Meine Filiale

Vampire haben's auch nicht leicht

Armand Argeneau Band 5

Lynsay Sands

(15)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Vampire habens auch nicht leicht

    LYX

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    LYX

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Vampire haben's auch nicht leicht

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Romantic Times Bestseller! Vincent Argeneau ist Schauspieler, Theatermanager und Vampir. Ein Saboteur hat sich in seine Filmproduktionsfirma eingeschlichen, und Vincent will einen Privatdetektiv engagieren, um dem Schuldigen auf die Spur zu kommen. Sein Cousin Bastien empfiehlt ihm die Privatdetektivin Jackie Morrissey. Einziger Haken: Jackie ist keine Vampirin und vertritt die Überzeugung, dass alle Unsterblichen in die Hölle gehören. Dennoch erklärt sie sich bereit, den Fall zu übernehmen. Und im Lauf der Ermittlungen fühlt sich die forsche Ermittlerin immer stärker zu dem attraktiven Vampir hingezogen ...

Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat zahlreiche zeitgenössische und historische Romane verfasst. Sie hat Psychologie studiert, liest gern Horror und Liebesromane und ist der Ansicht, dass ein wenig Humor in allen Lebenslagen hilft . Mit der Argeneau-Serie gelang ihr der große Durchbruch in den USA.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783802584121
Verlag LYX
Originaltitel A bite to remember
Dateigröße 746 KB
Übersetzer Regina Winter
Verkaufsrang 12233

Weitere Bände von Armand Argeneau

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
3
1
0
0

Vincent&Jackie
von Christine S. am 31.07.2020

Vincent lernen wir ja schon kurz in Band 04 kennen, auch seine Probleme mit einem Theaterstück wurden kurz erwähnt. Jetzt erfahren wir, dass es sich um Sabotage handelt und gemeinsam mit Detektivin Jackie und ihrem Partner Tiny will er endlich alles aufklären. Doch Jackie hat auf Grund schlechter Erfahrungen ein Problem mit Vamp... Vincent lernen wir ja schon kurz in Band 04 kennen, auch seine Probleme mit einem Theaterstück wurden kurz erwähnt. Jetzt erfahren wir, dass es sich um Sabotage handelt und gemeinsam mit Detektivin Jackie und ihrem Partner Tiny will er endlich alles aufklären. Doch Jackie hat auf Grund schlechter Erfahrungen ein Problem mit Vampiren und ist somit von Anfang an mit Vorurteilen beladen. Es dauert lange, bis Jackie einsieht, dass nicht jeder Vampir so ist. Bis zum Schluss war es spannend und ich war dann sehr überrascht, wer der Saboteur ist.

Der Schauspieler und die Detektivin
von Stephanie Ertli am 13.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhaltsangabe: Vincent Argeneau ist Schauspieler, Theatermanager und Vampir. Ein Saboteur hat sich in seine Filmproduktionsfirma eingeschlichen, und Vincent will einen Privatdetektiv engagieren, um dem Schuldigen zu finden. Sein Cousin empfiehlt ihm die Privatdetektivin Jackie Morrissey. Der Haken: Jackie ist keine Vampirin und ... Inhaltsangabe: Vincent Argeneau ist Schauspieler, Theatermanager und Vampir. Ein Saboteur hat sich in seine Filmproduktionsfirma eingeschlichen, und Vincent will einen Privatdetektiv engagieren, um dem Schuldigen zu finden. Sein Cousin empfiehlt ihm die Privatdetektivin Jackie Morrissey. Der Haken: Jackie ist keine Vampirin und vertritt die Überzeugung, dass alle Unsterblichen in die Hölle gehören. Dennoch übernimmt sie den Fall. Und im Lauf der Ermittlungen fühlt sich die forsche Ermittlerin immer stärker zu dem attraktiven Vampir hingezogen ... Cover: Das Cover passt gut zu den Vorgängern der Reihe. Jedoch hätte ich mir hier vielleicht ein Fernglass oder ähnliches passend zur Geschichte gewünscht. Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird von außen erzählt, im Wechsel von Vincent und Jackie. Beide sind mir sehr sympathisch, auch wenn mir Jackie's Anti-Vampir-Gehabe etwas auf die Nerven geht. Die Gedanken und Emotionen kann ich gut nachfühlen und mich sehr gut in beide hineinversetzten. Spannung/Story: Die Geschichte geht erstmal langsam und eher witzig los. Man merkt das Vincent und Jackie vorerst wohl nich kompatibel sind. Jedoch ist einem Klar, die beiden werden sich verlieben. Vorhersehbar, aber dennoch packend wird uns hier eine Fantasie-Love-Story präsentiert. Mit viel Humor und wesentlich mehr und schnellerer Action entwickelt die Geschichte sich spannend vorran. Was mich wirklich überrascht hat, war wie geschickt Lynsay Sands es geschafft hat den kleinen Krimi-Part mit dem Saboteur einzubauen. Ich rätselte die ganze Zeit mit, war aber voll auf dem Holzweg. Die kleinen prickelnden Erotikszenen sind eine nette Ergänzung und geben dem ganzen nochmal etwas mehr Gefühl. Fazit: Eine wirklich gelungene Fortsetzung der Argeneau-Reihe und auch wenn man jetzt eher anderen Vampiren begegnet, immer noch sehr wohlig Familiär.

von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 19.02.2018
Bewertet: anderes Format

Fans humorvoller Liebesromane sollten sich diese Buch-Reihe nicht entgehen lassen ... Lynsay Sands schreibt einfach Romane, die Lust auf mehr machen.


  • Artikelbild-0