen Kräfte nicht unter Kontrolle. Als ihr bei einem Schulball ein Liebeszauber schiefgeht und daraufhin ein liebeskranker Schüler die Aula mit einem Bulldozer stürmt, wird Sophie auf die Hecate Hall geschickt, ein Internat für auffällig gewordene, paranormale Teenager. Sophie taucht in eine neue Welt ein: Ihre Mitschüler sind Hexen, Werwölfe und Feen und ihre Zimmergenossin eine Vampirin! Bald begegnet sie Archer, einem umwerfend gut aussehenden jungen Hexer und leider auch seiner Freundin Elodie, der schönsten und beliebtesten Hexe von Hecate Hall. Sofort ist Sophie klar, dass sie sich in Archer verliebt hat und Elodie ihr total verhasst ist!
Dann wird eine von Elodies Freundinnen angegriffen und alle verdächtigen Sophies Freundin Jenna, den einzigen Vampir des Internats. Doch damit fangen die Schwierigkeiten erst an...
Mit "Hex Hall" - Wilder Zauber" ist der Autorin Rachel Hawkins ein liebenswertes und unterhaltsames Debüt gelungen. Die Geschichte ist voller interessanter Charaktere und charmanter Einfälle - als würde Harry Potter auf das House of Night treffen! Das macht einfach Spaß!
Sophie Mercer ist sechtzehn und sie ist eine Hexe. Doch so richtig hat sie ihre magischen Kräfte nicht unter Kontrolle. Als ihr bei einem Schulball ein Liebeszauber schiefgeht und daraufhin ein liebeskranker Schüler die Aula mit einem Bulldozer stürmt, wird Sophie auf die Hecate Hall geschickt, ein Internat für auffällig gewordene, paranormale Teenager. Sophie taucht in eine neue Welt ein: Ihre Mitschüler sind Hexen, Werwölfe und Feen und ihre Zimmergenossin eine Vampirin! Bald begegnet sie Archer, einem umwerfend gut aussehenden jungen Hexer und leider auch seiner Freundin Elodie, der schönsten und beliebtesten Hexe von Hecate Hall. Sofort ist Sophie klar, dass sie sich in Archer verliebt hat und Elodie ihr total verhasst ist!
Dann wird eine von Elodies Freundinnen angegriffen und alle verdächtigen Sophies Freundin Jenna, den einzigen Vampir des Internats. Doch damit fangen die Schwierigkeiten erst an...
Mit "Hex Hall" - Wilder Zauber" ist der Autorin Rachel Hawkins ein liebenswertes und unterhaltsames Debüt gelungen. Die Geschichte ist voller interessanter Charaktere und charmanter Einfälle - als würde Harry Potter auf das House of Night treffen! Das macht einfach Spaß!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
32 Bewertungen
Übersicht
23
6
1
2
0

Es gibt besseres
von Anna-Lena am 08.09.2013
Bewertet: Taschenbuch

Nachdem die heutige Fantasysparte vorwiegend von Vampiren und Dämonen dominiert wird, fand ich es erfrischend endlich mal wieder etwas über Hexen zu lesen. Das war auch der Grund warum ich mir dieses Buch zugelegt habe, denn das Cover an sic finde ich nicht sonderlich ansprechend. Insgesamt ist das Buch gut,... Nachdem die heutige Fantasysparte vorwiegend von Vampiren und Dämonen dominiert wird, fand ich es erfrischend endlich mal wieder etwas über Hexen zu lesen. Das war auch der Grund warum ich mir dieses Buch zugelegt habe, denn das Cover an sic finde ich nicht sonderlich ansprechend. Insgesamt ist das Buch gut, der Schreibstil und die Gestaltung der Charaktere waren in Ordnung. Ich denke die Zielgruppe die Frau Hawkins ansprechen wollte ist jünger als ich, vielleicht 12-15, denn ich muss sagen, das mir das Handeln der Protagonistin häufig sehr kindlich vorkommt. Allerdings finde ich absolut nichts spannend an diesem Buch, und ich habe zeitweilig angefangen Seiten nur zu überfliegen, auch weil mir Archer ziemlich unsympathisch war. Da fand ich die Gemma-Triologie deutlich gelungener.

bitte mehr
von Naturejoghurt am 17.09.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

der dritte Band ist wieder genial - wie die ersten beiden auch! Ich habs verschlungen, es war spannend und gut zu lesen. Wie ein gutes Buch sein soll. Bitte mehr davon!

Solala..
von iceflame am 05.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Mir gefiel schon der erste Band nicht besonders, aber ich dachte ich geb der Geschichte noch eine Chance, aber auch hier wurde ich wieder enttäuscht... Lange Szenen in denen eigentlich nichts passiert. Für meinen Geschmack zu langatmig, deshalb nur 2 Sterne