Meine Filiale

Theorie der Parlamentsöffentlichkeit

Elemente einer Diskursgeschichte und deliberatives Modell

Schriftenreihe der Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte Band 18

Alexander Weiss

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
39,00
39,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Parlamente verlieren zweifellos an Bedeutung. Der Bedeutungsverlust ist allerdings nicht eine Folge der Tatsache, dass sie innerhalb eines politischen Systems relativen Einfluss gegenüber anderen Institutionen oder Akteuren einbüßen müssten, sondern es geschieht vor dem Hintergrund zweier größerer Entwicklungen, die Parlamente selbst nicht verhindern können. Die eine wird als Denationalisierung oder Globalisierung bezeichnet. Die zweite Tendenz ist politiksoziologisch begründet und liegt in der zunehmenden Komplexität gesellschaftlicher Kommunikation. Der Band geht der Frage nach, wie Parlamente unter diesen neuen Bedingungen begründet werden können.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 290
Erscheinungsdatum 07.12.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8329-6172-5
Verlag Nomos
Maße (L/B/H) 22,9/15,4/2,3 cm
Gewicht 442 g
Auflage 1

Weitere Bände von Schriftenreihe der Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0